Vespa PK 50 XLII springt nicht an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vespa PK 50 XLII springt nicht an

    Hallo,
    habe beim ersten mal wohl etwas falsch gemacht, tut mir leid.
    Also ich habe folgendes Problem.
    Meine Frau hat mir zu Weihnachten eine Vespa geschenkt, die sie über E-Bay ersteigert hatte. Diese sprang aber nicht an und ich habe sie in meiner Garage versucht zu reparieren und den Grund zu finden.
    Ich bin wie folgt vorgegangen:
    1. Neuen Sprit zugefügt
    2. Vergaser gereinigt
    3. Benzinschlauch erneuert
    4. HT Kabel erneuert
    5. Zündkerze erneuert
    Nach jedem Schritt habe ich versucht sie zu starten, leider ohne Erfolg.
    Sie machte keinen Mucks, seit dem tauschen der Zündkerze giebt es nur noch Fehlstarte. Der Vergaser saugt an und die Zündkerze ist nass und sehr dunkel.
    Ich habe früher eine Vespa 75er V50 Special in England gefahren, die ist vom Motor gleich , aber in der Elktronik anders.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von new england ()

  • Genau das wäre jetzt auch meine Frage gewsen. Sprit kommt ja offensichtlich. Teste mal ob du üerhaupt nen Funken hast. Sonst kannste ja tasuchen was du willst. Ich tippe nämlich auch das da kein Funke kommt.

    Gruß Daniel
  • wenn der funke kommt und sprit auch in den brennraum gelangt,
    könnte es an mangelnder kompression liegen... sprich das gemisch
    erreicht keine zündfähige dichte.

    das könnte folgende gründe haben:
    - kolbenringe hinüber
    - zieht über die fuß- oder kopfdichtung zuviel luft
    - simmering an der kurbelwelle (unter der zündspule kaputt)

    ich tippe mal auf den simmering...
  • Hallo,
    danke schon mal für die gute Info. Ich habe mir jetzt Simmerringe und Kolbenringe bestellt und schaue dann ob es etwas bringt.
    Ich kann das Polrad erst abnehmen wenn die Bestellung da ist, denn ich habe kein Polradzieher. :]
    Melde mich sobald ich alles ausgetauscht habe.
  • Er meinte sicher nur den Kopf. Die PK XL kommt - wie die meisten anderen Vespen auch - ohne eine Zylinderkopfdichtung aus (von Tuningausnahmen mal abgesehen). Es besteht dennoch die Möglichkeit - wenn auch recht unwahrscheinlich - das der Kopf sich verzieht und deshalb hier eine Undichtheit auftritt. Meistens kann man das aber lösen wenn man den festen Sitz der Kopfschrauben prüft.
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys