Pluri- oder Variomatik?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pluri- oder Variomatik?

    Hallo Jungs.

    Ich weis, diese Frage wurde schon öfters gestellt, allerdings suche ich bereits seit Tagen auf ne aussagekräftige Antwort auf das, was sich in meiner Vespe verbirgt.

    Laut meiner BE steht unter Punkt A:
    - handgeschaltetes Wechselgetriebe
    Punkt B:
    - automatisches Getriebe mit mechanisch betätigter Verstellung

    Allerdings keine Bemerkung, ob Pluri- oder Vario.

    Ich hab' mal die Verkleidung - wo der Keilriemen drauf sitzt - runtergemacht, um zu sehn, was sich da technisch tut.

    Folgendes:
    Wenn man im Leerlauf Gas gibt, schieben sich die beiden Umlenkrollen nach außen (immer mehr je höher man Gas gibt).
    Der Keilriemen wandert mit höherem Gas auf der oberen kleinen Umlenkrolle Richtung Außenrand.

    Ich hab' mir auch schon die Skizze von @Vespa-Oldie angeschaut, die meiner zwar ähnlich sieht, mir aber nicht sicher bin...

    @Dr. Vespa
    Ich denk mal, dass du ne Antwort drauf hätsch...

    Gruß aus LuBu

    PS. Noch ne kleine Eigenart meiner Vespa:
    Ich habe sowohl Elestart als auch den Kickstarter!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knaller ()

  • yep, und genau da ist das Problem...

    Meine 50er muss ungefähr zu der Zeit gebaut worden sein, wo die Modelländerung von XL zur XL2 eingeführt wurde.

    Beweis:
    Ich hab' noch keine PK50 gesehen, die beide Motorstarter (Ele und Kick) verbaut hat.

    Noch 'n kleiner Hinweis:
    Mein Tacho ist noch von der XL.

    Falls nötig, werde ich noch Fotos später mit anhängen...

    Danke nochmals, @moskito
  • Hier mal ein Bild von der PK 125 Plurimatik
    Bilder
    • Plurmatik.jpg

      140,21 kB, 1.200×700, 644 mal angesehen
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • mach mal bilder deines motors wobei der kicker für ne xl1 spricht
    denn die xl2 gabs meines wisens nur mit e-starter und so selten wird des auch net sein das beide starter da sind immerhin muss man dazu nur die linke motorhälfte anders haben für den e-starter und der kicker sitzt ja rechts also kein problem damit
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Bilder

    So Jungs, hier sind die Bilder.

    Einmal komplett mit Sicht auf die Getrenntschmierung, dann mit Verkleidung (Motor) und ohne.

    Nachdem ich mir des Bild von @moskito angschaut hab', müßt des ne Vario sein, oder?
    Bilder
    • DSC00359.jpg

      77,79 kB, 640×480, 519 mal angesehen
    • DSC00360.jpg

      82,64 kB, 640×480, 671 mal angesehen
    • DSC00362.jpg

      114,13 kB, 640×480, 567 mal angesehen
  • sieht echt nach ner vario aus den die plurmatik ist zwar gleich aufgebaut aber die teile haben bisschen andere form aber der rest spricht für ne plurmatik zub das da das lager ist damit der keilriemen net runtergeht

    entgültig rausfinden welche automatik es ist kannst nur mit runterschrauben oder machst den keilriemen runter und guckst ob mal die hintere steigscheibe hin und herschiben kann und es klappert dabei
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Jo, super. Thanks a lot.

    Die Antwort war deswegen so wichtig, weil ich seit Tagen am Hinterrad (rechte Seite) Öl verliere. Nicht viel, ein paar Tropfen.

    Da ich jetzt Gewissheit drüber habe, dass es ne Pluri is, gibts ja anscheinend noch ein Ölbehälter für die (Kupplung?) der Pluri.

    Jetzt is halt die Frage: Wenn da Öl rausläuft, kanns auch der Behälter sein oder nicht? Oder kommts nur von der undichten Schraube des Getriebeöls?

    Wo sitzt den diese Ölwanne für die Kupplung?
  • die automatikkupplung braucht kein öl und die plurmatik läuft meines wissens mit dem öl des getriebes
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Jo, danke.

    Ich check dann nochmal die untere Ölauslasschraube des Getriebeöls und mach se dicht. (Wechsel dann au glei mal des Öl)
    Falls weiterhin Öl auslaufen sollte, müsst irgendwas am Lager vom Hinterrad undicht sein. Vielleicht au zuviel Spiel am Hinterrad...

    Nochmals danke für eure schnellen Antworten.
    Ich kann dieses Forum echt nur weiterempfehlen...

    Gruß aus LuBu
  • Die liebe Automatika

    Moin Jungs,

    ich habe aufmerksam verfolgt welche Problemmatiken ihr hier über die Gute Automatika diskutiert und ich bin begeistert! ;)

    Ich Schraube an meiner mit Plurimatik seit gut 4 Monaten, hatte sie über den Winter kpl zerlegt und restauriert. Aber nun bekomme ich keine richtige Leistung aus dem Ding bzw auf´s Rad.

    Nach dem ich den Keilriemen, die Kupplung ausgetauscht habe und nun zum Schluß ein Rennkit eingebaut, habe ich entlich eine Vernünftige Anfangsbeschleunigung aber mit der Endbeschleunigung bin ich noch unzufrieden.

    Ich will aus dem Ding kein Renner machen, sondern nur mit 50 in der Stadt rum heitzen. Aber ich bekomme nicht mehr als 35-40 raus aus dem Ding.

    Mir gehen so langsam die Idee aus, als ich gerade den Rennkit eingebaut hatte und die ersten Meter fuhr, war ich ungefähr da wo ich hin wollte, dann viel mir der Auspuff ab, ich stellte ein wenig am Vergaser rum und jetzt es wieder nur eine MOFA. X(

    Ich habe die Befürchtung das mir die ganze Leistung durch die Pluri abhanden kommt oder das mit Automtikgetriebe etwas nicht stimmt!

    Wer hat ein Idee?
    Außer dem habe noch eine Frage an Joergpr, sag wenn du deine Pluir demontierst, hast du hinter Tellerfeder ein Nylonring wo ein Feder darauf sitz?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von deeniz ()

  • wenn der motor an ist bleibt dann der riemen an der gleichen stelle oder wandert der hoch weil irgendwie hört es sich so an als ob du ständig im "ersten gang" fährst
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • RE: Die liebe Automatika

    Kein Nylonring aber die dinger sind da oben alle zusammengeflickt. Aber wenn du noch ein paar tage geduldt hast kann ich dir mehr sagen. bin auch Neuling mit der Pluri habe aber jetzt bei ebay eine Varioeinheit und einen kompletten Motor mit allem dran mit Pluri gekauft. ( alles inkl Versand für unter hundert euro die gleichen probleme hat meine nämlich auch und es sah so aus, als wenn das orirginal eine einheit ist. (polrad und Tellefeder. Ich werd die Teile sichten und auch den Versuch Starten auf Vario umzbauen. Da gibts mehr Teile. Am Getriebe liegts garantiert nicht das hatte ich offen ist kaum Technik drin und das geht bestimmt nicht kaputt die Schwachstelle liegt oben da liegt der Riemen entweder immer ganz in der Scheibe dann hast du keinen Anzug weil lange Übersetzung. Oder relativ weit aussen dann hast du die kurze Übersetzung.
  • Die liebe Pluri der Automatica

    Hey,

    zu Dr. Vespa:

    1. Zum Keilriemen, ja der wandert hoch wie er soll. Als ich vorhin das Werkstatthandbuch für die PK 50 S automatica durch sah, ist mir ein unterschied in der Montage der Pluri auf gefallen.

    Wer sich damit auskennt weiß, das neben der Tellerfeder noch eine zweite Feder im Spiel ist.Ich hatte sie bislang in der Antriebsregelscheibe hinter der Buchse die auf der Kurbewelle sitzt.
    Jetzt sah ich aber in der Beschreibung, das diese Feder hinter der Antriebsregelscheibe, auf der Kurbelwelle bei der Tellerfeder sitzt. Genau dort soll ein Nylonring sitze, wo dann die Tellerfeder, wie auch die andere Feder ihre Führung hat.
    Jetzt sitzt meine Tellerfeder auf dem Schwungrad.

    Stellt sich mir jetzt die Frage, ob das was bedeutet. Wandert dadurch der Keilriemen nicht weit genug hoch? Wie weit wandert er hoch?

    2. Zum ersten Gang, ich fahre auch im zweiten Gang. Des bemerkt man alleine schon dadurch, das wenn der Motor noch für die Pluri zu hoch läuft, sie später runter fährt und dann in die Übersetzung ändert.

    zu Joergpr:

    Nein die Tellerfeder und das Polrad sind defintiv keine Einheit, sondern einzeln.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von deeniz ()

  • RE: Die liebe Pluri der Automatica

    bei meiner war die Tellerfeder auf das Polrad genietet. Kannst du die Seite aus dem Handbuch einscannen? Ich habe nur eins wo die 125er abgebildet ist und die sieht anders aus und hat Zahnriemen.