Wie PK50s automatik Polrad abziehen?

  • Servus,
    Ich bräuchte mal etwas Hilfe beim Motor-zerlegen von meiner PK50s elestart automatica,
    Will meine Kurbelwelle ruashaben, Lager und Ringe tauschen,sowie nach der Zündung sehen usw...
    Das Problem ist ich hab keine Ahnung, wie ich die Kegelscheibe runter bekommen soll?! (so nen spezial-werkzeug hab ich nicht, möcht mir eigentlich auch keins zulegen, weil das mit Sicherheit mein letzter Automatik-Motor sein wird!... ;) )
    In die Mitte der Scheibe passt ein Innensechskantschlüssel mit dem kann ich die Welle,Polrad und die Eine Hälfte der Kegelscheibe (die außenliegende) drehen, die Innere Hälfte lässt sich frei bewegen, wenn man Sie etwas nach Vorn schiebt...


    Bisher hab ich versucht:
    -Die Kurbelwelle,bzw. auch das Polrad blockiert und versucht den Innensechskant aufzubekommen, auch mit etwas mehr kraft,auch durch Hammerschläge auf den Schlüssel, nichts ist passiert!
    -Versucht durch leichtes Klopfen auf die Welle an der LiMa-Seite etwas zu bewirken, wie eigentlich zu Erwarten war, ebenfalls vergebens! :(


    Wäre echt super, wenn mir da jmd. helfen könnte :thumbup:

  • Na dann geh mal auf Seite 6, ab Bild 13. Dort stehen alle Details zum Werkzeug und zur Vorgehensweise. Zusätzlich bedarf es natürlich auch noch etwas handwerklichen Geschicks / Intuition.


    Sorry, aber die Art des Antriebsstrangs der PK50S Automatik ist mittlerweile so selten, dass Du unglaubliches Glück haben musst, dass Du genau jemanden findest, der Dir exakt sagen kann, wie das geht.


    Ach doch, einer fällt mir ein: Dark_Vespa. Der hatte glaube ich eine 50s. Schreib den mal an. Vielleicht kann er Dir ja helfen.
    Beste Grüße,
    Automatix

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

  • Ok, habs inzwischen aufbekommen, hab mir nen 1m langes Rohr als Verlängerung für meinen Inbus besorgt und mich mal ordentlich drangehängt :thumbup:
    war mit so nem Kalk-artigem zeug verbacken... Aluminiumoxyd?!
    Naja trotzdem mal danke :+2
    Ich besorg mir für mein Polrad glaub ich erstmal nen 3-Klauenabzieher bevor ich mir da spezial-werkzeug anschaffe wo ich höchstwahrscheinlich nie wieder brauchen werd...

  • ich würde lieber einen polradabzieher benutzen
    wenn du das polrad schrottest kommts teurer (wenn es noch eins gibt)
    der abzieher kostet nicht die welt
    wenn du beziehungen hast kannst dir auch einen drehen lassen aber der kasten bier ist teurer wie ein neuer gekauft

  • polradabzieher wird zentral eingeschraubt und drückt dann auf die welle


    da du eh schon schwierigkeiten hattest alles zu lösen denk ich mal das polrad sitzt verdammt fest
    mit einem dreiarm ziehst du aussen und kannst damit das polrad verformen


    noch fragen?

  • Da hast du wohl recht, aber wenn man die kraft mit der man zudreht ewtwas einschätzen kann, kann man auch eine bleibende Verformung verhindern...
    aber ich denk in dem fall könnte sich evtl. der Aufwand lohnen,nen Abzieher zu drehen,(ja,mit dem Wissen kommt die Einsicht... :D ) weiß jmd. zufällig was fürn Gewinde das ist?

  • pk 50 s weiss ich nicht
    bei der pk 50 xl automatik ist es M24*1
    bei der normalen v 50 ist es M28*1


    aber kannst ja bei dir nachmessen was du hast

  • An Deiner Stelle würde ich mich den Ratschlägen der Automatik-Kenner beugen und einen Abzieher der mittig ansetzt kaufen / selbst drehen. Alles andere wird richtig teuer bzw. langwierig, da es die Bauart Deines Motors megaselten gibt. Und wenn Du schon fähig bist Dir einen eigenen Abzieher zu drehen und das Feingewinde zu schneiden, dann solltest Du zumindest annähernd soviel technischen Sachverstand haben, dass Dir die Argumente von Dark_Vespa und roter-roller einleuchten.


    Es sei denn Du hast bei der Anmeldung hier im Forum das Kästchen "beratungsresistent" angekreuzt, was zumindest Deine letzte Antwort - teilweise - nicht vermuten lässt! :thumbup:


    Beste Grüße,


    Automatix

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

  • Na klar leuchtets bei mir... :whistling:
    Das war einfach nur der Geiz,der da gesprochen hat! dass es (wenn überhaupt) absolut nicht einfach ist, Ersatzteile zu bekommen ist mir inzwischen auch bewusst, und da ich eigentlich so wenig,wie möglich in den Bock reinstecken möchte, versuch ich natürlich zu sparen wenn möglich, ok es wäre echt unüberlegt am falschen Ende zu sparen... so'n Polrad kostet mich schon einiges mehr,als nen Abzieher :rolleyes:
    Danke für eure Antworten/Beratung,dadurch hab ich mir dann das Lehrgeld für den Geiz wohl auch gespart! klatschen-)

  • Ne, hab ihn auch erst seit kurzem, total angerostet und ranzig zu nem sehr fairen Preis bekommen,Kolben war fest... und da jetzt langsam der winter kommt,hab ich zeit... ;)

  • dann zerleg mal weiter und hab die ratschläge im hinterkopf kannst ja dann berichten


    für fagen findest du ja immer ein offenes ohr


    melde dich wenn du das polran runter hast
    hast du schon einen neuen kolben?
    geht der alte noch?
    wie sieht der zylinder aus?