Nach tuning vespa tot

  • Hallo zusammen,


    hab mit einem freund zwei identische V50 aufgebaut.


    motor


    mit einem 102ccm polini zylinder, membran ansaugstuzen, nen 19er vergaser, rennkurbelwelle, stärkeren kupplung und geänderter übersetzung.


    nun zum prop. der motor will einfach net anspringen.


    kompresion is da


    spritt is da


    funken nur im ausgebauten zustand der kerze, im eingebauten ist der funke weg, mit lampe getestet. (funkenbild hell und blau)


    zündkerzenstecker erneuert, zündkabel neu, kondensator erneuert.


    motor tage lang geteste macht keinen huster, nix.


    das komische ist das sich beide rollermotoren gleich verhalten.


    hoff das einer ne zündende idee hat.


    mfg Chumarr

  • simmering an der limaseite verbaut?


    ZZP geprüft und ok?


    könnte auch an der spule liegen > zu schwacher zündfunke,
    der das gemisch nicht entzünden kann. hier würde ich eine neue verbauen/testen


    eine zu große HD könnte auch die ursache sein....

  • was hast du denn für düsen verwendet. habt ihr den zzp an beiden motoren abgeblizt, oder nur grob nach augenmaß?

    gruß


    Vespaholiker


    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!


    Detailvideo:

    Einmal editiert, zuletzt von Vespaholiker ()

  • haben den zzp auf werks markierung gesetzt, nicht auf 17°, sollte aber den motor so auch zum laufen bringen.(vorerst)


    simmerringe wurden alle gewechselt.

  • prüf doch hier bitte mal dein setup und die bedüsung.


    vielleicht hilft dir das weiter. gruß

    gruß


    Vespaholiker


    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!


    Detailvideo:

  • danke für die schnellen antworten, aber das problem ist das im brennraum die zündkerze keinen funken hat. ein tauschen der zündspule auf die schnelle scheidet aus, da unser händler leider keine hat und wir diese erst besorgen müßen. wobei ich komisch finde das beide z-spulen def. sein müßten da keiner der motoren leuft. an die düse haben wir auch schon gedacht, aber unter verwendung von sartpilot sollte einer der motoren wenigstens einen zucker von sich geben. denk ich mal.


    ps. z-kabel haben wir bis zur spule komplett isolier um fehlstrom zu vermeiden. wie gesagt kabel, kondensator, unterbrecher, kerze und stecker alles neu.


    gruß

  • was ändert sich wenn die kerze eingebaut wird? > sie bekommt masse,
    könnte also auch ein masseproblem sein, stimmen denn alle anschlüsse
    von und zur spule/zündgrundplatte?

  • funken nur im ausgebauten zustand der kerze, im eingebauten ist der funke weg, mit lampe getestet. (funkenbild hell und blau) .



    Hallo, ich versteh den Satz nicht ganz.
    Wie prüfst du den Funken bei eingebauter Kerze ???
    Mit Lampe ???


    Irgendwas verwechselst du da!


    [/QUOTE]zündkerzenstecker erneuert, zündkabel neu, kondensator erneuert.


    Zündkerze neu? Unterbrecherabstand? Polradkeil montiert?


    Prüf den Zündzeitpunkt nochmal genau -> Suche

  • :D



    lampe?
    glühbirne im zylinder?
    oder im tank?
    nö jetzt, unterm sitz.


    lampe ... ah....
    frontbirne, die flackert dann immer wenn es funkt. ... :D

  • Vielleicht ist ja auch die Vergaserinnenbeleuchtung gemeint.


    Aber Scherz beiseite, der ZZP muß auf jeden Fall korrigiert/geprüft werden!

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • px_power: Mit Lampe ist ne Blitzlampe zum einstellen des ZZP gemeint!



    Wir wollten eigentlich nur wissen ob jemand schon so einen Fehler hatte.
    Bei ausgebauter Zündkerze die ich an den Zylinderkopf halte, haben wir einen Funken und ,Achtung px_power, die angeschlossene Blitzlampe blitzt. Nun drehe ich die Kerze ein und jetzt zeigt die Blitzlampe nichts mehr an. Warum haben wir jetzt keinen Zündfunken?
    Masseproblem kanns doch nicht sein, oder?
    Versuche mit Startpilot brachte nix!
    Die Zündung ist auf Grundeinstellung gestellt!
    Egal ob der ZZP jetzt genau auf den Zylinder eingestellt ist, wir müßten
    trozdem einen Zündfunken haben und der Motor sollte anspringen.


    Ich verlier bald die nerven mit dem Teil..... :(

  • also:


    was du meintest war schon klar, scherz beiseite.


    dieses phänomen gibts häufig, der funke ist zu schwach und wird bei eingebautem zustand "weggeblasen".


    lösung 1: vergaser viel (viel!) zu fett


    lösung 1,5: drehschieber defekt, (zu viel geflext, -steuerzeiten zu lang ...)


    lösung 2: funke zu schwach --> lima oder zündspule wechseln. auch kerzenstecker mal weglassen, da er mit einem wiederstand versehen ist, zur entstörung. kabel ist ebenso entscheidend.



    hoffe, es hilft dir.


    funke muss vom kabel zur karosse durch den lack ca. 0,5 - 1cm springen, dabei gut hörbar sein und schon blau sein. rot/rosa/gelblicher funke deuten auf eine niedrige zündspannung.


    der zzp ist für ein pures anspringen (mehr schlecht als recht) nicht von bedeutung, er muss aber grob stimmen. bis kurz nach ot ist alles drin.

  • Ok px_power, ich werd jetzt mal ne neue Zündspule verbauen und deine Lösungen testen.


    Ich hoffe ich bekomm das Teil noch zum Laufen.

  • So endlich hab ich die Kiste zum laufen gebracht!


    Es war die alte Zündspule, die Sau!


    Neue gekauft, reingeschraubt und schon funktioniert's mit dem Motor!


    Nochmals danke für Eure Tips!

  • Hi PX Power,


    hab da ein ähnliches Problem allerdings mit ner `85 ger P 200E:


    Hab auch nur ein Flimmern anstatt eines Zündfunken!
    Das Flimmern iss zwar bläulich allerdings def. zu schwach!


    Die Spule & Kerze iss neu, Kabel & Stecker def. OK nur der Saumistbock will immer noch nich anspringen!
    Batterie iss derzeit nich drin aber daran kanns ja nu nich liegen - die 200E hat nur nen Kick...


    Will jetzt noch die Zündplatte testen, muss mir aber heut noch den Abzieher fürs Lüfterrad leihen.


    Hab in de Suche nur Threads zum Thema "gar kein Funke gefunden".


    Gruß vom Niederrhein


    Dirk