Moderate Leistungssteigerung für PX200GS ohne viel Aufwand realisierbar?

  • Servus,


    mein Ziel ist es - wie an anderer Stelle im Forum so schön beschrieben - aufrecht einen LKW zu überholen. Das heißt, ich brauche keine 30 PS sondern ein bißschen Mehrleistung, die längere Touren mit 110 vielleicht 120 km/h ermöglicht. Am besten soll's natürlich nichts kosten und möglichst einfach umzusetzen sein.



    Meine Idee: einen PINASCO 213 mit Kopf und co drauf und alles andere genauso lassen wie es ist. Ist das realistisch - also geht das überhaupt, ohne Änderung am Vergaser und Einstellarbeiten an der Zündung?



    Oder hat jemand einen besseren Tipp?



    Danke schon mal und beste Grüße.

  • Ohne ändern der Bedüsung wirst du keine Freude haben damit.Bedüsung und ZZP anpassen immer Pflicht.Mein Tip-Polini, 24ergaser(minimum),Diggerkopf und fertig.Deine 120 wird er stemmen aber nur laut Tacho :D(Sparbrötchen-version1.1)

    Set Up: 221 Malle Döner mit allem.

  • ...das heißt ohne andere Bedüsung und verädertem ZZP rennt das Ding nicht mal?



    Gibts denn kein Kindertuning ohne großen Stress?

  • Beim Zweitaktmotor spielen zahlreiche Komponenten zusammen, wenn du eine davon änderst, störst du das Gesamtgefüge und musst den Rest an die geänderten Gegebenheiten anpassen. Beim Zylindertausch/Hubraumerweiterung also mindestens Bedüsung des Vergasers und Zündeinstellung.


    Wenn du meinst, einfach nur den Zylinder ändern zu können, weil es stressfreier ist, wird der richtig große Streß dich schneller einholen, als dir lieb ist. Bevorzugt auf der Autobahn, die Risiken dabei dürften unschwer vorstellbar sein.


    Oder kurz gesagt: Ohne Arme keine Kekse.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Ohne ändern der Bedüsung wirst du keine Freude haben damit.Bedüsung und ZZP anpassen immer Pflicht.Mein Tip-Polini, 24ergaser(minimum),Diggerkopf und fertig.Deine 120 wird er stemmen aber nur laut Tacho :D(Sparbrötchen-version1.1)


    Und das klappt mit dem "langen" 4. Gang?

    "Woanders is' auch scheiße!"


    "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)

  • Uiiii, das will ich auch!


    Dann gibt es diesen Winter einen anderen Zylinder (30er PHBH und Diggerkopf hab ich schon).

    "Woanders is' auch scheiße!"


    "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)

  • Zitat

    Meine Idee: einen PINASCO 213 mit Kopf und co drauf und alles andere genauso lassen wie es ist. Ist das realistisch - also geht das überhaupt, ohne Änderung am Vergaser und Einstellarbeiten an der Zündung?


    und ich hät da was für dich :whistling:

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Du kannst deinen Zylinder und Kolben umarbeiten, kostet nix bringt aber was. Schau einfach mal da rein www.freakmoped.at .Link rechts unten O-Tuning.

    177Polini mit GS Kolben, Gelippte LHW, Malossikopf, 35iger Keihin mit RD350 Membran, Motorblock gefräst und geschweißt, PK Lüfterrad, RZ one lefthand und Drehmoment Puff (Atom), 88% Auslassbreite (Steg im Auslass)

  • DUCKEN .... :D
    Entweder hast du Schubkraft anliegen....das zählt ab 100kmH überproportional oder guten CW Wert.
    Click Click
    Die kleine Piaggio Travler Scheibe bringt 5 Kmh mehr Vmax..selbst gemessen auf O-Tuning Motor.
    Der Wind wird vom Oberkörper kontrolliert abgeleitet....anstatt dagegen zu knallen und zu verwirbeln

    Weapons of Mass Destruction