Rennluftfilter Luftfilter MALOSSI E3

  • HI,


    Ich wollte das unten genante Setup noch ein wenig verbessern mit einem Malosi Rennluftfilter Luftfilter MALOSSI E3.

    Problem: als den Mallossi auf den SHB 16.16 montiert hatte lief dei Vespa im Vollastbersich nur noch ruckelnt, im mittelgasbereich fähtr sie super, die Hauptdüse die verbaut ist oder in Serie verbaut war ist eine HD 76. Ich hatte jetzt schon mehrere düsen drin HD 78,80,85 alle das gleich Problem. Mir kommt es so vor das im Vollastberich zu wenig Luft reingeht kann das sein bei dem Mallossi.
    Mit dem Original Luftfilter sauberer Lauf !.



    SETUP


    Polini 75 cm


    Piaggio Banane


    Dell Orto 16.16 HD 78


    Rennkurbelwelle


    Zündung 12 v PK


    LG
    2-)

    „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

    Henry Ford

    Einmal editiert, zuletzt von Vepi ()

  • ist evtl deine zündung das problem, nicht der luftfilter?

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • "Rennluftfilter" bringen erfahrungsgemäß KEINE Mehrleistung .. auch wenn der Name das vermuten lässt.
    Die Stärke dieser Luftfilter liegt vielmehr im Verringern des Lärmpegels bezüglich Ansauggeräusch.
    Leider geht dies bei den Schaumstoffdingern oft mangelnder Frischluftzufuhr einher.


    Ich würde dir raten , den ganz normalen Luftfilterkasten wieder zu verbauen.

    ESC # 582

  • Hi die verbaute Hauptdüse HD 78 war schon drin, ich habe den Vergasser so bei SIP gekauft und verbaut mit dem ORI Luftfilter ging das super.
    Dachte mir nur mit dem Malossi ist das noch besser.
    Kommisch ist nur im SIP Kartalog stehdas da eine 74 HD verbaut ist ganz kommisch.


    Zündung ist frisch eingestellt auf 17 Grad OT




    lg


    vepi ?(

    „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

    Henry Ford