Restauration Vespa PX200E Lusso Bauj. 1992

  • wieso? mit nem langen dünnen schlitzschraubenzieher gehts doch super?


    einfach im standgas, wo gemessen wird, solange reindrehen, bis der co wert passt. wenn der roller auszugehen droht, einfach standgas etwas höher stellen ...


    merke für AU immer langen schraubenzieher dabei haben! :D (war bei mir genau das gleiche 15% co ... )

  • Tja da liegt eben das Problem, es ist keine Schlitzschraube sondern eine 6-Kantschraube, daher kommt man da nicht so leicht mit klar...leider.


    Die Schraube ist jetzt aber genau nach Anleitung 1,5 Umdrehungen raus gedreht und ich weis nicht ob es für den Motor gut ist wenn ich die Schraube z.B. nur 1 oder 1/2 Umdrehungen raus drehe?


    Zur Not könnte ich das natürlich machen wenn ich wüsste das während der ca. 10 KM hin und zurück zum TÜV kein Klemmer entsteht?

  • Es handelt sich dabei um die LEERLAUFgemischeinstellschraube. Damit einen Klemmer zu provozieren, halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.


    Einstellanleitung

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Und wenn du dir eine kleine nuss abdrehst,sodas sie durch das loch paßt?und dann mit verlängerung ?!
    Warum is da keine schlitzschraube drin?
    Sonst hol die schraube raus,säg nen schlitz rein,da haste auch für immer ruh.

  • Die Sechskantschrauben sind 1. Mist weil man den Gaser dann immer so schlecht raus bekommt und 2. Mist weil schwieriger einzustellen.
    Abhilfe schafft eine Flex, die Schraube einfach kürzen und dann nen Schlitz rein flexen. Schon ist die Sechskantschraube eine Schlitzschraube :)
    Dann bis kurz vorm Tüv hin fahren und dort einstellen. Passt.

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • oder in der AU einstellen reicht idR.


    die sechskantschrauben sind doch länger als die schlitzschrauben, die kann man doch von außen aufsetzen? ich hab da sonne verlängerung aussm 3/8 zoll ratschenkasten. das passt garantiert. ich wette, ich kann das ding sogar ohne aufgesetzte ratsche drehen.

  • Das ist bei mir doppelt schwer weil ja noch der Anlasser davor hängt und da kommt man mit NICHTS wirklich an die Schraube :thumbdown:


    Also habe ich heute den Vergaser mal wieder ausgebaut und dabei gleich festgestellt das die Schraube nicht 1,5 sondern 2,5 Umdrehungen rausgedreht war, habe ich wohl mal falsch gemacht ?(


    Jetzt ist die Schraub ca. 1,25 Umdrehungen raus, danach habe ich den Vergaser wieder eingebaut, das Standgas eingestellt und bin eine Runde gefahren und konnte nichts Negatives feststellen. Die Vespa zieht ordentlich wie sie sollte und erreicht auch gut 100 km/h laut Tacho, also alles im grünen Bereich - hoffe ich zumindest.


    Mir ist auch sonst immer der warme Motor im Standgas irgendwann ausgegangen, vielleicht lag das ja an einem zu fetten Gemisch!?

  • Moin Axel,


    bist Du denn jetzt durch den TÜV gekommen? Ich hatte auch um die 8%, aber die waren alle so begeistert von meiner Kleinen, dass mich der Meister breit grinsend durchgewunken hat. Du Azubine war übrigens heillos überfordert mit meinem Youngtimer. 3 mal abgewürgt. :thumbup:

  • Oh sorry, hatte ganz vergessen das hier nachzutragen :sleeping:


    JA - die Vespa ist endlich durch den TÜV und hat auch die AU bekommen, auch wenn der Wert immer noch zu hoch war. Ich hatte beim zweiten Besuch das Glück, wieder an den Vespabegeisterten Prüfer von vor 2 Jahren zu geraten und der war dann auch etwas kulanter was den Abgaswert angeht.


    Hier noch ein Beweisfoto von der neue Plakette :thumbup:


    [Blockierte Grafik: https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/935409_297578513705977_1901875226_n.jpg]