Bearbeiteter Mallossi Motor von S&S oder originalen Motor selber bearbeiten?

  • kurz zur leistung: ein 210´er kann durchaus halbwegs mit einem m1x mithalten. es ist nicht so, dass jeder aus seinem m1x 43 + ps rausholt. mein 210 ér drückt derzeit 39,7 ps - war allerdings auch schon ordentlich aufwand und nicht ganz billig. durch entsprechende getriebegeschichten und vergaserabstimmung ( drt ) macht das ding auch in der stadt spass, weil er sich auch untenrum recht ordentlich fährt. es stecken allerdings im motor, wenn man alles neu kaufen müßte ü 6000 euro, alleine ü 500 euro für abstimmungsteile am vergaser und getriebe


    wenn alle komponenten inkl. gehäuse noch gekauft werden müssen, sollte man m.e. schon zum m1x greifen, da schon die gehäuse um einiges billiger sind, als die 200´er und das bei top leistung.


    zum fräsen: wenn man ungeübt ist, läßt sich m.e. ein membraneinlass einfacher fräßen, weil man da nur aufpassen muss, dass man nicht durchbricht ( px 200 ) - bei einem lml-membrangehäuse natürlich nicht. ich selbst bin kein ds-freund, aber auch die sind durchaus für leistungen jenseits der 30 ps gut - gewisse erfahrungen vorausgesetzt.


    selbstfräsen am gehäuse ist keine kunst, wenn man sich zeit läßt und halbwegs gescheite fräser hat.


    am zylinder - vor allem am auslass sollte natürlich schon einiges an know how da sein, da mann hier schnell mal was kaputt machen kann. wenn, würde ich da zu vorgefräßten sachen greifen, aber wenns nur ums gehäuse geht, bist du selbst, wenn du dir noch entsprechendes werkzeug kaufen willst günstiger dabei, als fertig gefräßt kaufen. proxxon, welle und ein paar schleifer kosten keine 100 euro und reichen für ein gehäuse völlig aus - muss auch nicht die industrial-serie von proxxon sein, wenn du nur alle jubeljahre mal etwas fräßt.


    wie sieht es denn bei dir aus - liegen schon irgendwelche komponenten vor, also gehäuse etc. was strebst du an leistung an. der ds-ansauger ist in der regel wesentlich leiser. ein membraneinlass läßt sich leise kriegen, aber nur mit aufwand, wenn es nicht große leistungseinbusen geben soll. alles ginge, die ich mir vorab überlegen würde. mein gayrät ist dermaßen laut, dass ich z.zt. mit ohrenstöpseln fahre, wenn es z.b. zum run geht, weil das membrangesauge nur kurzfristig schön geil klingt...

  • Also an Komponenten habe ich eigentlich nur den Serienmotor.
    Ich habe auch keine Leistung die ich anstrebe.
    Sollte so viel wie möglich sein aber bei normaler Fahrweise.
    Müssen nicht 30 sein.
    Reicht sicher auch schon wenig.
    Wie Pornstar das erklärt hat wurd ich eher zum Drehschieber tendieren..


  • Also an Komponenten habe ich eigentlich nur den Serienmotor.
    Ich habe auch keine Leistung die ich anstrebe.

    und das ist was für ein motor 80/125/200...?


    so ne gewisse vorstellung, was man haben möchte ist schon recht sinnig

  • dann kannst Du auch ein 80er überarbeiten und die 200er Innereien dort einbauen.

    Hab ich jetzt schon oft gelesen, aber mit welchem Hintergrund?
    wieso sind die "kleinen" Innereien eigentlich schlecht bzw. sollten ausgetauscht werden?
    Sind irgendwo Schwachstellen die brechen/kaputt gehen oder nur wegen der Übersetzung?

    was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???

  • ne, nicht wegen der übersetzung, sondern weil das getriebe und die kleine kulu ab einer bestimmten leistung einfach überfordert ist und kaputt geht.


    wenn du ein 125´er gehäuse hast, dann ist doch alles top und du kannst mit dem m1x jeden motor bauen, den du haben willst - vom tourer bis zum qm-monster.


    wenn ich das richtig gelesen habe, soll es nicht ganz was wildes werden, dann je nach dem was du ausgeben willst, würde ich über folgendes setup mal nachdenken.


    m1x
    cnc kulu bgm
    scoot rs ansauger mit 28´er keihin
    60´iger ds-welle
    einen auspuff der neueren generation, also atom, nsr, s & s
    vielleicht noch eine v-tronic


    da hast du je nach steuerzeiten und ausgewähltem auspuff ein flottes und zuverlässiges gefährt

  • ne, nicht wegen der übersetzung, sondern weil das getriebe und die kleine kulu ab einer bestimmten leistung einfach überfordert ist und kaputt geht.

    ok, CNC Kupplung ist bestellt (ich fahr eine PX80)... aber was geht am Getriebe kaputt?
    Die 200er sollen ja etwas dickere Wellen haben, ich muss mich da mal richtig einlesen!

    was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???

  • Lusso Getriebe ist Pflicht.
    Chups Vorschlag ist bestimmt nicht so verkehrt.Nur der M1X ist wohl momentan der beste Zylinder und hat noch genügend Potential noch oben.An nichts gewöhnst du dich schneller als an Leistung.

    Set Up: 221 Malle Döner mit allem.

  • udn wenns nicht der oberkracher werden soll, würd ich mir den aufpreis zum m1x sparen und eher in italien (ebay.it) den parmakit tsv09 kaufen. kostet incl shipping ca 260 euro und hat richtig gut potential, keine riesigen überströme, aber ist ohne wahnsinnsfräserei für 25 ps locker gut.

  • Freut mich schon mal, dass ich gute Ausgangsbedingungen mit meinem Motorblock habe.
    Das mit dem Motor muss noch ein wenig warten, habe ja gerade meine Px fertig und das Sparbuch ist auch schon leer :pinch: .
    Denke, nach dem ich es ein wenig aufgefüllt habe, werd ich mich dem Fahrwerk hinten und vorne und der Scheibenbremse mit gekürzter Cosagabel widmen.
    Ist sicher nicht lustig mit ordentlich Leistung und ner Trommelbremse unterwegs zu sein.

    P.s.
    -Muss der Kotflügel der Px geändert werden wegen der kürzeren Gabel und dem Rest??
    -Stossdämfper vorne lieber Stage6 oder RS24??

  • cosagabel bei ner px ist doch totaler blödsinn


    da die px ab 1984 den dicken wellenstumpf von 20 mm hat, kannst du deine grimeca doch plug and pray draufstecken? wozu die cosagabel? selbst die cosatrommel passt mit ankerplatte zusammen plug and pray auf die px gabel.


    dämpfer vorne entweder (preiswert) nen yss, oder teurer den PIS dämpfer (ggf tüv problem damit) oder (sehr sexuell) den bgm dämpfer.(auch tüff)

  • Keine Ahnung wer genau.
    Hatte mich hier n bissl mit der Suchfunktion auf die Reise gemacht.
    Es wurde halt sehr oft in Verbindung mit der Kürzung, die Cosagabel genannt.
    Den Grund wüsst ich auch gerne...
    S&S bietet auch als fertige Gabel mit allem drum und dran die Cosagabel an.
    Dachte es hätte nen Speziellen Grund.

  • Mit einer gekürzten Cosagabel kommt der Roller vorne noch tiefer, als mit einer gekürzten PX Gabel. Von daher ist das kein Unsinn sondern nur konsequent! Doof ist nur, dass die neuen Cosagabeln nicht maßhaltig sind und teilweise schief angeschweisste Lageraugen haben. Der EK Preis einer Cosagabel spielt hier keine Rolle, weil keine vernüftigen neu zu erwerben sind. Auch S&S nimmt dafür gebrauchte.

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

  • Hab ne gekürzte PX Gabel drin mit Rs24.
    Bei mir schleift ja eher der Auspuf als der Ständer.Kannst ja den hinteren Stoßdämpfer etwas höher legen- via Hülse,dann kommste wieder dahin als wenn du die Gabel kürzen tust.
    Bin ja schon beides gefahren.Gekürzte Gabel und höhergelegtes Heck.Wenn sichs ausgeht werd ich das Heck mit den Auspuff von NSR auf mein Quattrini auch wieder hochlegen-wenn es passt.Fährt sich wie ein Supersportler und gar nicht nervös,auch bei 130+Kmh.

    Set Up: 221 Malle Döner mit allem.

    Einmal editiert, zuletzt von nachbrenner ()