V50 geht sofort wieder aus!

  • Hallo,
    folgendes problem bin neulich ca 20 Km gefahren dann gab es einen Knall und die Vespa ging aus.
    Seit dem geht sie nach dem antreten sofort wieder aus oder läuft vielleicht mal kurz im Standgas sobald ich Gas gebe ist es als ob sie absaufen würde.
    Tank ist Sauber, Benzinhahn und Filter sind neu und der Benzinschlauch ist auch neu.


    Hat jemand von euch eine Idee an was das liegen könnte??

    Wer später bremst bleit länger schnell!!!

  • HeyHey! Das klingt sehr nach einem ähnlichen Problem, welches ich auch habe. Meine Vespa startet zwar (auch?) gut, geht dann aber sobald ich Gas gebe aus. -> Sie sauft ab. Hab nun die Vermutung, dass es an der Gemischeinstellung liegt. Also dort wo du das Luft- und Benzinverhältnis einstellst. Probier´s mal ;)

  • Lauter Knall:


    Eine Fehlzündung was darauf schließen lässt, das du nach Deiner Zündung, bzw. dem Unterbrecher, dem Zündzeitpunkt schauen musst wenn sie nicht mehr laufen will.



    Lauter Knall,


    unverbrannter Sprit, der sich im Auspuff entzündet hat, dann knallt es.
    Grund:
    1. zuviel Sprit, bzw. absaufen, Choke ist zu?
    2. dann schaue nach der Zündkerze eventuell ist die „alte“ hinüber, mal ne neue einbauen, auch Zündkerzenkabel und Zündkerzenstecker können eine Fehlerquelle sein, schnelle Abhilfe bringt oft Kontaktspray.
    3. wieder / immer noch die Zündung.

    alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit ...!

    Einmal editiert, zuletzt von JU61 ()

  • Zündung gab ich erst einstellen lassen. Und zu viel Sprit ist irgendwie auch komisch da sie bisher immer super lief mit der Einstellung.

    Wer später bremst bleit länger schnell!!!

  • Was ist fürn Setup verbaut ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Zündung gab ich erst einstellen lassen. Und zu viel Sprit ist irgendwie auch komisch da sie bisher immer super lief mit der Einstellung.

    Da sie ja aber jetzt nicht mehr läuft muß eines von Beidem nicht mehr stimmen. Da sich der Spritfluß, wenn überhaupt, eher Richtung wenig ändert dürfte es sich wie schon geschrieben um ein Elektrikproblem handeln. Hast du denn die Zündkerze jetzt mal erneuert? Hat sich event. dein HD gelockert? Wenn du die Zündung erst hast einstellen lassen wurde das Polrad gelöst und wieder befestigt, eventuell nicht gut genug.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Zündkerze plus Stecker sind neu HD auch fest da ich den Gaser gereinigt habe. Ich werde nächste Woche mal den kabelbaum prüfen vielleicht ist ja da der Fehler begraben!

    Wer später bremst bleit länger schnell!!!

  • Ein lauter Knall? Während der Fahrt? Hast Du vielleicht einen Kolbenklemmer gehabt? Wenn Du die obigen Prüfpunkte meiner Vorredner ausschließen kannst: Hat sie (noch) genug Kompression? Daumentest machen: Kerze raus, Daumen auf´s Kerzenloch und kicken. Dann sollte es Dir ordentlich den Daumen wegpluppen. Wenn nein, Zylinder runter und nachschauen, wie der Kolben aussieht und die Ringe.

    Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.

  • Also den Daumen Test gab ich gemacht da ist genügend druck da. Kann es sein das der Kondensator kaputt ist?

    Wer später bremst bleit länger schnell!!!

  • Richtig! Erstmal Zündkerze wechseln, dann Kondensator und Unterbrecher. achte aufs einstellen der 0,4mm