Zündschloss PK 50xl2 bj 90 einbauen

  • moin moin


    überall steht beschrieben wie das zündschloß ausgebaut wird um den "Kofferraum" abzubauen. ich hab aber trotz suche nix gefunden wo das wieder einbauen beschrieben wird. da ist nix kaputt und muss auch nix ausgebohrt werden. es soll einfach nur wieder eingebaut werden.


    vielleicht stell ich mich auch nur zu doof an.......ich krieg das dingen aber nicht rein.

  • vielleicht stell ich mich auch nur zu doof an.......ich krieg das dingen aber nicht rein.


    das nent man natürliche auslese


    versuchs mal mit anlauf oder ein bischen gleitcrem

  • naja mein avatar is nicht an der vorlage schuld ich war blos der schnelste.


    zu deinem problem
    der einbau geht genau wie der ausbau du musst die anleitung nur von hinten nehmen.

  • Mit genügend Anlauf kannst auch auf Gleitcreme verzichten :D


    Sollte bei der PK ähnlich sein.

    diese Anleitung habe ich gefunden. ich denke aber, das das bei mir ohne ausbohren gehen muss. da ist ja nix kaputt. ich hab es ganz normal ausgebaut und es muss doch möglich sein, das man es ganz normal wieder einbauen kann. oder denk ich da verkehrt


    naja mein avatar is nicht an der vorlage schuld ich war blos der schnelste.


    zu deinem problem
    der einbau geht genau wie der ausbau du musst die anleitung nur von hinten nehmen.


    ich habe das im vollen bewußtsein so geschrieben das es eindeutig zweideutig ist und habe quasi deine antwort bewusst so provoziert.



    den einbau und umgekehrter Reihenfolge des ausbaus habe ich versucht. allerdings mit wenig erfolg.


    ich befürchte das ich da einfach nur ein Brett vorm kopf habe und es lediglich eines gedankenanstoßes bedarf. nur finde ich diesen in der suche nicht.


    also helft mir mal bitte auf die mutti :rolleyes:

  • Wenn du en alten schließzylinder noch hast, vergleich mal die Länge. Hatte das Spiel letztes Jahr . Die neuen Zylinder waren anders. Länger oder kürzer das weiß ich jetzt nimmer, auf jeden Fall ist das Ding nicht eingerastet, bin halb narrisch geworden. Mit einem anderen aussenteil oder wie das Ding heißt hat es dann sofort gepasst.
    War aber bei einer px lusso.

  • wenn du nur denn schlieszylinder reinschieben willst musst du ihn erst mal ordentlich fetten.
    danach steckst du den schlüssel rein.
    jetz müste nur noch eine nase am schlieszilinder rausstenen.
    jetz wird der schliszylinder in den schlossträger eingeführt und zwar mit der nase an die angeschrägte kante im schlossträger.
    das kanze kannst du jetz wieder sammt federblech in den rahmen stopfen und fertig is dein rudelbumms.


    edit meint erst den schlosskörper in den ramen und dann schlieszylinder reinstecken

  • vielleicht drück ich mich ein bißken blöde aus.....


    ich habe die vespa fast komplett zerlegt, regeneriert und wieder zusammengebaut. am und um das Zündschloss Drumherum wurde nichts ausgetauscht oder gewaltsam entfernt. das heißt....es wurde ordentlich nach Anleitung ausgebaut, fein säuberlich sortiert und gelagert, und soll jetzt einfach wieder eingebaut werden.


    es ist nichts kaputt oder abgebrochen und es muss auch nix erneuert werden. es muss einfach nur wieder zusammengebaut werden.


    da ich nicht davon ausgehe, das das Zündschloss ein einweg- wegwerfgerät ist, muss es doch auch einfach wieder zusammengebaut werden können. oder denke ich falsch ?

  • Woran hakt es denn genau? Nur der Schließzylinder oder auch die Umrandung oder evtl. das Metallstück, was die Lenksäule beim abschließen blockiert? Eigentlich sollte das Ganze wieder so eingbaut werden können, wie beim Ausbau (nur umgekehrt). Achte darauf, dass der Schlüssel in der richtigen Stellung im Schloss ist, sonst hakt das Ganze.

  • Habt Ihr das Problem gelöst? Würde mich interessieren da ich an meiner PK50s Lusso das gleiche Problem habe: der Zylinder von Zündschloss ist ca 2 mm länger als alle anderen (und der Schlüssel wird mittig gesteckt)... Somit passt der übliche angebotene Satz mit 5 Schließzylinder nicht... Und ich hätte doch so gerne alle gleich schließend...