Benzinhahn optimieren

  • Hallo Vespafreunde,
    habe mal wieder Probleme.
    Immer wenn ich die Vespa ausdrehe, fängt Sie das stottern an und geht aus.
    Wenn ich dann stehe, reichen ein bis zweimal treten, bis Sie wieder läuft.
    Ich gehe mal davon aus, dass die Schwimmerkammer leer läuft.
    Nun meine Frage: Kann man den Benzinhahn nicht etwas aufbohren, damit mehr durchgeht?
    MfG

  • Was wird denn für ein Setup gefahren ?
    Schonmal bei SiP Fasflow Benzinhahn eingegeben ?


    Sicher das es am Sprit liegt ?


    tippe eher auf Bedüsung die nicht passt

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Setup is original, kein Benzinfilter im Schlauch,
    Benzinhahn is neu und so ne Neuproduktion.
    Spritleitung ebenfalls neu und grade so lang, dass ich Sie noch abschrauben kann, wenn ich den Tank rausnehme

  • Hast Du geschaut ob die Luftbohrung im Deckel offen ist? Dann versuch folgendes, schraub die Benzinleitung am Vergaser ab und steck die, mit dem Verbindungsstück ohne Filter in ein Glas. Dann öffnest Du den Benzinhahn. Der Stahl der da raus kommt sollte ohne Unterbrechung gleichmäßig fließen. Wenn nicht, suchen wo der Fehler liegt. Der Benzinhahn so wie die Nachbauten sollten eine ausreichende Menge Benzin durchlassen.

  • Bei dem orihahn kommt ab der hälfte nur so ein tröpfeln.....schwallweise wie auch immer.
    Wenn die bohrung im deckel in Ordnung ist kommt die frage nach verschmutzung auf....
    Benzinhahn ,vergaser etc.....

  • Bohrungen im Deckel sind i.O.
    Bin mal probeweise ohne Dichtung gefahren.
    Benzinhahn selber hatte ich auseinandergenommen und gereinigt.
    Habe mal überlegt, den faster flow von Bgm zu probieren

  • Nimm lieber den von SIp der BGM Fsflow ist das innen Teil aus Kunstoff und bricht sehr leicht ! Bei Sip ist das aus Alu

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Is mir klar, dass da was nicht stimmt.
    Nach drei Wochen schrauberei bin ich halt mim logischen Denken langsam am Ende.
    Deswegen bin ich irgendwann dazu übergegangen Teile zu tauschen.
    Das is zwar teurer, hilft aber langsam nix mehr.

  • Da mit befindest Du dich in bester Gesellschaft. Fehler an Auto (Mercedes) Niederlassung tauscht diverse Teile (700 Euro), Fehler immer noch da, guter Rat, kaufen sie sich ein neues Auto. An alten Meister erinnert, der eine Hinterhofwerkstatt betreibt, Fehler geschildert, Aussage "kenn ich" betroffene Einspritzdüse über Nacht Reiniger gelegt, Fehler weg. Frage nach den Kosten, nix !!!

  • Haha, das is mal cool.
    Aber kenn ich leider auch solche Geschichten.
    Naja, egal.
    Einen Versuch gebe ich Ihr noch.
    Habe beim leuchten durchs Ansaugloch festgestellt, dass der Benzinschlauch recht komisch zwischen Rahmen und Tank liegt.
    Habe dann festgestellt, dass ich noch gut 8cm aus dem Schlauch schneiden kann, wenn ich Ihn bei schräg gelegtem Tank einbaue.
    Morgen kann ich dann wohl mehr sagen.


    kasonova: Hatte die Vespa nach dem Kauf bei einem bekannten Vespaspezialisten in Dachau. Bezahlt hab ich 300Eier dafür, dass er den Vergaser reinigt, nen neuen Benzinschlauch reinmacht und die Elektrik prüft.
    Rausgekommen is jetz ein Kabelbaum, der an einigen gut sichtbaren Stellen keine Isolierungen mehr hatte.
    Ein zu langer Benzinschlauch und beim Vergaser hat er nicht mal die gerissene Anschlussdichtung erneuert.
    Als ich ihn dann damit konfrontierte, meinte er, bei ihm wäre Sie noch gut gewesen.
    Die neue Dichtung gabs dann aber immerhin zum Spezelpreis von einem Euro. Ich hab echt gedacht, ich geh am Stock.

  • Aha er kommt der Sache näher ....

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ja gerne, aber du hast die oberste Weisheit noch nicht verinnerlicht; Oldtimer fahren, und die Vespa ist eine Solche, ist nach Frauen, das teuerste Hobby. Wunder dich nicht über Preise, die sind hoch aber fest, und das vespafahren z.Z. Kult ist, hilft das mit die Preise hoch zu halten. Aussage Frau Dr. Merkel " die Preise sind kaum oder gar nicht gestiegen" die hat sicher noch nie versucht Vespateile zu kaufen.
    Aber zurück zur Sache, der Schlauch kommt seitwärts aus dem Benzinhahn, Richtung Seitenwand. Was für ein Schlauch ist da verbaut? Da sollte Treibstoffleitung verbaut sein, mit 7,5 mm innenweite. Der Schlauch wird dann auf der linken Seite nach vorne geführt, und im Bogen unter der Stange des Benzinhebels durch, zurück zum Vergaser. Siehe Bild.

  • Stimmt. Ich hatte ein neues Schutzblech für V50 gekauft, nach näherem Ansehen hab ich das Alte vom Karosseriebauer ausbeulen lassen, denn das ist doch eine andere Welt. Das neue geht jetzt bei E-Bay über die Theke. Aber zu Deinen Preisen, man muss sich wirklich die Zeit nehmen und Suchen, die beiden Großen Anbieter sind nicht immer die besten. Ich hab mittlerweile so 5-6 verschiedene Quellen.