Pulverbeschichtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pulverbeschichtung

      Endlich ist mein Baby fertig (nach 10 Monaten mehr oder weniger kontinuierlicher Arbeit und ich kann noch etwas Sommer genießen).......(fehlt nur noch der Zusammenbau)
      Ich wollte hier mal meine Erfahrung mit dem umstrittenen Pulvern kundtun......
      Ich stand vor dem Problem das die rechte Backe meines Rollers an der Rundung leider ein paar Dellen (vom Vorbesitzer) hatte. Mein Freund der gelernter Karroseriebauer ist kam auch mit nem Kohlestab nicht weiter, also mußte leider Spachtelmasse her (nicht viel). Nun wollte ich unbedingt (schon allein wegen der Kosten......hat mich 60€ komplett gekostet) pulvern.
      Also hab ich im Netz nach ner Spachtelmasse gesucht die hohe Temperaturen aushält. Gesucht gefunden (falls jemand Interesse hat dem gebe ich gerne die Internetadresse) und das ist das Ergebnis........

      Bin sehr zufrieden, ich finde der "Lack" glänzt schön (ist auf dem Photo noch nen bißchen staubig.....) und die "Orangenhaut" kann man auch weg polieren (zwar nicht gänzlich aber so das man schon sehr genau hinsehen muß um zu erkennen das da was ist).

      ICH KANN PULVERN NUR EMPFEHLEN (und allen die aus Berlin/Potsdam kommen kann ich auch gerne verraten wo man günstig Sandstrahlen und Pulvern kann)

      Grüße aus dem sonnigen Berlin, Fabian.
      I don't believe there is anything in the whole earth that you can't learn in Berlin except the German language. (Mark Twain)
    • Kannst du nochmal in aufpoliertem Zustand schöne Fotos machen, wo sich dann evtl. auch irgendwas in der Beschichtung spiegelt?
      Gerade an den gespachtelten Stellen natürlich.
      Ich möchte nämlich eigtl. auch Pulvern lassen aber habe auch auf jeden Fall 2 blöde Dellen.
    • @ SonSait
      Das Zeug ist unempfindlich wenns richtig gemacht wurde! Kannst mit dem Hammer draufhauen und der Lack platzt nicht ab!

      @Jim Pansen
      Was ist denn für Pulver drauf?

      A.
      Sapere aude - Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    • Gestern war schon der erste Test auf die Widerstandsfähigkeit der Beschichtung. Da mein "Werkstattbereich" sehr klein ist mußte ich den Kotflügel auf dem Boden zwischenlagern, und wie es anders sein sollte fiel mir der ganze Gewindebohrsatz runter und natürlich auf den frischen Kotflügel..... :cursing: aber, absolut kein Kratzer, keine Delle oder ähnliches! klatschen-)

      @ Alexander

      Es ist eine Polyesterpulverbeschichtung drauf!
      I don't believe there is anything in the whole earth that you can't learn in Berlin except the German language. (Mark Twain)
    • Wie schon gesagt, Bilder nach ner guten Politur wären echt ultra.

      Vorteil beier Pulverbeschichtung ist ja unbestritten und man kann da ja mittlerweile nahezu alle Farben mit erreichen.
      Was hast du mit den Kunststoffteilen gemacht?
    • Vespa Fahrer Avatar

      dizzy schrieb:

      Sicherlich nicht so glänzend wie lackiert, aber doch nicht übel. Und bei dem Preis ne absolut unschlagbare Sache ! Ich würde es auch machen ...
      man kann sogar ne schicht klarlack pulvern lassen, dann gibbet garkein unterschied mehr und hat den glanzgrad einer lackierung.....
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme