Benötige Hilfe beim zusammenbau meiner Vespa PK 50 Automatik!

  • Ich wusste es - die PK Automatiks sind in Wirklichkeit total zuverlässige, wartungsfreundliche und leistungsstarke Fahrzeuge. Aus irgendeinem Grund sorgt jedoch seit einigen Jahren eine geheime Weltverschwörung dafür, dass sich gegenteilige Gerüchte hartnäckig halten. Wer steckt wohl dahinter und warum? NSA, KKK, Zionisten, der Geist von Rudi Carell oder am Ende gar die SPD? ?(

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Hier sind mal wieder alle vermeintlichen Weisheiten über den Automaten und dessen Alltagstauglichkeit wiederholt. Gewürzt mit einer ordentlichen Portion Zynismus.


    Dazu Folgendes:

    • ja, der Automat ist eine Herausforderung
    • ja, Ersatzteile sind nur schwer zu bekommen
    • ja, die Händler wollen mit der Karre nichts zu tun haben, da sie keine Ersatzteile dafür bekommen
    • ja, es gibt viele vermeintliche Spezialisten, die leider oft genug noch nie etwas mit dem Automaten zu tun hatten. Geben aber immer gerne Ratschläge, die für den verzweifelten (eher unerfahrenen) Automaten-Fahrer frustrierend sind.
    • ja, die Automaten haben in der Regel 20 Jahre und mehr auf dem Buckel und wurden i.d.R. durch die Bank nicht anständig gewartet.
    • ja, die Schaltvespe wurde gefühlt mit dem Faktor 1000 häufiger gebaut.
    • ja, deshalb gibt es für die Schaltvespe deutlich mehr Nachfrage und damit lohnt es sich auch Teile nach zu produzieren. Aber wohl auch nur, weil auch diese Vespen Verschleiß kennen und auch hier immer wieder Ersatz und Wartung notwendig sind.


    • Nein, die Automatik ist auch nicht Anfälliger auf Verschleiß als andere Vespen
    • Nein, der Pinasco Zylinder ist Vollgas-tauglich. Fahre ich seit drei Jahren auf zwei Automaten, immer mit Vollgas und ohne jegliche Probleme
    • Nein, wegschmeißen ist keine Alternative, wenn man sich der Herausforderung stellen will alter Technik neues Leben einzuhauchen.


    Kurzum: Wer sich den Automaten nicht zutraut sollte einfach die Finger weg lassen.


    Also nicht beirren lassen, wenn man den Automaten für machbar hält. Sofort verkaufen, wenn man - technisch gesehen - zwei Linke Hände hat.


    Beste Grüße,
    Automatix

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

  • Danke Automatix, Endlich mal eine vernünftige Klarstellung. 2-)


    Und ich würde mir wünschen, dass wenn jemand nach Hilfe bei einem Automaten fragt, nicht immer gleich als Antwort: "Verkaufe es! Lass die Finger von einem Automaten!" bekommt. Wenn jemand nicht helfen will, soll ers einfach lassen und sich die Kommentare sparen.


    Wenn derjenige hier im Forum nach Hilfe fragt ist davon auszugehen, dass er sich das Schrauben zutraut, sonst hätte er sich statt einen Oldtimer, einen Roller aus der aktuellen Serie kaufen können.

  • Was denn genau ?
    Oder anders gefragt was bekommst du nicht hin?


    Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk 2