Beiträge von Rich

    Hallo zusammen,


    hab ein Problem mit meiner Tachoschnecke, mir hat es schon drei Stück zerfezt! Die erste nach
    15km, die zweite nach 5km und die dritte nach 1km! Hatte jemand von euch schon dieses Problem!?


    Ich hab auch schon andere Probiert mit weniger Zähnen, aber die haben sich nicht mal gedreht wenn ich
    dem Reifen einen Schwung gab! Die drei die ich geschrottet hab hatten alle 9 Zähne, dass die Anzahl
    der Zähne richtig ist bin ich mir sicher, aber ich versteh nicht wie´s die Schnecke unterm fahren einfach zerfezt!


    Hat jemand einen Tip für mich???


    Besten Dank im Voraus!


    Grüsse
    Rich

    ..also Lager hab ich neue reingemacht! Was meinst du genau mit Antriebswelle falsch eingebaut?
    Was hätte ich, abgeleitet von meinem Problem, falsch machen können??


    Die Antriebswelle vom PX150 passt ja maßlich auch in den PX125 oder??


    Vorab schon mal danke für eure Beiträge!

    Hallo Leute,


    ich hab ein Problem mit meinem PX Motor!
    Vielleicht erst mal zu den technischen details, damit Ihr wisst welche Teile ich verbaut hab:
    - Grundmotor PX125
    - Getriebe, Nebenwelle PX150
    - Kupplung PX200
    - Kurbelwelle 57er Glockenwelle
    - 177er Polini auf Übermaß gehont mit GS Kolben
    - Membran mit 30er Dellorto Vergaser
    Hab den Motor letze Woche im Montageständer das erste mal gestartet, sprang gleich an und lief schön rund!
    Jetzt zum eigentlichen Problem!
    Sobald ich die Bremstrommel auf die Antriebswelle setze und mit der Mutter befestige funktioniert mein Leergang nicht
    mehr! Löse ich die Mutter wieder funktioniert der Leergang einwandfrei! Mir ist dann aufgefallen das ich die Antriebswelle
    nach links und rechts (wenn ich in Fahrtrichtung hinter dem Motor stehe) bewegen kann. Ich habs mal gemessen, sind genau
    1,5mm um die ich die Antriebswelle beim anziehen der Mutter nach links ziehe!


    Wär spitze wenn mir einer von euch einen Rat geben kann woran das liegt!


    Besten Dank im Voraus


    Grüsse
    Rich

    Hallo Leute,



    hab ein Problem mit meiner Verkabelung. Hab an meiner Zündspule folgende Kabel: gelb, rot, blau, grün, schwarz!



    Hab einen Tip für die Verkabelung im Forum bekommen mit der auch Anfangs alles funktioniert hat. Und zwar sollte ich ...



    Gelb (Zündung) mit Blau (Kabelbaum) verbinden


    Blau (Zündung) mit Schwarz verbinden



    Hatt Anfangs alles wunderbar funktioniert. Jetzt brennt auf einmal das Rücklicht nicht mehr und wenn ich auf die


    Bremse steige geht das Rücklicht und Bremslicht gleichzeitig an.



    Hat einer von euch einen Tip für mich!?



    Beste Grüsse



    Rich

    TombRaider  
    Der Roller hat Originallack ja, werde daran auch nichts verändern!
    Das einzige das ich verändern möchte ist der Motor. Würd auch gern die 8 Zoll Bereifung belassen, wie sich das aber mit einem getunten Motor verhält ist mir im Moment auch noch nicht so klar.


    Was würdet ihr mir für einen Motor empfehlen der sich mit den 8 Zoll Rädern verträgt und schon einigermaßen Dampf hat, aber auch haltbar ist??

    Hallo Leute,


    ich hätt mal ein Frage zur Elektrik. Hab mir eine V50 neu aufgebaut bei der soweit alles funktioniert, bis auf das
    Problem, wenn ich die Fussbremse betätige geht der Motor aus, geh ich wieder runter springt er wieder an.


    Verbaut ist eine Unterbrecherzündung mit einer roten, blauen, schwarzen, gelben und grünen Leitung.
    Ich hab einen ET3 Kabelbaum verbaut, da ich ein Rücklicht mit Bremslicht drauf gemacht hab. Dieser hat
    im Bereich des Kabelkästchens ebenfalls die Farben rot, blau, schwarz, gelb und grün.


    Hab im Kabelkästchen alle Leitungen, farblich zueinander passend, rot zu rot, blau zu blau, usw. angeschlossen.
    Daraufhin sprang er gar nicht an! Hab dann den Bremslichtschalter gewechselt (entgegen dem was drin war, öffner oder schließer weiß ich nicht genau)
    und schon sprang er an. Licht, Hupe, Bremslicht, Ausschalter, alles funktioniert. Nur die blöde Sache das der Motor ausgeht, sobald ich die
    Fussbremse betätige.


    Hat jemand von euch einen Tip für mich, oder kennt das Problem?


    Vielen Dank im Voraus.


    Beste Grüße
    Rich

    ..also das Bremslicht funktioniert einwandfrei wenn ich das Pedal betätige. Das versteh ich aber nicht,


    der Motor geht aus, aber das Bremslicht geht an! Ich werds aber mal versuchen wie du beschrieben hast alexhauck.


    Danke und Gruß


    Rich

    Hallo Leute,


    ich hätt mal ein Frage zur Elektrik. Hab mir eine V50 neu aufgebaut bei der soweit alles funktioniert, bis auf das
    Problem, wenn ich die Fussbremse betätige geht der Motor aus, geh ich wieder runter springt er wieder an.


    Verbaut ist eine Unterbrecherzündung mit einer roten, blauen, schwarzen, gelben und grünen Leitung.
    Ich hab einen ET3 Kabelbaum verbaut, da ich ein Rücklicht mit Bremslicht drauf gemacht hab. Dieser hat
    im Bereich des Kabelkästchens ebenfalls die Farben rot, blau, schwarz, gelb und grün.


    Hab im Kabelkästchen alle Leitungen, farblich zueinander passend, rot zu rot, blau zu blau, usw. angeschlossen.
    Daraufhin sprang er gar nicht an! Hab dann den Bremslichtschalter gewechselt (entgegen dem was drin war, öffner oder schließer weiß ich nicht genau)
    und schon sprang er an. Licht, Hupe, Bremslicht, Ausschalter, alles funktioniert. Nur die blöde Sache das der Motor ausgeht, sobald ich die
    Fussbremse betätige.


    Hat jemand von euch einen Tip für mich, oder kennt das Problem?


    Vielen Dank im Voraus.


    Beste Grüße
    Rich

    ..danke für eure Beiträge, echt spitze!


    Was würdet ihr mir empfehlen bezgl. Motortuning für meine VNA?
    Sagen wir Ausgangsmotor PX200, sollte schon ordentlich Dampf haben, aber auch haltbar bleiben,
    zudem würde ich gern die 8" Räder drauf lassen.


    Vorab besten Dank.


    Gruß
    Rich

    Hallo zusammen,


    hab mir vor kurzem eine VNA Bj.58 zugelegt. Da aus dem Originalmotor mit 125cm³ nicht viel rauszuholen ist,
    hab ich mir überlegt einen 200er PX Motor einzubauen.


    Könnt ihr mir sagen wo die unterschiede bei den Motoren liegen, bei Lusso usw...?
    Welchen der PX200 Motore nimmt man am besten her, wenn man noch ein paar PS rausholen möchte, z.B. mit
    größerem Zylinder usw...?


    Vielen Dank vorab!


    Beste Grüße


    Rich

    ..vorab vielen Dank schon mal für eure Beiträge!


    Mit der Übersetzung das war so eine Sache ja, hab mich zwar vorher schon umgehört was besser ist! 3.0er oder 3.72er Primär, aber die meisten meinten
    die 3.0er ist schön zu fahren. Hätt vielleicht schon früher mal hier im Forum fragen sollen was ihr denkt!


    Ich würds fürs erste noch mit der 3.0 weiter probieren, die wär hald schon drin :S . Vielleicht gibts ja noch potenzial bei der Vergasereinstellung.
    In dem 16.15ner Vergaser ist eine 68er Haupdüse, eine 50er Nebendüse und eine 42er Düse aussen(ist glaub ich fürs Standgas oder?).
    Weiß einer von euch ob die Düsengröße in Ordnung ist für meinen Motor?


    Wie siehts eigentlich mit dem Zündzeitpunkt aus? Was müsst ich da für einen haben und wie stell ich den ein?


    Wär spitze wenn ihr mir weiterhelfen könnt!


    Danke und Beste Grüße


    Rich

    Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem! Hab mir einen Motor für meine 50er aufgebaut mit einem 85 DR Zylinder, 3.0er Primär, XL2 Kupplung, 16.15 PK Vergaser und der Sito Banane. Motor springt super an und läuft auch in den ersten drei Gängen ordentlich. Nur im vierten zieht er nicht mehr, hab das Gefühl er verliert eher an Drehzahl anstatt das er noch mal anzieht. Muß dann immer wieder zurück in den dritten schalten.


    Dacht mir das es vielleicht an der Vergasereinstellung liegt oder den Düsen, da hab ich aber leider zu wenig Erfahrung!


    Kann mir jemand weiterhelfen?


    Danke und Gruß


    Rich