Rostlöcher am Rahmen

  • also "draufschweißen" würd ichs auf keinen fall... das sähe ja aus...


    sandstrahlen (oder schleifen) wirst ja eh müssen. danach siehst auch das außmaß des schadens besser.
    dann entweder die rostlöcher rausflexxen (kann man löcher ausschneiden :D) und neue stücke einschweißen oder eben gleich nen ganz neuen unterboden machen.....


    auf jeden fall ist das ne aufgabe für nen geübten schweißer (wenns halten soll)

  • in diesem Zustand würde ich langsam nach einem anderen Rahmen
    Ausschau halten.
    Hier ist schon mehr Luft als Blech geblieben.
    Den nächsten rostfreien(!) Rahmen gleich mit Bodenschutz konservieren, damit
    so einen Zuestand nicht wieder zu erreichen.


    Ciao


    OLa

  • also ich restauriere zur zeit ne rally. die hatte auch kleine rostlöcher habe das mit spachtel und harz wider seht gut hinbekommen. bei grössern flächen könntest du natürlich auch vlies benutzten

  • Also wenn die Karosserie wirklich so selten und teuer ist, würde es sich lohnen die zu restaurieren. Ideal wären natürlich originale oder Identteile, mit denen man den Rahmen wieder auf Vordermann bringt.
    Wenns keine gibt heißt es sandstrahlen und anschließend mit einem Reparaturblech verschweißen. Löcher mit Spachtel oder GFK zu verschließen ist billiger, hält aber gerade bei großen Löchern nicht allzu lange.


    Dass sich bei der Gelegenheit eine Totalrestauration anbietet ist klar.




    Allen, die sich dieses Schicksal ersparen möchten, hier nochmal ein Tipp:


    schutzwachsbehandlung