Kaufberatung für eine PX125 E Lusso

  • Hallo liebe Vespaprofis,


    hab mir mein Konto extra wegen dieser einen, roten, wunderschönen Vespa eröffnet. Vespa PX125 E Lusso. Sie wurde 12000km gefahren, ist wohl rostfrei, Schalter und alles ist Original.
    2500€ Kaufpreis, ich konnte ganz schwer auf 2200€ verhandeln. Das Problem ist das ich trotz des hohen Preises noch zusätzlich, Anfahrts- und Transportkosten habe.
    Alles insgesamt kostet mich alles 2500. Leider gibt es nur 1 Bild. Es sieht in echt sogar noch besser aus sagt der 75 Jahre alter Besitzer.


    Nun seid 'Ihr gefragt und ich hoffe auf echt kompetente Beratung die wahrscheinlich meine Entscheidung zutiefst beeinflussen wird. Ihr seid meine großé Hilfe :)


    PS: Ich bin 194m groß und bedankmiche jetz schonmal im Vorraus !


    Der Link:


    Ist sie ihrem Preis wert ????????

  • Der mobile.de-Link schickt mich auf eine Anmeldeseite bei mobile.de.


    Die Lusso sieht jedenfalls nach einem Liebhaberstück aus, die jemand für sich gepflegt und angepasst hat.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • Der Preis ist für eine Px 125 Baujahr 1996 richtig teuer ! Bedenke bitte, dass du baujahrsbedingt hier immer noch eine Abgasuntersuchung zum TÜV machen musst. Sind so um die 20 Euro. Eintragungen zwecks tuning, Auspuff etc. baujahrsbedingt auch sehr schwer. Karre schonmal vor Ort gesehen? Falls nein, nach mehr Bilder fragen. Das gezeigte Bild sieht nach 1998 aus. Nach Standzeiten fragen. Wann zuletzt zugelassen? Oft haben die Karren standzeiten von Jahren. Dan geht vorerst mal alles und nach einer gewissen Betriebszeit machen sich die Schäden bemerkbar. Glaub ich bei der hier nun nicht, da TÜV aktuell aber man weiß ja nicht.
    Der Lampenring wird oft nich korrekt montiert und hinterlässt hässliche Kratzer (meine Erfahrung), der rechte Schriftzug am Beinschild ist auch nicht original. Kann auch unschöhnheiten hinterlassen. Radkappen nicht original aber nice to have. Ich finde die Radkappen persönlich hässlich aber ist ja geschmacksache. Vor Ort dan auch schaun ob soweit alles original ist: d.h Auspuff oder sonstige Anbauteile sollten original sein. Lack der Backen vergleichen, wird gern mal nachlackiert. Ansonsten gängigen Technischen Sachen checken. Mängel darf sie bei dem Preis nicht haben.
    Ich persönlich würde die garnicht anschaun:


    - da zuviel neubauanteile
    - zu teuer
    - noch dazu das baujahr (das wär aber nicht ausschlaggebend)
    - zu wenig Bilder
    - es gibt bessere Angebote


    Es gibt eig. relativ viele 125er ... Aktuell ist im Raum Frankfurt (Taunus oder so) eine sehr schöne PX 125 alt (bj 81 rum) D.h mit Schlüssel oben und nicht seitlich. Da sind viele Bilder eingestellt, soll 1,9 kosten, sieht top aus bis auf Sitzbank die Risse hat. Bekommst aber locker für 50 ne sehr gute originale aus dem GSF Forum.
    In Hassloch steht oder stand (bin nicht mehr aktuell) eine dunkelgrüne Metallic. Baujahr ca. 1998. 1900 Euro rum, hab mal mit dem geredet kann man für 1,7 haben. Zustand den Bildern zu entnehmen sehr gut. Ist glaube ich aktuell auf ebay.


    Alternativ ein Monat warten. Ich bin mir ziemlich sicher die wird keiner für über 2000 kaufen wird...
    Mal angenommen sie ist wirklich auf den Bild (was ich so sehr bezweifel...) und der Lack hat kaum was abbekommen, fährt die Vmax, bremst gut, reifen gut, Lenkkopflager etc. dan könnt 2000 Wert sein.

  • Momentan meinen halt reichlich Verkäufer, sie könnten jeden Mondpreis verlangen, nur weil Vespa draufsteht.


    Grundsätzlich ist das Fahrzeug sicher nicht schlecht, aber das Gelaber drumherum, ob der Vorbesitzer Rentner ist oder nicht, interessiert da eher weniger. "Rentnerfahrzeug" klingt ja immer nach top gepflegt, unverbastelt und schonend bewegt. Gibt aber auch bastelwütige Rentner mit Elektrofetisch, die an den unmöglichsten Stellen irgendwelche Kontrollleuchten oder so installieren. Und wenn dem Rentner mal die Knochen schmerzten, stand das Teil deswegen vielleicht auch lange Zeit mit dadurch möglichen Schäden.


    Das obige soll jetzt nicht das spezielle Fahrzeug schlechtreden, sondern darauf hinweisen, dass man sich nicht von den immer gerne verwendeten blumigen Beschreibungen oder Verniedlichungen von Mängeln wie "Vergaser müsste mal eingestellt werden, für Bastler kein Problem" usw. blenden lassen sollte.


    Meiner Einschätzung nach sind für dieses Fahrzeug max. 1.800 Euro realistisch erzielbar.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Also je nach Alter des Rentners ist meine Erfahrung eher, dass Rentnerfahrzeuge rundherum zerbeult und zerkratzt sind, da Oma und Opa irgendwann mal die Übersicht über die Abmessungen ihres Fahrzeuges verlässt.

  • Also je nach Alter des Rentners ist meine Erfahrung eher, dass Rentnerfahrzeuge rundherum zerbeult und zerkratzt sind, da Oma und Opa irgendwann mal die Übersicht über die Abmessungen ihres Fahrzeuges verlässt.

    ... und erkennen tun sie auch nichts mehr. "Top Zustand" heißt es dan. Un dan schausch vor Ort auf ne Zerbeulte Seitenbacke und fragst dich , ob der noch ganz dicht ist.