Beiträge von pai

    Sorry, dass ich das hier nochmal ausgrabe, aber es wird bestimmt den ein oder anderen interessieren.

    Hatte meinen Modcharger vor ca 3 Jahren in England bestellt und gestern endlich in meine batterielose PK 50s gebaut, um mein TomTom Vio Navi zu laden.

    Weil ich kein Kabel durch den Tunnel legen wollte, habe ich 12V AC an der Blinkkontrollleuchte abgezapft und Masse kommt vom Scheinwerfer. Das Kabel lege ich dann demnächst noch irgendwie nach unten und durch die Blinkerbohrung ins Staufach.



    Liefert schon bei Standgas etwas über 12V 1A DC und man kann ihn super unter die Lampenaufnahme klemmen!

    Sorry, wenn ich das hier nochmal ausgrabe...

    Das braucht ihr:
    T5 Lampenfassung
    1,2W Birne mit W2x4,6d Sockel


    Das ganze dann mit dem Scheinwerfer verbinden.

    Tachobeleuchtung:



    Das beleuchtete Piaggio Logo nutze ich als "Kontrollleuchte" für den Modcharger:



    Beides an:

    Servus!

    Ich suche für meine familienerbstückliebhaber PK 50s (V5X2T) einen eintragungsfähigen 125ccm Motor, weil ich den 125er Zusatzschein (B196) mache und endlich im Münchener Stadtverkehr legal mitschwimmen möchte.

    Laut meiner Recherche sollte sich ein VMX5T ganz gut eintragen lassen?



    Umkreis München wäre gut!

    Ungeöffnet, instand gesetzt oder reparierbar... bitte alles anbieten!



    Besten Dank!

    LGS von 1 bis 3 Umdrehungen raus Stelle ich das Standgas ein fahre ich mit vollgas an die Ampel geht sie nur ganz langsam auf Standgas zurück mal zu hoch mal zu niedrig.

    Hatte das selbe Probelm. Bin mit der Nebendüse auf 45 hoch und konnte dann alles vernünftig einstellen.

    Läuft jetzt super, hält das Standgas und das langsame Standgaszurückkommen ist auch weg.

    Zwischenstand:

    HP4 Kurbelwelle
    HP4 Lüfterrad
    HP4 Aluzylinder plug & play
    17° geblitzt
    16.16er Gaser (45ND/72HD)
    Standardprimär

    65 km/h auf der Geraden... bis 50 gehts sehr flott und dann eher gemütlich weiter...

    Demnächst kommt noch eine umgebogene ETS Banane und dann berichte ich wieder.

    Ich bin ziemlich günstig an einen HP4 Motor gekommen, und werde jetzt wahrscheinlich die Innereien in meinen 2-Zug-Motor umbauen.


    - Primär bleibt wahrscheinlich, denn mit dem HP50 Primär soll sich die Kiste ja totdrehen

    - HP50 Rennkurbelwelle mit 20er Konus ersetzt die alte 19er Kurbelwelle
    - Dazu kommt dann noch das HP-Lüra
    - Kupplung ist die neue XL2-Kupplung und wird auch ausgetauscht
    - der HP-Auspuff war ziemlich verschmoddert und verrostet und ich schau mal, ob ich den reinbaue

    Außerdem schau ich mir mal die jetzige Schaltklaue genauer an

    Und mir ist aufgefallen, dass die ÜS vom HP-Zylinder ziemlich in den Überströmer ragen... endlich mal eine Gelegenheit, den neuen Dremel zu testen :)
    Hat jemand mal einen Amazon- oder Ebay-Link für der Aufgabe angemessene Frässtifte?



    Allem in allem erhoffe ich mir mit dem 16.16er SHB echte 60km/h - Sollte realistisch sein, oder?
    Irgendwas sonst zu beachten?




    EDIT: Ich hab mal den Titel angepasst. Thema verschieben?

    Ich hatte das eigentlich fettfrei mit 50NM angezogen... Auf jeden Fall läuft die Falschluftdiva immer noch nicht richtig.

    Nach der erneuten Vergaser Reinigung und Einstellung kämpfe ich jetzt mit Falschluftsymptomen.

    Vespa rausgeholt, Vergaser sauber gemacht und Zündung ein!

    Ich kick und kick und kick und kick und kick und kick und kick und mach den Vergaser nochmal sauber und kick und kick und der Zündfunke ist doch da? Was ist da im Winterschlaf passiert?! Warum will sie nicht mehr!?
    Dann Kabel geprüft, Starterpray, Zylinder gezogen...

    Und da sieh an... Lüfterrad ab und da haben wir den Übeltäter!



    Kann mir jemand erklären, wie das kommt?
    Ich dachte die Halbmondkeile sind aus hochfestem Material?


    Endlich mal den HP Aluzylinder eingebaut und ich bin begeistert!



    Die Überströmer atmen endlich frei und der kann ganz schön auf Drehzahl kommen.
    Bin mal kurz 60 gefahren, muss aber noch etwas mit dem Vollgas abwarten, weil der Kolben neue L-Ringe bekommen hat.


    16/16er Vergaser hat z.Z. ne 72er HD und 42er ND und läuft schon ganz gut soweit.

    Wieder mal was an der Guten gemacht:
    Da die früheren Baujahre keine Sämmung haben und dementsprechend dröhnen hab ich heute mal ein wenig Antidröhnmatte eingebaut.


    Jetzt ist Sie wesentlich ruhiger unterwegs! Außerdem hat sie ein einen NOS Piaggio 3 Kanal Gussklumpen bekommen, den ich aber ganz vielleicht durch einen 50ccm HP4 Alu tauschen werde, um wenigstens ein bisschen besser aus dem Quark zu kommen.


    Vorher:


    Antidröhn:


    HP4 Update (vielleicht)