PX125 - Seilzüge ziehen

  • Hallo,


    ich weiss, Seilzüge ziehen ist ein leidiges Thema, weil eigentlich sehr einfach.
    Da ist das Problem - "eigentlich"


    Mein Problem:
    Hatte letztes Jahr einen Zahnausfall auf der Nebenwelle.
    Deswegen habe ich den Motor ausgebaut - Schaltzug und Bremszug ausgehängt.


    Motor habe ich von jemand anderen machen lassen.
    Habe anschließend den Motor wieder eingebaut - und jetzt kommts - die Züge UND die Hülle sind auf einmal zu lang??!


    Wie gibts denn dass?
    Kann der Zug, bzw. die Hülle irgendwo im inneren des Rahmens aus einer Führung, Halterung o.ä. rausspringen, sodass der Zug nicht mehr richtig geführt wird??


    Zu lang soll heißen, die Hülle des Zugs führt über die Einstellschrauben hinaus.. können also gar nicht eingehängt werden.


    Gibt es irgendeine Schwachsinnigkeit die ich übersehen habe? Falsch gemacht haben kann?


    Bitte um Hilfe, bin echt ratlos.


    Danke!
    LG

  • Nicht bei der Hand, mach ich aber gerne noch.
    Ich mein, der Motor sitzt, die Traversenschraube und auch der Stoßdämpfer ist eingeschraubt.. falsch eingebaut kann der Motor also auch net wirklich sein.


    Aber ich mach mal ein Foto von den zu langen Zügen..

  • Ich glaub beim Kupplungszug ist der Grund, dass die "Hülse" die den Zug im Lenker hält kaputt ist.
    Beim Bremspedal ist es mir ein Rätsel.. wo kann der Zug dort rausrutschen? Gibts da eine Führung? - oder ist der nur am Bremspedal eingehängt und fertig?

  • das der Zug das Wiederlager braucht is mir klar :)
    Auf dem Bild soll man sehen, dass die Hülle so lang ist, dass sie über das WIederlager hinausragt.. steck ich den Zug durchs Wiederlager, bekomm ich keine Spannung drauf ..


    Ich bin nicht GANZ so blöd, wie man glauben mag ^^