Springt nicht an

  • Hi leutz,
    hab jetzt letztens angefangen meine Vespa 50N Spezial zu reparieren. Sie stand ca. 15 Jahre im Keller. Hab den Motor zerlegt die Dichtungen erneuert und Getriebeöl gewechselt. Hab jetzt alles wieder zusammen und möchte sie zum laufen bringen. Mit dem einstellen des Zünpunktes bin ich mir nicht sicher. Hab einfach den OT per auge gesucht und die Zündgrundplatte grob eingestellt. Mit ankicken hab ich es einmal geschafft das sie ansprang nur danach wollt sie nicht mehr. Hab es dann mit anschieben versucht was mir auch gelang doch sie blieb nicht an. Nach paar metern ging sie wieder aus weil die Drehzahl in den Keller ging. Heute hab ich noch was an der Kupplung verstellt habe sie dann aber mit anschieben noch nciht mal zum fahren bekommen, sie ging nur kurz an.
    Was kann ich machen. Wollte noch Zündkerze tauschen. Aber was sonst noch?
    Hoffe jemand kann mir helfen.
    MFG Stuck

  • jetzt ja
    hab sie auch wieder durch anschieben zum laufen gebracht. Lief auch recht stabil. Nur als ich langsamer wurde ging sie aus und sie ging nach einiger Zeit fahren einfach aus und nimmer an. Als ich Gas gegeben habe reagierte sie sie spät darauf. Denke liegt am Vergaser oder? Von wegen standgas?

  • also,
    hab jetzt mal den vergaser komplett gereinigt und wieder eingebaut. ich bekomm sie auch angekickt aber nur wenn ich viel gas gebe. Bekomme sie dann zum laufen aber wenn ich gas weg nehme geht sie aus. Wie bekomm ich also das standgas hin?? Schraube ist ganz reingedreht und trotzdem gibt das keinen.
    hoffentlich kann mir einer nen tipp geben.

  • Also bei einer von meinen war das auch mal, da war es die Nebendüse, die war verstopft. Klingt ja auch so, viel Gas--> Hauptdüse, wenig Gas--> NEbendüse, also da mal kontrollieren und wenn möglich mal ne neue rein!

    50n Special:
    133er Polini, 2mm höhergesetzt
    27er Mikuni Vergaser
    Mini-Tassi im Polini-Stutzen
    FRANZ
    2.56er Übersetzung
    12V PK-Zündung