Ich bin neu und suche noch eine gute PX200

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mich gerne bei euch kurz vorstellen.
    Mein Name ist Mathias und bin 41 Jahre alt, und Wohne am wunderschönen Bodensee (nähe Konstanz)


    Ich suche jetzt schon eine ganze Weile eine schöne Vespa PX 200. Aktuell habe auch eine in Aussicht. Diese werde ich wahrscheinlich anfang September anschauen.
    Sie soll in einem exellenten Zustand sein. Der Besitzer ist wohl gestorben, und die Familie möchte Sie nun verkaufen! Sie ist aus dem Jahr 88 und wurde niemals im Wintergefahren. Sie wurde mal vor ca 15 Jahren professionell Lackiert und hat erst 8.700 KM auf der Uhr
    Sie soll Rostfrei und der Motor soll auch Dicht sein. Er wurde wohl auch schon einmal abgedichtet. Was stört ist, das er für die Vespa 3.400 € haben möchte! ?(
    Was ich hier im Forum so gelesen habe ist der Preis wohl zu hoch, oder?


    Viele Grüße
    Mathias

    • für ne lackierte 200er würde ich niemals so viel Geld ausgeben. Wurde alles dokumentiert ? Fotos der durchgeführten Arbeiten ?
    • Denke auch nicht dass der Kilometerstand richtig ist. Falls ja warum wurde sie dann lackiert ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Also dazu hatte er mir gesagt, das sein Onkel einfach mal eine schöner Farbe wollte.
    Was ist den in diesem Fall ein fairer Preis für beide Seiten? Ich habe dazu überhaupt kein Gefühl. Alle PX200 werden bei Mobile.de so hoch gehandelt! Zumindest bei uns im Süden Deutschlands :love:
    Außer Cosas, die bekommt man immer noch recht günstig!
    Das ist wirklich schwierig mit den alten Vespen ;(
    Wenn die Lackierung gut gemacht ist, sollte das doch kein großer Nachteil sein?
    Wenn der Preis passt.....!

  • Ein Fahrzeug mit Originallack ist immer mehr wert als ein nachlackiertes bzw. restauriertes Fahrzeug.
    Du musst Dir aber selber die Frage stellen, wieviel Wert Du auf Originalzustand legst und ob Du den Roller ggf bald wieder verkaufen willst.
    Dann birgt eine Neulackierung natürlich auch immer das Risiko, dass bei Rostbeseitgung und Lackaufbau "geschlampert" wurde.
    Wenn Du dem Verkäufer vertraust, Dir der Roller gefällt und Du ihn mit dem Ziel kaufst, ihn nicht bald wieder zu verkaufen, dann ist der Neulack kein großer Nachteil.


    Im übrigen sehe ich das wie Du, was im Netz angeboten wird ist mittlerweile sehr teuer, besonders 200er.
    Und selbst die sind dann oft noch "revidiert", ohne dass man wirklich weiß, welche Neuteile verbaut wrden etc.


    Wenn Dein Roller gut ist, sind 3.400 sicher kein Schnäppchen aber meiner Einschätzung nach dennoch "marktaktuell"

  • Danke für Deinen Beitrag.
    Also ich möchte Sie schon gern behalten, und an ein Wiederverkauft denke ich erst mal nicht.
    Ich habe im Gespräch mit dem Verkäufer schon ein gutes Gefühl gehabt, aber der Teufel ist ein Eichhörnchen :love:
    Auf was für einen Preis sollte ich den kommen bei einer Verhandlung, vorausgesetzt sie ist I.O ?

  • Auf was für einen Preis sollte ich den kommen bei einer Verhandlung, vorausgesetzt sie ist I.O ?

    Diese Frage wirst Du Dir nur selber beantworten können.
    Das Preisgefüge bei ebay/mobile.de etc kennst Du ja.
    Dann musst Du für Dich selber entscheiden, ob Du in der Hoffnung auf ein besseres Angebot weiter suchen willst oder einen Preis raushandeln kannst, den Dir dieser Roller wert ist.


    Nachtrag:
    Wo steht der Roller? Vielleicht findest Du hier ein Forumsmitglied, der mit Dir den Roller begutachtet. 4 Augen sehen immer mehr als 2 - und außerdem ist ein "Nichtinteressent" immer ein wenig "nüchterner"

  • Das ist ja eine Klasse Idee Wolf181 2-)
    Der Roller steht in Augsburg.


    Wenn jemand dort in der Nähe lebt, würde ich mich über eine Unterstützung vor Ort sehr freuen.


    Grüße
    Mathias

  • Ein Frage habe ich noch, bevor ich die eine Probefahrt mache:
    Wie ist es mit den Vibrationen bei der PX 200. Ich lese hier immer wieder davon! So wie ich es jetzt verstanden habe, ist das bei dem 200er Motor teilweise normal.
    Nur wie ist das zu verstehen?
    Ich würde mich freuen, wenn mir hier ein paar Erfahren 200er Vespistis Ihre erfahrungen dazu mitteilen könnten!


    Danke und Grüße
    Mathias

  • Es sind feine Vibrationen, die merkst du beim fahren an den Händen und Fusssohlen. Meine alte hatte das in einem bestimmten Drehzahlbereich. Das kann auf längeren Touren echt unangenehm werden.


    Gruß

  • Achte darauf, dass sie ein stabiles Standgas hat und am Gas hängt ohne zu ruckeln oder zu drosseln.
    Lenkung sollte keinen Widerstand haben, die Bremsen gut greifen, ebenso die Kupplung.
    Wenn er dann noch sauber schaltet und die Gänge nicht rausspringen, ist das fein :-)
    Teste alle elektrischen Funktionen, Licht, Bremslicht, Blinker, Hupe
    Nach Rost schauen versteht sich von selber, die Querstreben unter dem Trittblech, die Naht zwischen Trittblech und Rahmentunnel und der Radkasten hinten.
    Vergiss die Taschenlampe nicht zum Reinschauen :-)
    Damit kannst Du auch mal in den Tank leuchten, der sollte metallisch silbern und nicht rostig braun aussehen.
    Vergiss auch nicht, die Fahrgestell-Nr. (hinter der rechten Backe unten links) mit den Papieren abzugleichen, das alberne Typenschild hat keine Aussage....


    Mehr fällt mir grad nicht ein. Viel Spaß und viel Erfolg!

  • Jede Vespa vibriert "Frauenfreundlich" :D
    Ne Freundin von mir ist damals nach 5km fahrt durch die Stadt sehr breit grinsend abgestigen von der PX.....

  • Eine Sache hat mir der Besitzer noch gesagt.
    Die Vespa ist von Getrenntschmierung auf klassischen Gemischtank umgestellt worden. Er sagte das sei wohl besser! Somit kann keine Pumpe mehr kaputt gehen!
    Ist da was drann, oder muss ich das negative bewerten?


    Grüße
    Mathias

  • Damit stichst Du hier in ein Wespennest. Die Meinungen gehen da sehr weit auseinander. Du wirst auch hier 2 Lager finden: Die einen die das ebenfalls ausgebaut haben und die anderen die noch mit der Getrenntschmierung fahren. Ich persönlich fahre die Getrenntschmierung gerne und denke mir das die Ingenieure bei Vespa sich das schon gut überlegt haben und dafür Sorge getragen haben das das gut und zuverlässig funktioniert. Beim Umbau auf Gemischschmierung sind ein paar grundlegende Dinge zu beachten und ich würde nicht jedem vertrauen der das macht. Der Preis ist der Motor!

  • Das ist ja eine Klasse Idee Wolf181 2-)
    Der Roller steht in Augsburg.


    Wenn jemand dort in der Nähe lebt, würde ich mich über eine Unterstützung vor Ort sehr freuen.


    Grüße
    Mathias

    wohne in Augsburg

  • Damit stichst Du hier in ein Wespennest. Die Meinungen gehen da sehr weit auseinander. Du wirst auch hier 2 Lager finden: Die einen die das ebenfalls ausgebaut haben und die anderen die noch mit der Getrenntschmierung fahren. Ich persönlich fahre die Getrenntschmierung gerne und denke mir das die Ingenieure bei Vespa sich das schon gut überlegt haben und dafür Sorge getragen haben das das gut und zuverlässig funktioniert. Beim Umbau auf Gemischschmierung sind ein paar grundlegende Dinge zu beachten und ich würde nicht jedem vertrauen der das macht. Der Preis ist der Motor!

    Ok alles klar. Dann weiß ich bescheid. Ich möchte dazu keine Diskussion auslösen. Ich denke somit ist das erst einmal kein großer Nachteil.