Klackern im 3. Gang nach Durchrutscher

  • Hi!


    Wollte heute, bei einer Ampel von der dritten in die zweite Schalten, bin wohl irgendwo dazwischen gelandet - hat mal ordentlich "gekracht"
    Motor drehte hoch, Kupplung gezogen, in die zweite geschlaten, Kupplung losgelassen.. weitergefahren.
    Nach wenigen Metern in die dritte -> sehr beunruhigendes regelmäßiges klackern, das je nach Geschwindigkeit lauter wird.


    Wenn ich in der dritten die Kupplung ziehe - ist das Klackern weg.


    Nehme mal an, irgendwas hats da mit der Kupplung.
    Nur Frage: Was ist hier passiert? Und was soll ich machen?


    Kenn mich nicht allzu gut aus, und wüsste gerne meine Optionen :)


    danke!!!
    LG

  • Das klingt eher nach defekten Getriebe. Kommt zwar selten vor, aber es kommt vor...


    Ist das klackern nur im 3. ?

  • Ja, nur im 3.


    1. und 2. Gang ist ganz normal, nur sobald ich in die dritte schalte, klackerts.
    Bei gezogener Kupplung hört man wie gesagt nix.


    Mir fehlt leider auch vor allem das passnde Werkzeug um so tiefgehende Reparaturen machen zu können.
    Weiß jemand, was sowas in der Werkstatt kosten kann wenns wirklich das Getriebe ist?


    Danke!

  • Ich gehe mal davon aus, dass an deinen 3.Gangzahnrad oder von der Vorgelegewelle ein Zahn rausgebrochen ist (o.ä.)...


    Reparatur in der Werkstatt können gerne mal 400,-€ aufwärts kosten ( Die Frage ist was defekt ist, bzw. ob man den Motor nicht gleich komplett neu lagern sollte).


    Evtl findest Du ja jemanden der sich damit auskennt, der evtl. mit eingebauten Motor nur die vordere Hälfte mal ziehen kann um nachzuschauen

  • Wenn es die Kupplung wäre, hättest Du das klappern in allen Gängen und nicht nur im 3. .....

  • Hallo, bei mir war es auch Zahnausfall im Vorgelege nachdem mir durch gerissenen hängendem Gaszug der Gang reingekracht ist.
    Da meist auch andere Abeiten anstehen wenn der Motor schonmal offen ist (Wenigstens Schaltkreuz und Simmerringe) wird ese eine Werkatatt wohl kaum mit 400 Euro hinbekommen denn schon beim Selbstschrauben kommen da schnell über 200 Euro zusammen.
    Mein Beileid
    Hartmut