Einer APE auf die sprünge helfen

  • Hallo Zusammen,


    mein Vater hat sich eine APE aus dem Jahre 1987 gekauft. Die APE fährt, aber ich denke, ein bisschen Pflege schadet nicht.


    Was würdet Ihr empfehlen vorzunehmen?


    Läuft ruhig, sifft nicht und springt gut an (Batterie).


    Neue Reifen waren dabei, haben wir aufgezogen, sowie eine neue Zündspule.


    Ich dachte an "einfache" Sachen wie Getriebeöl, Zündkerze, Bremsen etc...


    Viele Grüße

    John

  • Würde die von Dir angesprochenen Dinge kontrolliern bzw wechseln. Wenn Deine Ape eine hydraulische Hinterradbremse hat evtl Wechsel der Bremsbrühe. Auf jedenfall Züge abschmieren ansonsten erstmal alles so lassen und fahren und dann reparieren was kaputtgeht. Viel Spaß mit dem Dreirad.

  • Wenn es eine APE50 ist, sind die Bremsen der Hinterachse, bei einer TM oder den P-Modellen alle drei Bremsen hydraulisch betärigt. Beim Wechsel der Bremsflüssigkeit auch prüfen, ob hinter den Manschetten der Radbremszylinder Bremsflüssigkeit zu finden ist und ob alle Kolben frei beweglich sind ( rosten gerne fest, vor allem bei " Stand-APE" und/oder steinalter Bremsflüssigkeit ).