PX80 läuft nur 60

  • Hallo Leute,


    bin neu hier und habe sofort mal eine Frage. :D


    Ich habe eine Px80, die auf der Geraden mit Vollgas und Rückenwind nur knapp 60 läuft. Habe sie aufgrund anderer Projekte 6 Monate abgestellt, vorher fuhr sie laut Yamaha DT Tacho 83, und seit 4 Monaten fahre ich sie wieder mit gequälten 60 (Motor dreht sehr hoch, er läuft aber ohne Probleme und ohne Geräusche , Motor ist ok!, Sprit neu) :-4 Ich werd irre.


    Ich habe sie schon in eine Vertragswerkstatt gebracht und durchchecken lassen, laut denen ist alles ok, d.h. Motor läuft gut, alles ok. :-7


    Jemand gab mir den Tipp, dass der Auspuff aufgrund der Pause zu ist und das ich eine andere Kerze probieren soll, da sie versifft sei. ?(


    Habe mir dann eine neue Kerze B6HS geholt und einen Auspuff, einen Sito-Nachbau der originalen Auspuffanlage. :gamer:


    Kerze brachte untenrum mehr, Auspuff nur Gebrüll. :thumbdown:


    Mein Problem: Bin im Moment blank und möchte nicht dran rumtunen. Mache im Moment den A-Lappen und gurke nur noch bis zum 18ten BDay (4 Monate, tunen lohnt nicht) mit der Vespe rum, bis ich meine Yamme aus der Garage holen kann (wenn das Problem gelöst ist und sie die originale Geschwindigkeit fährt, behalte ich die PX, wenn nicht dann Schlachtfest). Jeder 50er zieht mir weg, da eine PX80 NORMALERWEISE ORIGINAL 75-80 laufen soll, aber meine läuft nur 60. Das ist echt erniedrigend. :-1


    Hat jemand eine Lösung? Bin mit meinem Latein am Ende und will endlich wieder Spaß haben mit der Vespe. Es hat doch vor der 6-monatigen Pause alles geklappt... :+5


    Schonmal Danke


    Gruß


    PowerOnOff

  • Motor dreht hoch :whistling: Kupplung im Eimer. Echt eine SUPER Werksatt.


    Wechsel mal die Kupplung dann läuft sie wieder. :thumbsup:

    Wer bremst baut mühsam erarbeitete Beschleunigungs Energy ab.
    Hochgerechnet auf die Menschheit ist der Schaden für die Umwelt nicht zu beziffern!
    Bremst nicht, schont die Umwelt!

  • Hallo,


    danke für die schnellen Antworten. Kupplung kam letzte Woche neu, keine Veränderung.


    Den 4. hab ich auch schon getestet, so blond bin ich nu wieder auch nicht lach. hehe-)


    Der 3. geht bis ca 40, dann der 4. bis ca 60, das kann doch nicht normal sein. :-4


    Gruß

  • Was sagt denn der Luftfilter? Bekommt Sie genügend Luft? Wie sieht die neue Kerze aus?


    Gertrud fragt noch, ob Sie im Stand hochdreht, und ob Sie ohne Luftfilter besser dreht? Läuft dadurch magerer, also nicht quälen...

    als vliegen achter vliegen vliegen, vliegen vliegen achterna

  • Also:


    Der Luftfilter ist frisch ausgeblasen. Genug Luft bestimmt, fuhr ja vor nem halben Jahr noch 80. Kerze ist braun mit nem Touch schwarz. Sie dreht normal hoch, sie dreht auch während der fahrt gut hoch, läuft gut, nur halt ohne Power. Ohne Luffi ist sie noch langsamer.



    Bolzen hab ich nachgezogen, waren gut fest. Nix hat sich verändert. Solangsam verzweifel ich...

  • Wie ist die Kupplung denn gemacht worden? Greift die richtig?


    Wie sieht es mit Deiner Zündung aus?

    als vliegen achter vliegen vliegen, vliegen vliegen achterna

  • Prüf die Kupplung! Neu heist nicht das sie geht.


    Wenn sie die Drehzahl nicht an das Hinterrad kommt, ist die Schnittstelle Kupplung schult. Punkt
    Alles andere würde bedeuten das du keine Drehzahl bekommst, aber die hast du ja.

    Wer bremst baut mühsam erarbeitete Beschleunigungs Energy ab.
    Hochgerechnet auf die Menschheit ist der Schaden für die Umwelt nicht zu beziffern!
    Bremst nicht, schont die Umwelt!

  • Motor dreht sehr hoch steht oben...erzähl mal mehr.
    Auch im Standgas? ...oder bei der Fahrt?
    Evtl. Falschluft.

    Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
    ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)

  • Kupplung hab ich gemacht. Ist ne stärkere von DR im originalen Korb. Habe sie mit Hilfe der Vespabibel auch richtig eingestellt (hoffe ich). Also die Kupplung rutscht nicht, falls ihr das meint.


    In die Zündung habe ich noch nicht geguckt. Was kann denn da los sein?


    Standgas ist ok, Motor läuft im Standgas, das hohe Drehen bezieht sich aufs fahren. Ich muss den Motor ungesund hoch Drehen lassen, um die 60 zu erreichen. Mehr geht auch nicht mit gas geben, sonst fliegt mir der Motor in die Luft, das ist echt extrem. Und das ist auch Vollgas, griff bis am Anschlag.


    Ein Freund hat mir gestern noch gesagt, dass der Choke nicht mehr richtig zurückgeht. Kann das sein?

  • wenn der choke nicht zurückgehen würde, dann wäre die Drehzahl nicht sehr hoch


    Entweder du hast ein irgendwie verkürztes Getriebe, eine rutdschende Kupplung oder du empfindest die Drehzahl hoch, obwohl sie es für Vespaverhältnisse gar nicht ist

  • Mal der Gedankengang eines Smallframers.
    Ich nehme mal an das du die Übersetzung nicht geändert hast. Wenn du vorher 80 km/h fahren konntest dann muß das bei gleicher Drehzahl auch jetzt 80 km/h sein. Wenn du trotz extremer Drehzahl nur 60 km/h fährst dann

    • stimmt dein dein Tacho nicht oder
    • schleift die Kupplung oder
    • du bist nicht im 4. Gang.

    Andere Möglichkeiten gibt es m.E.n. nicht da die Geschwindigkeit, bei gleicher Übersetzung, proportional zur Drehzahl ist.

  • würde mal den ZZP kontrollieren und bei Bedarf neu einstellen (nach eigenen Markierungen) Anleitung siehe hier im Forum.
    Wie verhält sich der Verbrauch? Normal oder eher zuviel? Wenn zuviel, verrußt der Brennraum stark und die Leistung geht zurück. (Ursache evtl. Schwimmer kaputt oder Schwimmernadel dichtet nicht mehr).
    Wie sieht der Kolben, Zylinder innen aus? 80er werden eh' meistens auf Anschlag gefahren, da kann es schon sein, dass je nach Laufleistung und verwendetem Öl der Zylinder und Kolben nicht mehr top sind, z.B. mit Riefen oder Riefen an den Kolbenringen. Das müsste sich in zu wenig Kompression zeigen. Außerdem auch kontrollieren ob die Kolbenringe frei beweglich und unbeschädigt sind, die kann es bei Verwendung von falschem oder billigen Öl festkleben, dann dichten die nicht mehr richtig. Ein Zeichen dafür ist, wenn der Kolben unterhalb der Ringe sehr stark verrußt ist.
    Der Kopf könnte auch undicht abschließen, am besten mit rauhem Schmirgelpapier auf Glasplatte die Dichtfläche etwas aufrauhen.

  • Motor dreht sehr hoch, er läuft aber ohne Probleme und ohne Geräusche , Motor ist ok!

    Ich muss den Motor ungesund hoch Drehen lassen, um die 60 zu erreichen.

    verrußt der Brennraum stark und die Leistung geht zurück. (Ursache evtl.

    Nur weil ich SF fahre nimmt mich keiner ernst.[Blockierte Grafik: http://www.englischebulldogge.de/images/smilies/motz2.gif]. Nach dem was er schreibt hat er kein Leistungsproblem sondern ein Übertragungsproblem.
    Merksatz: Je dreh desto schnell.

  • Ich bleib bei meiner Kupplungs Theorie. Warten wir´s ab :-9

    Wer bremst baut mühsam erarbeitete Beschleunigungs Energy ab.
    Hochgerechnet auf die Menschheit ist der Schaden für die Umwelt nicht zu beziffern!
    Bremst nicht, schont die Umwelt!

  • Habe mir dann eine neue Kerze B6HS geholt


    Fahre auch nur SF (hallo rassmo :D ), aber gehört da nicht eine B6ES (Langgewinde) rein? Korrigiert mich gerne, wenn das falsch sein sollte. :rolleyes:

  • Fahre auch nur SF (hallo rassmo :D ), aber gehört da nicht eine B6ES (Langgewinde) rein? Korrigiert mich gerne, wenn das falsch sein sollte. :rolleyes:

    Fahr auch nur SF. Hab grad mal in der Vespabibel nachgeschaut. Da steht für PX80 B6ES, also Langgewinde.
    Wohinggegen die PX125 und 150 wieder die Kurzgewinde B6HS benötigen.
    Ist für mich als SFler zwar nicht ganz nachvollziehbar, steht aber wie gesagt so in der Vespabibel.

  • ahhhhh klar die falsche Kerze. logo :+3

    Wer bremst baut mühsam erarbeitete Beschleunigungs Energy ab.
    Hochgerechnet auf die Menschheit ist der Schaden für die Umwelt nicht zu beziffern!
    Bremst nicht, schont die Umwelt!