V50 136er Malossi / PK-Gabel + Grimeca / Franz Auspuff / Motoscope mini , aktuell Umbau auf Vollhydraulik / die never ending story

  • Fährt Du mit dem VCR nach Riedenburg?


    Bin Schweissanfänger, wenns nicht schön sein werden muss, könntest mal nen Abstecher nach Graßlfing machen.
    Alternativen: Anrufen bei der Handwerksammer und Hr. Ammer Verlagen, evtl. macht der sowas für Abgabe in die Brotzeitkasse,
    oder DVS in Pentling/Großberg (Schweisserschule)

    Lass mich, ich kann das.........................................Ups, kaputt

    Einmal editiert, zuletzt von Leroux ()

  • Muss den Thread mal wieder hoch holen. Vergaserabstimmung war doch noch nicht das Gelbe vom Ei. Er treibt mich in Wahnsinn.


    Zunächst kommt der Vergaser nur zunächst manchmal sehr langsam zum Standgas runter.


    Was ich komisch finde dass dies aber nicht immer ist.


    Dann reicht ab und an ein kurzer Gasstoss und die Drehzahl fällt wieder auf die gewünschte Standgashöhe runter.


    Manchmal dreht sie auch von selbst langsam wieder kurz hoch und dann auch wieder von selbst runter.


    Ich hab nun mal eine 40er ND verbaut, da ist das Spiel nicht sooo schlimm. Allerdings immer noch keine Lösung.


    Hierzu hab ich mich auch mit Standgas und Gemischschraube gespielt.


    Dazu
    Sitzbank runter, Werkzeugfach raus und immer ohne Sitzbank auf einem
    großem Parkplatz beschleunigt bis alles sauber lief und sauber durch
    beschleunigt hat. ( wo´s mich beinah vom Bock gehauen hat, weil mitm
    Arsch nur aufm Tank keine gute Lösung )


    Werkzeugfach rein, Sitzbank drauf und das Teil lief wieder scheisse.


    Kann doch nicht sein dass mit Sitzbank zu wenig Luft kommt oder?


    Falschluft
    würde ich hier an der Stelle ausschließen da ja eh alles "neu" ist und
    in den 3 Jahren so gut wie nicht bewegt wurde. Ach was weiß ich . Treibt mich in den absoluten wahnsinn. Vor allem die Kombi Smallframe Vergaserraum und Mikuni TMX 30

  • Die Stelle die geschweisst wurde hielt einwandfrei :D


    Franz Auspuff wieder abgebrochen, dieser hat dann bei voller Fahrt gleich noch
    das Ventil an der SIP Felge abgerissen. Unbezahlbares Gefühl auf der
    Reuse, Sound und Fahrverhalten bin froh dass es mich nicht gelegt hat, hätte schlimm enden können.


    Nun kommt was neues her. Franz wäre dann zu veräussern



  • Wäre mein Ares Curly schon verchromt, hätte ich ihn dir zum Testen zugeschickt, da er noch lange warten muss auf seinen Einsatz in der PK

  • ich persönlich würde mir ja keine Road mehr unter die backe schnallen.


    Optisch zwar fein, aber kurventechnisch schon ziemlich bescheiden.


    Dir Holly verlegung vom FalkR ist schon extrem sexuell, ich glaub der kommt auf den SKR zylinder :love:

  • So nun läuft die Reuse endlich wieder. Hat mich zwar viel Geld und noch mehr nerven gekostet.


    Neuer Ansaugstutzen von MRP musste her, da mit beim vorletzten Ausflug der Vergaser viel mal runter gefallen war. Der Gummi hielt einfach nicht mehr auf dem glatten Rohr. Also passenden Gummi plus Schellen und der ASS rein.


    Neue Schlauchlosfelge, da beim letzten mal der Franz sauber das Ventil bzw. die ganze Felge geschrottet hatte ( Bruch am Ventilsitz ). Im Zuge gleich ein neuer Reifen. Und dazu der Ares vom FalkR ausm GSF. Wieder schwarz gelackt mit Ceracoat.


  • Wer liebt der Schiebt ;)


    Mir hats nun nach einiger Zeit die Schrauben des PLC Primär-Rep-Kits gelockert. Dadurch hatte ich Abrieb im Motoröl und letztendlich auch keinen Vortrieb mehr weil die Kupplung aufgrund des lockeren Korbes nicht mehr griff.
    Zugegeben nahm ich damals "nur" mittelfestes Loctide. Nun, der Fehler passiert mir nicht mehr und ich nutze hochfeste Schraubensicherung in dem Fall.
    Die Kupplungsbeläge kommen neu und Im Gegenzug wird auch gleich neu gelagert und gedichtet. Daran solls nun letztendlich auch nicht scheitern.



  • welchen ceracoat?


    n auspufflack der mal endlich hält wär mal ganz geil....

  • Das klingt sehr interessant. Baue mir demnähst einen ähnlichen Motor zusammen. Und überlege auch ob ich mir die BGM Kupplung zulegen soll. Warst du mit den malossibelägen nicht zufrieden oder warum baust du auf Bgm um? Aus welchen Modell stammt dein Motorblock denn? Frage deswegen weil die Bgm-Kupplung je nach Block ja anders angepasst werden muss damit sie richtig funktioniert. Im Gsf gibts einen Thread dazu.

    Danke, Ciao


    Mark



    "Die Band, Elwood, die Band!" - "Die Band?" - "Die Band!?" - "DIE BAND!"

  • es spricht überhaupt nichts dafür, die bgm kupplung zu benutzen. ich habe sie bei mir nur benutzt, weil ich den motor nicht nocheinmal spalten wollte.
    ich würde im weiteren verlauf IMMER die hartz4 nehmen, da dort a) die besseren beläge verbaut sind, sie b) mehr luft nach oben hat, c) die kupplung verschraubt und nicht verklickt ist und sie d) das repkit gleich dabei hat.

  • Klar wird die Hartz 4 Kupplung besser sein, aber sie kostet auch das doppelte. Ich besitze schon ein primär mit Repkit,also wäre das bei mir jetzt nicht zwingend nötig. Die richtige frage wäre vielleicht wie lange welche Kupplung mit welcher Leistung klar kommt. Habe von einen PX-Fahrer gehört das die Bgm Kupplung sehr geil sein soll und in der Preisklasse das beste am markt sein soll seiner Meinung nach.


    Ohne jetzt das Topic hier zu zerreden würde mich schon interessieren welche Kombination von Kupplung und Korb sehr lange hält bei Kombination von teilen wie sie label hier in seinen Motor verbaut hat. Falls wer was dagegen hat das wir uns hier über Kupplungen auslassen, dann kann ich auch gerne ein extra Topic dazu auf machen.

    Danke, Ciao


    Mark



    "Die Band, Elwood, die Band!" - "Die Band?" - "Die Band!?" - "DIE BAND!"

  • halten wird die kupplung, allerdings brauchst du stärkere federn als die mitgelieferten. bei mir rutscht es bei knapp 20 ps im resoeinstieg schon.