Handbremspumpe befestigen

  • Moin Moin


    mein SKR Gabel umbau rückt immer näher, benötigte Teile liegen fast alle bereit.
    Stellt sich jetzt die frage wie ich am besten die Handbremspumpe befestige am Lenker oben... Glattfräsen lassen und Bohrungen mit GEwinde machen oder wie habt ihr das gelöst (die jenigen die ne Vollhydraulische Scheibenbremse haben )


    MfG RaGe

  • Das Teil an dem der Hebel jetzt befestigt ist abgesägt (bis auf ein wenig Futter um das Loch, durch das die Schraube kommt), glatt gefeilt, neu lackiert, den Halter an der Spiegelaufnahme und dem übrig gebliebenem Loch befestigt und gut is...
    Nein, ich habe den Halter nicht bei PIS gekauft ;)

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Ich komme erst am Samstag wieder in meine Werkstatt, wenn Du Dich solange gedulden kannst schicke ich Dir gern ein paar Bilder.
    Gegen die angeschweißte Lösung spricht die schlechte Position des Bremshebels und die Tatsache, dass ich Schweißarbeiten am Lenker grundsätzlich ablehen, darum fahre ich auch keinen Drop.
    Soviel sie schon mal gesagt. Die Pumpe wird an einem Polini Gasrohr (Durchmesser 22mm) , welches fix im Lenker sitzt befestigt. Dazu brauchst Du noch einen Kurzgasgriff, da das Gasrohr sich nicht mehr drehen lässt. Wär ja auch irgendwie blöd.......

  • zur Position: beim "Probelenken" hab ich mir gedacht, der Hebel dürfte 1cm weiter innen sitzen - das stimmt schon. Nichts desto trotz fühlt sich das ganze schön ergonomisch an, Winkel und Abstand zum Gasrohr sind einwandfrei.
    Einen Drop fahre ich auch nicht, wenn eine kleine Aluplatte von einer Fachfirma angeschweißt wird hab ich aber überhaupt keine Sicherheitsbedenken.
    Insgesamt die elegantere Lösung im Gegensatz zum Halter a la Likedeeler wie ich finde, der auf der einen Seite nurnoch in die "Reste" der eigentlichen Hebelhalterung geschraubt wird.
    Für Pornstars Lösung brauchts natürlich eine andere Pumpe und ein weiteres Loch im Lenker für den Gaszug. Über Bilder davon würde ich mich auch freuen.

  • Moment!
    Nicht elegant? Ich mach morgen wenn´s hell ist Bilder!

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Werkstattgemeinschaft ;)


    War im Urlaub, hab´s vertorft. Bilder folgen morgen.

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Mhhh schaut ja ganz nett aus aber was son kurzgasgriff bringt hab ich kp, geb ich zu, denke mal ich werde das so wie der alex machen und schweißen lassen mit ner Aluplatte und dann feilen und dremeln und bohren ...

  • Kurzhubgasgriff ist sinnvoll bei großen Vergasern, bei gleicher "Schieberauslenkung" hast damit nen kleineren Drehwinkel am Griff wie bei Standard-Gasgriff



    wenn du was an den Lenker anschweißen lässt, dann lass es 1 - 1,5 cm weiter innen machen wie auf meinen Fotos zu sehen

  • Der Kurzgasgriff ist deswegen nötig, weil das Gasrohr jetzt fest im Lenker sitzt. An dem Rohr ist die Bremspumpe dran.

  • Da ich schon wieder vergessen habe Bilder im Hellen zu machen, jetzt welche mit Blitz.
    Dafür aber von zwei Kisten, einmal mit und einmal ohne Kurzhub (meine)...
    Und ja, ich weiß, dass ich mir meine Lenkkopfabdeckung ruiniert habe :cursing:;(






    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.