Welche ? Neue Stoßdämpfer für 30 Jahre alte PX200 mit TÜV und Komfort?

  • Hallo lieber Scooter Fahrer,..


    habe meine 3o Jahre alte PX200 (BJ 1983/84 mal steht was von 200E und dann wieder Lusso drauf, VSX1T.. ),..
    etwas auf vordermann gebracht,..


    Aktuell geht meine Planung zum Stoßdämpfer,..Pflicht ist eine TÜV Zulassung,..
    und möglichst mit viel Popo Komfort,..vor 15 Jahren hat jeder von Bitubo gesprochen,.. die gibts wohl aktuell nicht mehr mit ABE


    Meine aktuelle Wahl geht in Richtung: Stoßdämpfer hinten -BGM PRO SC/ R12, 330mm
    für ca. 218 Euro


    => Frage: mal wird 330mm dann wieder 350mm genannt ???


    Auf welches "Endmass muss ich kommen" ?? tauscht man oben den Sechskannt ??
    Muss man nur unten die Schraube losmachen und kann den Stoßdämpfer dann einfach rausschrauben ??
    Oder ist oben noch eine Mutter gekontert ??


    Wenn ich den oben genannten Stoßdämpfer kaufe,.. brauche ich dann noch irgendwas???
    Sollte man nach 30 Jahren da noch etwas tauschen ?? (ich habe erst original :rolleyes: 24.000km auf dem Tacho)
    (ich muss mal nachmessen, ob unten eine M9 oder eine M10 Schraube verbaut ist)


    danke, mfG. Micha

  • Hi
    Schau mal da: ?


    Wegen der 35 oder 33 cm Gesamtlänge, ist doch egal, jedoch wenn du in die Zeichnung siehtst, da gibt es wenn du es dann genau nehmen willst zwei verschiedene Längen der Sechskantlangmutter, die wohl die 2 cm ausgleichen (# 32 mein ich) und die #31 würde ich bei dem Alter auch tauschen.



    Als billige Alternative gibt es noch YSS-Stoßdämpfer, sind auch ganz ok und mit ABE.

    möglichst mit viel Popo Komfort,..vor 15 Jahren hat jeder von Bitubo gesprochen,.. die gibts wohl aktuell nicht mehr mit ABE

    Popo Komfort und Bitubo? Das beißt sich etwas, die Dinger waren nur noch hart und sonst nix...wobei Popokomfort und hart dann schon wieder irgendwie passt :whistling:

  • Biturbo hinten komfort? :D
    BGM? :rolleyes:
    am besten.. wenn komfort erwünscht.. meiner erfahrung nach--repro ori oder yss..
    nach der langen zeit, sollten die sillentgummis (wird immer unterbewertet) getauscht werden
    komfort... Sitzbank noch gut? kann man mit aufpolstern verbessern.. :thumbup:

    Status: es ist nicht leicht........ ;)

  • Hallo Beifahrer.. :-)


    Mit Bitubo meinte ich ja auch nur, Stossdämpfer für um die 200 Euro,.. die auch etwas "mehr können",..


    ich hatte diese nie verbaut gehabt,.. ich bin aber bereit 100-200 Euro für "komfort" zu bezahlen,..
    Daher meine Frage,.. welchen Stossdämpfer soll ich nehmen ??


    Ausserdem habe ich dass Gefühl, dass zwischen der Feder und dem Reifen nicht besonders viel Platz bleibt.


    Ich will auf jedenfall einen mit ABE und weiss nicht, ob mir eine Verstellmöglichkeit was bringt..


    Daher sollte die Länge doch eigentlich vorgeschrieben sein??

    Wenn YSS, dann welcher ?? zur Not, nehme ich wieder Piagio...


    danke

  • Das YSS Set kostet ja nur 99 Euro,.. wenn ich das richtig sehe, ist es sogar ein Set für vorne+hinten...


    Ehrlich gesagt habe ich mir 220 Euro für den Stossdämpfer ALLEINE für HINTEN, zurück gelegt.


    Wenn also "Geld" keine Rolle spielt (solange es 220 Euro sind :rolleyes: ) , würden ihr dann trotzdem den YSS
    nehmen oder doch lieber den BGM PRO SC/ R12, 330mm
    ODER einen anderen ?? (Vorraussetzung ist TÜV / ABE Zulassung)


    Mir geht es hauptsächlich um Komfort und Sicherheit,.. zu 40% fahre ich zukünftig mit SOZIUS hinten drauf,..


    danke für eure Unterstützung,..


    PS: ich habe mal das Gewinde unten nachgemessen, bei mir ist wohl eine 9mm Schraube verbaut,..
    Muss man beim Einbau einfach die Schraube raus machen, Motor ablassen und dann Stossdämpfer einfach rausdrehen
    oder muss man oben erst eine Kontermutter lösen ??

  • ?


    Querschnittzeichnung befestigung....
    WD40 hilft,.... sollte von unten mit gefummel gehn...
    falls nach den vielen Jahren sehr fest.. muss die mutter oben gelösst werden.
    dazu muss allerdings der Tank raus.


    Das mit den Dämpfern..
    Entweder Komfort.. also weich...
    wenn öfters zu zweit, ist besser einen härteren zu nehmen.. der ist beim alleinfahren nat. stramm.
    yss ist da schon gut..
    entfernung zum reifen.. ein finger geht dazwischen ;)

    Status: es ist nicht leicht........ ;)

  • ich scheue mich nun davor. eine ABE extra eintragen zu müssen.


    Um endlich mal wenigstens ein wenig wieder mit Spass rumzufahren, werde ich mir für´s erste docj den Original Stossdämpfer bestellen und meinen zukünftigen später genauer definieren..
    Was ich jetzt wieder aber nicht verstehe,.. einmal steht Original Piagio mit 390mm Länge für meinen PX200 VSX1T
    und dann die günstiegere OEM Version mit 330mm.. ??? auch für VSX1T


    Mir geht es nicht um 15 Euro ?! nur welche Länge ist jetzt die richtige und welche Länge sollte der 6 Kannt oben haben ??
    da gibt es ja auch x-Versionen ??


    Blicke nicht durch und will nicht wieder umsonst alles Falsche bestellen,..


    danke,..

  • ich würde mir sofort wieder den sip performance Dämpfer montieren.mit oder ohne ABE hat mich nie intressiert,auf sowas guckt bei uns in AT keine Sau :)

  • Hallo,..


    wie gesaht, eine TÜV Zulassung / ABE ist für mich ein absolutes MUSS!
    (auch wenn die anderen genauso gut oder besser sind,.. ich möchte nur "zugelassen" rumfahren :S )


    Das mein Vorzugsstoss-Dämpfer von BGM Pro derzeit auch nicht lieferbar ist,..
    habe ich mir einen angeblich original Piaggio für PX200 bestellt.


    Bekommen habe ich aber anscheinend einen für die NEUE 2011er PX200 ????
    Der ist direkt 390mm lang, und braucht KEINEN 6-Kannt mehr,.. (siehe unten Foto),.


    Allerdings!! ist das Loch unten für die Schraube mit 10,5mm für eine M10 Schraube und ich habe nur M9 !!
    Und die NEUE Feder ist nur ca. 18cm und die alte ca. 22cm... ??


    Theroreitsch müsste ich eine neue andere 10mm Buchse haben, geht aber auch nicht, da ich eine 9mm Schraube habe,..
    Ich werde wohl einen alten 330mm Stossdämpfer bestellen,,.. wobei ich schon auf den 6-Kannt gerne verzichten würde,. ?(


    Was meint ihr ?? trotzdem einbauen oder anderen Stossi,.. ??

    • (Beide genau 390mm lang (einmal mit und einmal ohne 6Kannt gerechnet)...
    • (unten das Durchgangsloch für die Schraube,.. Neu 10,5mm, Alt: 9,5mm)
    • (Die neue Feder ist allerdings nur 18cm lang, die alte 22cm)
  • ...zwei Möglichkeiten; laß Dir für den Dämpfer ne Hülse drehen, außen 10,5 innen 9mm, einpressen und feddisch; oder bohr die Aufnahme unten auf 10mm auf, 10 mm / 8.8 Schraube rein feddisch! Ich tendiere zu Möglichkeit 1, hab aber auch ne Drehbank... :D

    Plastikroller sind aus alten Heino LP,s...:+1

  • hmm,...


    Ich habe ja unten eine Hülse für eine 9mm Schraube.
    Wenn ich eine "Unterlegscheibe" drehen würde, hätte die ja nicht besonders viel Material.
    10,4mm aussen, 9,2mm innen und nur ca. 2-3mm dick,..


    Das wäre mir zu wenig Material,..


    Ich werde wohl lieber komplett auf ein 10mm Schraube umrüsten,..
    dazu brauche ich ein neues Silent-Gummi mit ca. 45mm Breite, eine 10mm Buchse mit ca. 48m Länge
    und eine neue M10 Schraube mit ca. 65mm.


    Bisher habe ich leider dieses passende Gummi noch nicht gefunden,..
    Ich denke der Umbau lohnt sich,.. denn wenn ich das richtig sehe, habe alle neueren Stossdämpfer 10,5mm Loch oder nicht?


    Mein 30 Jahre altes Stoßdämpfer Schätzchen hat es wohl hinter sich.

  • einfach nen 10er bohrer in die hülse reinhalten und gut. das hab ich schon mehrfach so durchexerziert und funktioniert hervorragend.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden


  • der ist eigentlich schon richtig, deiner ist halt extrem ausgenudelt.


    nimm nen 10er bohrer. das passt perfekt. die 0,2 sind absolut unnötig. durch das bohren und wiederkehrende eintauchen wird das loch in der regel eh etwas weiter.... äh... das war jetzt nicht so gemeint wies geklungen hat...

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • Salami in die Turnhalle. Kennste ja das Problem, hab ich gehört.... Oder wars Bifi in die Turnhalle? Spaghetti in die Turnhalle? Ich bin mir nicht mehr ganz sicher.


    Ist das Singular von "Spaghetti" eigentlich "Spagat" ?

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • So,.. nix Tunnel oder Salami ?! :whistling:


    Ich wollte das Röhrchen aufbohren, habe zuerst 9,5mm vorgebohrt, und als
    ich dann mit 10mm halb aufgebohrt hatte, blieb der Bohrer hängen und hat das ganze
    Röhrchen einfach mitgedreht (und dadurch wurde das Gummi schön warm)
    dann konnte ich das Röhrchen mit dem Bohrer einfach rausziehen und dann auch
    einfach direkt das 10mm Röhrchen (hat auch 15mm Aussendurchmesser wieder reingeschoben),..


    PS: was das Gummi angeht,.. NEIN, meins ist NICHT ausgenudelt,.. es ist ca. 45mm breit und
    die nachgekauften alle viel zu schmaler :S das Problem müssen doch noch andere haben ??


    Der YSS Stoßdämpfer ist eingebaut und fährt sich prima,..


    ich habe mir nun auch die gleiche Serie für vorne bestellt,..
    falls es interessiert, wie mein Roller aussieht,... tata,..


    wenn es demnächst noch einmal schön trocken kalt ist, wollte ich vielleicht auch mal bei einem NRW Treffen vorbei schauen,.. :thumbup:
    Habe noch ein paar Kleinigkeiten bestellt,.. :love: