Beiträge von Labelsucker

    Junge, Junge.... was ist bei dir denn los ???

    Was für ein Scheiss :cursing:

    Gute Frage, denk dass die aber schon einen leichten Schaden vom damaligen Getriebe hatte (hoffe ich)


    ||

    Wie hört sich sowas beim fahren an?

    Nicht sehr schön, das sag ich dir.



    Oh, Mist! Wieviele Kilometer bist du damit gefahren?

    Sind schon ein paar "hundert" drauf gekommen. Aber natürlich nicht soviel dass man sagen könnte es sei Verschleiß. Denke wie oben genannt dass es schon einen Schaden bekommen hat beim damaligen Getriebeschaden.



    Hier gehts nun aber auch weiter, hab mich zum Glück nun doch fürs Motorspalten entschieden, gut dass ich es gemacht habe. Früher oder später wären die Reste mir dann doch noch in die Quere gekommen.



    Da das 23er Ritzel nicht vorrätig war, hab ich mich kurzerhand für das 22er entschieden. Bin gespannt drauf.

    Also ich finde dass das V-Online auf jeden Fall auf dem "Boden" geblieben ist.

    Ich bin auch der Meinung dass hier der Umgangston viel freundlicher ist. Andererseits kam ggü. mir auch kein blödes Wort im GSF (um dies mal hier zu nennen).


    Klar hier ist viel mehr das "normale" Schrauben im Vordergrund, das ist auch gut so.

    Einzig was mir auf fällt dass sich immer wieder mehr Automatikvespen hier her verirren. Aber auch denen wird hier meist, so was ich lese, geholfen. Und so komme ich wieder zu meinem ersten Satz zurück.


    Auch hier hab ich ein paar nette Leute schon 2009 so im real life getroffen, mit einigen besteht immer noch der Kontakt und das ist schon was feines.


    Kurz und knapp, ich liebe euch alle :love:.

    Da mein Kumpel mit der grünen M1l 56 nun nicht mehr der flotteste war, bat er mich nachdem ich meine wieder Frisch gemacht habe auch nun seine auf M1l 60 GTR auf zu rüsten und auf mehr Spitzenleistung zu gehen. Bin gespannt wie ein Flitzebogen.


    Der 56er wurde mit 126/187 SZ gefahren.

    Lt. FalkR kann der Ares 130 bei 54 bis zu 194 Auslass. Wir haben uns für 192 entschieden.

    Somit sind seine Steuerzeiten 128/192 mit dem FalkR Ares. (oben der Nordspeed Mustang, unten FalkR Ares. Die Holly ist nochmal nen tacken dicker



    Ich fahr auf dem Holly wieder 128/196. Mal schauen was für ein Unterschied das nun macht. Das ist nun die Vorbereitung für die verde mela auf 192 Auslass.



    fehlt nur noch der 4., der ist aber in der Grauen schon drin. Mein "geschrotteter" Zylinder kam vom schleifen zurück, und liegt nun im Regal auf Lager (wer weiß was noch passiert).


    Die Unterschiede beider Vespen:


    V50 Spezial grau:

    Fabbri FB 36 Kupplung

    BGM VWW 54 Hub, 110 Pleuel verschweißt

    M1l 60GTR

    Keihin AS 35 (158HD, 45ND, CGN 3.Clip, 6er Schieber)


    V50 R verde mela:

    KingClutch Drag 4s (die ist echt porno)

    Kingwelle VWW 54 Hub, 110 Pleuel

    M1l 60GTR

    Keihin PWK 33 (155HD, 38ND, Nadel nicht lesbar, 6er Schieber)



    Auch wollte er seine YSS loswerden, nachdem er die nur als Bockhart empfand:

    Gesagt getan, nun passt auch der Schwingenwinkel besser (Versatz und Tieferlegung auf 165mm sind nun drin).


    Da seinTacho beim Beschleunigen immer oben aus dem Lenker raus kam, sah ich dass garkein Halter verbaut ist. Natürlich schon alles bestellt und keine Lust wieder Versand zu zahlen. Also hab ich ihm einfach einen eigenen Halter "gezimmert"




    Edit:

    Eine Einschweißmuffe für Lambda liegt schon bei mir, muss nur erst üben damit ich das einschweißen kann.

    Echt seltsam..... die Tage mit 140 Vollgas gebrettert, der Meinung gewesen dass es im 1/4 bis 3/4 Gas zu Fett ist, runter "genadelt" und gestern bei 120km/h vom dritten in vierten Gang schalten auf einmal Klemmer. Gut dass ich immer nach Gehör und mit der Hand an der Kupplung fahre.....


    Seltsamerweise genau auf Stehbolzenhöhe jeweils gegenüber.





    Edit: Fehler gedunden, es liegt wirklich an den Stehbolzen die im Set der Kurbelwelle dabei waren in Verbindung die wohl zu magere Nadel.

    Die Stehbolzen sind dicker als meine DRT die ich vorher hatte. Deswegen hat es an den beiden aufgebohrten Seiten nicht geklemmt. vlt lass die die Bolzen auf das Maß der "alten" Bolzen abdrehen.


    DRT:



    BGM:

    Meine Testfahren vor drei Tagen zeigten mir dass ich bei 103 - 110 km/h in vierten Gang schalten kann und bei 135km/h bin ich vom Gas. Das ist mir mit dem "Anlasser aus dem zweiten Weltkrieg" doch ein wenig zu schnell :-4


    Somit habe ich das Primärzahnrad von der 2.56er Übersetzung gegen eines mit 26 Zähnen getauscht.

    Nun läuft das Teil immer noch über 120 aber dafür noch knackiger. Die Übersetzung ist nun dadurch 2.65.


    Auch in der Kupplung habe ich 4 kleine Feder raus genommen, dies hält die Leistung noch aus. Somit sind 8 große und 4 kleine Federn verbaut.

    Zusätzlich hab ich mir noch den MRP Kupplungshebel gegönnt, so komme ich auch auf genügend Ausrückweg des XL2 Deckels ohne wild rum biegen zu müssen.


    So hier gehts auch mal wieder ein wenig weiter.

    Die Fabbri FB36 Kupplung ist endlich da und verbaut.

    Leider passt ein Teil der Laschen nicht in den Superstrongkorb, da dort alle Laschen gleich groß sind, im gegensatz zu anderen Körben und auch Fabbri.


    Aber auf die schnelle hab ich die Laschen der Beläge zurecht gefeilt. Vlt dann im Winter einen Fabbrikorb dazu.

    Damit ich ein gutes Gefühl hab um die geforderten 450 bis 500ml 80w90 zu fahren habe ich wie im PX Motor die Entlüfterschraube gegen so ein Hightechteil ausm GSF getauscht (muss ja nicht sein, aber ich fühl mich wohl damit).


    Aktuell warte ich noch auf neue Muttern für die Kupplung, dann gehts an den Test.

    Quetschkante 0,8 ist aber sehr ambitioniert, wo steht da die Zündung und vor allen Dingen, da musst du sicher sehr kräftig auf den Kicker treten...

    Ist Vorgabe von Malossi, konnte es auch nicht glauben


    "

    • HubxBohrung: 60xØ63mm
    • Hubraum: 186,94cm³
    • Auslaßwinkel: 178,5°
    • Überstromwinkel: 122,5°
    • Vorauslaßwinkel: 28°
    • Quetschkante: 0,8mm (Kolben steht im oberen Totpunkt um 0,3mm zurück)
    • Verdichtung: 1:11
    • Überstromkanäle: 7
    • Kolbenringe: 1
    • Zündzeitpunkt: 18°v.Ot.
    • ."


    Zündung mit Vespower auf passend geblitzt.

    Fährt sich echt schön muss ich sagen, nicht mehr so eine Drehzahlorgel natürlich mit der Quattrini, aber für die GS an sich passen m.M.n.

    Da ich ja immer gern an zwei Baustellen gleichzeitig arbeite, hab ich den angeranzten Quattrini raus geschmissen und mir einen Malossi MHR 187 gekauft.

    Den habe ich nun auf die Steuerzeiten des FalkR Elron mit 124/184 VA30 angepasst.

    Damit ich auf die empfohlene Quetschkante von Malossi mit 0,8mm komme, musste ich den Zylinder oben 0,3mm abdrehen lassen.

    Heute oder spätestens morgen kann ich den Motor dann mal laufen lassen denke ich.



    Zusätzlich ist der Rahmen innen nun komplett gedämmt.



    Auch ein LUZ Winkelstück für den Vergaser ist nun dran damit der Schlauch nicht so einen Bogen zum Vergaserbenzinanschluss machen muss.

    Oh mein Gott... entweder war ich besoffen als ich die Zündung eingestellt hatte oder ich hatte da einen brutalen Denkfehler...

    Ersten hat der OT nicht gepasst (um ca. 3 grad) und noch dazu war die Vtronic bei 2000upm auf knapp 18 grad anstelle der 24/25° .


    Bedüsung aktuell

    HD 155 / ND 45 / BGP 3.Clip / 6er Schieber.


    Deswegen ging keine Drehzahl und der Bock fuhr wie gegen eine Wand.


    Nun habe ich aber dank der Leistung ein Kupplungsrutschen trotz XXL Federn in der Superstrong (dann kommt wohl eine Sonnenkupplung oder eine Fabbri FB 36 rein)

    Hab mir nun kurzerhand die Fabbri Racing FB 36 bestellt.


    Hier hört man wie ich in den dritten Gang schalte und die Drehzahl sofort oben ist

    Wie hier schon erwähnt habe ich auch eine alte Gripzange zweckentfremdet.


    Auf einer Seite mit Säge oder Trennscheibe einen Spalt in der breite des Bolzen gemacht.

    Dann ordentlich gespannt (drauf achten in welche Richtung der Splint raus geht).

    Hitze drauf und dann macht es "pling" und der Splint löst sich.


    Also ohne dir zu nahe zu treten wollen, ist dein Thread ernst gemeint? :-9

    Die Firmen müssen doch auch von etwas leben.... dadurch dass dies in ihr Sortiment aufgenommen wird, wird die Suche für viele Endverbraucher einfacher weil alles gebündelt in einem Shop zu bekommen ist.

    Viele Kugellagershops haben auch z.B. nicht alle Lager.


    Ich selbst hab meine Lager auch bei diversten anderen Shops gekauft, war aber letztendlich nervtödent weil ich für meine Small und Largeframe Motoren insgesamt bei drei Kugellagerlieferanten kaufen musste.


    Also kurz um, jeder wie er mag :-2.