Kolbenklemmer - gesichert! Ursachenforschung.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolbenklemmer - gesichert! Ursachenforschung.

      Hallo zusammen!

      Iregenwie war gestern nicht mein Tag!

      Schönes Wetter, Grillen augemacht und die erste große Ausfahrt mit meiner Vespa!

      Nach etwa 15km ging der Motor aus, k e i n Blokieren des Hinterrades, nach dem ausrollen Motor mit der Hand druchgedreht und - ging.
      Motor gestartet lief wie wie ne eins!
      Abzug und Leistung wie sonst..

      Nach etwa 2km das gleiche wieder, kurze Abkühlphase, Zündkerze raus, ein Traum von Kerze!
      Motor sprang sofort wieder an... Also auf Nummer sicher gehen, Kumpel angerufen, Vespa aufladen und ab zum grillen.

      Und jetzt grübel, was ist am sinnigsten??

      Kolbenklemmer?
      Zündkerze?
      Vergaser?
      ???

      Mein Setup:
      PK50XL Automatik
      75ccm Pinasco - Laufleistung 300km
      86er HD
      Zündkerze Bosch WR4CC
      Vergaser vor etwa 3 Monaten mittels Ultraschlallreiniger gereinigt
      Einfahröl - Teilsynthetisch

      Aussentemperatur etwa 33 Grad
      Geländeprofil: hügelig - Hopfenland (leichtes Gefälle)

      Um Hinweise/Ratschläge bin ich dankbar!
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gerald_FS ()

    • Hatte dieses Problem auch mal, zwar nicht bei der vespa aber evtl ist dein Tank durch Rost etc verunreinigt und wenn sich dann so n Rostteil löst
      verlegt sich deine Benzinzufuhr, dann hast kurz pause gemacht, die Schwimmerkammer hat sich wieder gefüllt und nach 2 Minuten war sie wieder leer.
      so wars zumindest bei mir, hab nen zusätzlichen Benzinfilter eingebaut, Vergaser noch mal sauber gemacht und seit dem kein Problem mehr.
    • also von der beschreibung her würd ich auch auf die spritzufuhr tippen.....und die 86 hd ist die nicht nen bissken gross????

      schau mal in die liste....

      gruss duffy
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • Im orginal (50ccm nach BE) war eine 78er drin und jetzt zum einfahren habe ich erstmal ne 86er drin.

      Werde nach den ersten 800km auf ne 84er runtergehen.

      Lief ohne Probleme, kein Leistungseinbruch beim Gasgeben, kein ruckeln wunderbar!

      Fehlerbeschreibung Ergänzung
      Beim zweiten mal, als sie nochmal ausging, sprang sie während der Ausrollphase wieder an ( war noch eingekuppelt). Stellte sie jedoch recht zügig ab und kontrollierte wie oben beschrieben Zündkerze und Motorfreigängikeit.


      Anmerkung zum Setup:
      PK50XL 1 mit Variomatik (VA52T)
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerald_FS ()

    • Kolbenklemmer - gesichert!

      So nun ist es raus!

      Hatte doch nen Kolbenklemmer, habe ihn gemäß der Anleitung mit Feile und Ätznatron behandelt.

      Er läuft jetzt wieder rund....

      Bleibt nur noch die Frage warum?

      Nach rund dreihundert Kilometern Einfahrphase ohne anzeichen und Boroskopiekontrolle des Zylinders vor etwa 30km - nun auf einmal der Klemmer - komisch!

      Was mir noch aufgefallen ist, dass sich auf der Fahrt der Krümmer gelöst hat, wollte ich eigentlich am Zielort wieder festmachen, ansonsten wie gesagt ohne Auffäligkeiten.

      Der Klemmer war im Bereich des Auslassfensters, alle anderen Flächen in Ordnung - im Bereich des Auslassfensters habe ich jetzt leichte Riefen, jedoch ohne Kompressionsverlust, wenn man es genau nimmt, ist die Kompression sogar um 0,2bat höher als nach dem ersten Lauf des neuen Zylinders.
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerald_FS ()

    • Hi,

      ich hatte das letztens auch. Allerdings nach etwa 50km Laufleistung: Auch im Bereich des Auslassfensters und auch so, dass ich noch einmal ankicken konnte. Allerdings konnte ich mein Polrad dann nachm zweiten Stillstand nicht mehr drehen, erst wieder nach 20min abkühlen... Wenn Dein Krümmer lose ist, ist da vielleicht Dreck reingekommen?
      War es tatsächlich die erste Fahrt weiter als 15km? Hatte bei mir die Vermutung, dass eben weil es bei mir die erste weitere Fahrt war der Motor dadurch zu heiß geworden ist - kann auch sein, dass ich ihn zu hoch gedreht habe...

      Deine HD scheint mir tatsächlich auch etwas groß. Man sagt ja, dass jede Vespa ihre eigene spezifische Anpassung braucht aber ich hab ne 76, bei ner 78 hats zu stottern begonnen in höheren Drehzahlen... Hab nen 19.19 und 75 DR 3ÜS... Vielleicht sorgt ja das zu fette Gemisch zu einer überhöhten Temperatur bei Dir... Versuch doch mal mit 80 und schau Dir die Kerze an... Das ist die größte Düse, die im Smallframe-Setup zu finden ist...

      Aber noch ne Frage: Wie genau hast Du den Zyli bearbeitet - also nach welcher Anleitung ---> link?

      Danke und viel Spaß weiterhin
    • Also die Düse ist bewusst recht groß gewählt - habe die erste zwei drei Fahrten alle 2-3km eine Kerzenkontrolle gemacht, sie sah von Anfang an top aus.
      Auf Dauer werde ich eine 84er Düse anpeilen. :D

      Also ich finde eine 86er nicht so gravierend. Ist um 8 Nummern größer als ne orginal, sie stottert nicht und nimmt das Gas sofort an, also eigentlich wie es sein soll. Damit erhält sie mehr Sprit/Öl Gemisch und der gesamte Zylinder wird besser gespült (und indierekt gekühlt)

      Also ich habe ihn etwas über 300km eingefahren - bzw. unter besserer Überwachung gehabt - Kerzenkontrolle - Kompressionsmessung - Boroskopiert, und die besagte Fahrt wo ich den Klemmer hatte war ich gerade 15km unterwegs.
      Traute mich das erste mal etwas weiter zu fahren.

      Die Anleitung steht im Lexicon hier im Forum

      Habe allerdings meinen Zylinder über Nacht in Ätznatron eingelegt, und die Kolbenringe ebenfalls etwas bearbeitet :thumbsup: .

      Habe jetzt heute meine Wespe wieder heimgebracht (25km Strecke) - läuft wieder wunderbar. Werde jetzt nochmal in 100km eine größere Sichtkontrolle machen. Mal schaun was rauskommt....

      Dass Dreck reingekommen ist, glaube ich persönlich weniger.
      Tippe mehr auf ein thermisches Problem, 2-Takter habe ich nicht vollständig gerlernt nur so die Grundzüge.

      Und zwar der 2-Takter braucht ja den Staudruck vom Auspuff her damit sauber läuft, wen dieser Staudruck fehlt, wie ändert sich den die Thermik/Physik im Zylinder??

      Vielleicht weiß hier jemand mehr? Würde mich interessieren, auch wenn ich es jetzt nicht ändern kann.
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gerald_FS ()

    • Hi Gerald_FS.
      Ich fahre auch eine PK XL Automatik. Ist deine eine XL1 oder XL2.
      Habe ein ähliches Setup, 75 Pinasco ca. 100km, orig. Vergaser 16/14, 82 HD, Kerze B9HS und Sito.
      Die 86 HD kommt mir etwas groß vor. Bin vor paar Tagen auf eine 84 HD umgestiegen. Muß aber sagen, daß die Vespa mit der 82 HD besser und ruhiger gelaufen ist. Warum verwendest du eine Kerze mit Langgewinde ?? Ich habe meinen Pinasco beim Scooter-Center bestellt.
      Da wird einem empfohlen eine B9HS(Kurzgewinde) zu verwenden.

      Vielleicht wird dein Zylinder/Kolben aufgrund einer falschen Kerze zu heiß und deswegen der Kolbenklemmer !!
      Gruß
    • Es ist ne XL1.

      Bei der Verwendung einer kleineren Düse wird die Verbrennung wärmer, da die Spülung durch das Frischgas geringer ist und somit ein geringerer Kühlwert erreicht wird.
      Also genau das gegenteilige waswir erreichen wollen.

      Den Wert habe ich korrigiert und verwende eine W5C entspricht einer B8 von NGK, eine Langkerze gehört in den Zylinder, sonst hätte Pinasco wohl ihren Zylinderkopf anders gebaut, oder?
      Desweiteren wenn der Zündfunke im Gewindebereich ommt bedeutet dies das der Zündzeitpunkt aufgrund der Zurücksetzung indirekt verändert wird, bzw. die Verbrennung verzögert eingeleitet wird.

      Ich werde in den nächsten Tagen mal einen Versuch fahren, werde an einenm Kettensägenmotor die Abgastemperatur messen, bzw. im Bereich des Auslasses am Zylinder den Sensor anbringen, mal sehen was für ein Wert rauskommt.
      Im Anschluss werde ich den Auspuff demontieren und nochmals durchmessen.

      Hoffe wir haben entsprechende Sensorik in der Arbeit 8) .
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!
    • Hi, verwendest du auch noch den originalen Zylinderkopf ??
      Du kannst ja mal hier lesen, andere Zündkerze verwenden.

      scooter-center.com/catalog/pro…fo.php?&products_id=11832

      Ich bin mit Lang- und Kurzgewinde gefahren, aber keinen Unterschied gemerkt.
      Mit einer 82 HD läuft die Vespa wunderbar, auch wenn sie noch kalt ist.
      Bei der 84 HD machts am Anfang Probleme, da muß ich richtig gas geben. Habe noch eine 86 HD, werde diese nächste Woche mal ausprobieren.
      Vielleicht können zu diesem Thema auch noch andere Automatik-Fahrer was dazu sagen oder welches Setup ihr habt.

      Danke, Gruß !!
    • Versuchaufbau - Abgastemperaturmessung

      Vom Ergebniss bin ja fast überrascht!

      War neugierig ob ein loser Abgaskrümer die Temperatur im Zylinder ansteigen läßt/sinken läßt oder gleich bleibt.

      Motor & Auspuff

      2T-Takt Stihl Kettensäge 3,4PS mit Topfauspuff

      Messelemente
      Peaktech Digital-Thermometer 5115 mit Thermodrahtfühler P TF-50 - Befestigt zwischen Zylinder und Auspuffdichtung geklemmt
      Peaktech Digitaler Drehzahlmesser 2785

      Messdauer:

      a) 3min 2/3 Drehzahl (5200U/Min)
      b) 3min Leerlauf (550U/Min)
      c) 2min Höchstdrehzahl (6700U/Min)

      Varianten & Ergebnisse

      1) mit Auspuff
      a) 210°C
      b) 170°C
      c) 265°C

      2) ohne Auspuff (unrunder Lauf)
      a) 185°C
      b) 120°C (ging öfters aus... daher evtl. falscher wert)
      c) 190°C

      3) loser Auspuff (etwa 1cm Spiel)
      a) 245°C
      b) 160°C
      c) 320°C

      Also hat sich mein Verdacht wurde bestätigt, mit Auspuff sind die Temperaturen ausgelichener, jedoch wenn dieser locker ist entstehen Verwirbelungen und diese Bremsen den Abgasstrom und die Temperaturen steigen überproportional an.

      Fazit:
      Auspuff in Ordnung halten oder ganz runter!


      Mein Eifer mit losen Auspuff noch bis zu meinen Kumpel zu fahren hat mir wahrscheinlich des Genick gebrochen.... Wenn ich mal einen Vespamotor bekomme werde ich die Messung damit wiederholen... 8)
      Was vll. auch noch interesant ist wäre die tatsächliche Abgastemperatur, kann ich jedoch nicht vernünftig messen, bzw. habe noch keine Idee wie ich dies umsetzen kann.
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!
    • Moin

      ja das ist ja mal echt aufschlussreich, ich hoffe Du hast das Ganze wissenschaftlich korrekt durchgezogen =)

      Aber wie Vespamotor bekommen? Du hast doch ne Vespa... kannst es da doch auch durchführen oder was spricht dagegen?

      grüße
    • Ruhig mit den jungen Pferden!

      eine Motorsäge kann ich wunderbar auf der Werkbank festmachen und mit der Einstellschraube einjustieren....

      Mit meinen Motor des Vespa hab ich da ein Problem, ist irgendwie schlecht festzumachen.... außerdem läuft die wieder ;)
      never touch a running System

      Ausserdem wollt ich nicht schon wieder einen Klemmer riskieren, und die wahrscheinlichkeit ist hoch, wenn man die Werte umlegt.
      Kettensäge ist ein Gußzylinder verbaut, also das selbe Material wie der Zylinder, deshalb sind die etwa Klemmresistenter, weil sich beide annähernd gleich ausdehnen.

      Voll wissenschaftlich durchgezogen....hat uns etwa 20 Kartuschen gekostet für drei Mann, da wir in der Abkühlphase regelmäßig "tanken" mussten....
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!
    • Manche Leute "entgraten" den Zylinder auch. Ich habs bisher noch nie gemacht, aber viele machen es. Einfahrzeiten hin oder her, Zwei bis Drei Tankfüllungen reichen aus, Teilsynthetisch würde ich immer fahren und auch immer 1:50. Lass Dir nichts von wegen "am anfang kannst ruhig mehr reinmachen, dann hast bessere Schmierung/ keinen Klemmer, blabla" Alles Schwachsinn. Denn genau dann können sich die Kolbenringe nicht "einlaufen" sprich einschleifen. Ansonsten bzgl. Auspuff vollkommen recht, gut mit deinem Motorsägen-Vergleich.

      So long...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OmaToob ()