Ausschlag der Lenkung - normal ?

  • Hallo,
    hab folgende Frage. Der Lenker meine Vespa (V50N) lässt sich soweit drehen, bis der Kotflügel an den Rahmen stößt. Auch der Lampenring schrammt immer über die Zierleiste.
    Bei der derzeitigen Restauration wollte ich das unbedingt berichtigen, damit weder der neue Lack zerstört, noch neue Dellen in die Leiste kommen. Deshalb frage ich mich ob das...
    1. normal ist


    2. ihr auch so ein Problem habt und
    3. wie ich das Beheben soll
    Danke schon mal im voraus

  • Hallo,
    1. Normal= Nein sollte nicht sein
    2. Problem= Nein habe ich nicht
    3. Beheben= Dein Lenkradanschlag ist defekt, versuche mal im Forum zu suchen habe da mal was gelesen sind auch Bilder drinn wie man so etwas beheben kann, ua. mit Nachbiegen des Anschlagbleches am Lenkkopf/ Lenkanschlag wie gesagt versuche mal zu suchen.



    LG Vespini

    S U C H E :


    Bremshebelaufnahme bzw. Lichtschalteraufnahme für VBB Lenker !!!!

  • Danke Vespini,
    ich habe die Suchfunktion genutzt und bin fündig geworden.
    Bei mir ist die eine Häfte des Lenkanschlags weg und ich muss diese wohl ersetzen. Reicht dort, wie auch in dem anderen Thread beschrieben, das Bohren eines Gewindes und das Eindrehen einer Schraube mit Schraubensicherung?

    Wie funktioniert der Lenkanschlag? Weiß das zufällig jemand.
    Hab meine Vespa zur Zeit zerlegt und würde das gerne vor dem Lackieren in Ordnung bringen.

  • Wundern tut mich aber, dass obwohl nur eine Häfte abgebrochen war, ich den Lenker sowohl nach links als auch nach rechts komplett drehen konnte.

    Ich würde vermuten das der Anschlag am Lenkrohr entweder an dem noch vorhandenen Blech vorbeigeht oder ganz ab ist. --) Da ist die Funktion erklärt und event. mögliche Reparaturen beschrieben.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Ja, den Link hatte ich auch schon geöffnet. Allerdings muss ich warten, da meine Vespa gerade beim Sandstrahlen ist. Ich werde danach sofort überprüfen ob es an diesem Blech vorbei geht.
    Vespa müsste spätestens Dienstag wieder bei mir sein, dann schreib ich was Sache ist.


    Danke

  • Doch noch mal ne Frage. Ich mein ich muss ja in jedem Fall irgend etwas auf der einen Seite des Lenkanschlags hin machen. Ich halte eine Schraube für das beste, da mein Budget auch nicht übertrieben ist. Was meint ihr dazu. Wie würdet ihr das machen?


    Außerdem wollte ich noch Fragen was ich tun soll wenn ich noch nie einen Motor aufgemacht hab und es mir ehrlich gesagt auch nicht zu trau. Ich wollte den Motor i-wo hinbringen und ihn dort mal öffnen und durchchecken lassen. Wo würdet ihr da am besten hingehn? Und was meint ihr kostet sowas (ich würde die Dichtungen und das ganze besorgen natürlich)


    Letzte Frage betrifft meine Elektrik und zwar suche ich einen Kabelbaum MIT BREMSLICHT für eine V50N aber finde keinen. Weder bei Sip, scootercenter noch oldie- garage. Ist das so untypische oder was?


    Danke für die Antworten
    Gruß

  • am besten kompletten lagersatz incl neuer schalen reinknalln, ersten nicht aus ersparnix, sodern der sicherheit und der qualität


    was soll am motor gemacht werden ?



    Außerdem wollte ich noch Fragen was ich tun soll wenn ich noch nie einen Motor aufgemacht hab und es mir ehrlich gesagt auch nicht zu trau. Ich wollte den Motor i-wo hinbringen und ihn dort mal öffnen und


    gibt einige anleitungen, aber meine wenigkeit würde auch in frage kommen es sei denn es ist gewünscht, und nein ich möchte keine 200 euro :+2

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • Hallo Vespa_Jo,


    danke für deine Antwort. Mit Lagersatz meinst du doch die beiden Kugellager unterhalb des Lenkkopfes und oberhalb des Rahmens, oder?
    Mit dem Motor ist folgendes. Er läuft und springt beim ersten Kick an. Problem ist nur das er an einigen Stellen ein bisschen leckt. Es tropft nicht einmal wirklich aber es ist immer ölig und fettig am Motor.
    Ich wollte dementsprechend die Dichtungen erneuern und einfach mal schaun ob denn noch alles in Ordnung ist. Wär ja schade wenn man die ganze Vespa komplett restauriert und dann einen Motorschaden hat.
    Aber wie gesagt ich habe davon keine Ahnung und wäre froh wenn mir das jemand für 50- 80 Euro machen könnte. Es ist wie gesagt nur das erneuern der Dichtungen und das Überprüfen ob denn alles in Ordnung ist.


    Auch wenn es vermutlich niemand von hier machen kann, weil alle zu weit weg wohnen wollte ich mal nachfragen, ob denn so ein Preis für so eine Tätigkeit realistisch ist. Wieviel Zeit nimmt so etwas in Anspruch?


    Zwei Fragen habe ich allerdings außerdem noch und zwar
    - ob es denn einen Kabelbaum mit Bremslicht für eine V50 N gibt ??? (wenn ja wo? )
    und
    - wer denn Erfahrung mit Karosseriearbeiten hat und mir mögliche Preise (logisch sehr variabel) für das Ausbeulen der Zierleiste so wie anderen kleinen Dellen (2-3) sagen.


    Vielen Dank

  • Oh... yohman-) das wusste ich nicht. Meinst du denn das es überhaupt notwendig ist den Motor zu überholen wenn er den einwandfrei läuft? Ich mein er springt sofort an, und geht nicht aus, läuft gut und mit nem schönen Klang. Allerdings ist der Motor halt sehr alt und wurde, denke ich, noch nie wirklich gecheckt. In welcher Preisklasse kann ich denn eine Motorüberholung erwarten.
    Gruß und Danke

  • wenn ichs mache und nicht nur mal eben simmerringe und dichtungen ohne irgendwas anderes anzuschauen mache, dann je nach aufwand und tausch der kupplung und kickstarteranschläge sowie getriebedistanzierung kleinschzeiss nen 100er plus teile. ich denke das ist fair. in der werkstatt biste da schnell bei 400 und mehr.

  • Waaas ??? 400€ und mehr. Oh man das haut mich grad um :+4 . Hab gedacht das wär mal eben aufmachen, Dichtungen austauschen und zu machen und innerhalb von ein paar stunden erledigt. Töricht von mir .... Aber wie soll ich bitte den Motor nach Ulm bringen. Das ist doch zu weit alles. Mist verdammt. Du hast allerdings immer noch nicht gesagt ob du es denn als notwendig ansiehst das zu tun solang alles läuft.
    Bin hin und her gerissen und bin grad i- wie in der Klemme.
    Meine Vespa ist grad beim Strahlen und ich muss danach noch spenglerarbeit machen lassen. Dann muss lackiert werden. Da bin ich alles in allem schon bei 600€ (dank billigem Lackierer mit hoher Qualität). Da bleibt nicht mehr so viel Geld von meinem Gesparten übrig. Andererseits muss die Vespa in erster Linie fahrtüchtig sein und nicht nur gut aussehen X( 8| ?( :wacko: .
    Total verwirrt und ratlos (erste Restauration - erstes Tief ^^)
    Danke trotzdem
    Gruß

  • ja mei wenn se passabel läuft und dabei noch sifft, das ist nicht meine entscheidung ;)

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)