Hilfe für die Nichte

  • Hallo Leute,


    bitte steinigt mich nicht, aber ich möchte gern meiner Nichte helfen.


    Sie ist jetzt 16 geworden und hat voller stolz Ihre Mofa Prüfung bestanden.


    Zum Geburtstag gab es einen Beeline Memory 2 takter.


    Dieser kam von einem Bekannten, er hat in 2014 gekauft, seine Tochter wollte ihn nicht wirklich benutzen.


    Er hat 500km gelaufen und stand danach 4 Jahre in der Garage.


    Jetzt zum Problem.


    Der Roller startet ohne Schlüssel und lässt sich nicht ausschalten, ein Diebstahl kann man ausschließen ich weiß nicht woher das kommt


    Den vergaser habe ich gereinigt (kannst ich ja von der Vespa ) trotzdem läuft er richtig schleppend....


    Ich muss dazu sagen, er kam ursprünglich als Mofa 25kmh wurde dann entdrosselt auf 50 (distanzring) und würde jetzt wieder auf 25 gesetzt.


    Die Probleme mit dem absaufen kamen wohl gemeinsam mit dem Entdrosseln vor 4 Jahren.


    Könnten ihr mir weiterhelfen? Würde mich bzw meine Nichte sehr freuen.

  • Wer macht denn mit 16 nen 25er?


    Kann dir leider nicht helfen

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Naja, wenn die Kiste ohne Schlüssel startet wird das Totmacherkabel am zündschloß ab sein und ne 25er läuft immer schleppend...

  • Wenn da nix ab ist könnte es auch das Zündschloss sein. Das Kabel müsste grün sein und von der Zündspule kommen, also auch bei ner Unterbrechung auf dem Weg von Spule, CDI bis zum Schloss kann das Problem auftreten, selbst wenn die Masse ab ist, also Multimeter und messen...

  • Also ab ist da kein kabel, hatte gestern noch die ganze Verkleidung ab, auch nichts aufgescheuert.


    Also könnte von einer langen standzeit das Zündschloss defekt sein ?