Rahmen ohne Papiere: Wie geht´s weiter?

  • So, geschafft! :D
    Hab im Netz (endlich!!!!) einen Rahmen für meine XL2 gefunden. Vorgestern abgeholt: Top in Schuß, Farbe identisch!!! klatschen-)
    Nur ohne Papiere. Wie geh ich da jetzt am besten vor? Erst hatte ich gedacht das Typenschild des alten Rahmens auf den neuen zu poppnieten, aber ist ja immer noch das Eingestanzte in der rechten Backe.
    Kann man irgendwie an neue Papiere kommen? Wenn ja, wie?, wo?, was kostet? Interessiert das überhaupt irgendwen?


    Vorgeschichte siehe:

  • Kann man irgendwie an neue Papiere kommen? Wenn ja, wie?, wo?, was kostet? Interessiert das überhaupt irgendwen?

    Wenn es ein deutscher Rahmen mit angenietetem Typenschild ist dann besorgst du dir bei der Zulassungsstelle eine Unbedenklichkeitsbescheinigung das der Rahmen nicht gestohlen gemeldet ist. Mit dieser gehst du zum Vespahändler der dir neue Papier vom Piaggio bestellt. Kosten insgesamt ca. € 100.--
    Wenn es kein deutscher Rahmen ist baust du deinen Motor ein. Dann Unbedenklichkeitsbescheinigung holen, den Roller beim TÜV abnehmen lassen und das dort ausgehändigte Formular wieder bei der Zulassungstelle abstempeln lassen. Kosten sind schwerer zu schätzen aber rund € 150.--
    Und was heißt interessieren. Nicht in dem Sinn das es spannend wäre, wie z.B. ein Restaurationsbericht, aber doch insofern als das Forum dazu da ist Hilfe zu leisten und Erfahrungen zu teilen. Insofern also ja.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Und was heißt interessieren. Nicht in dem Sinn das es spannend wäre, wie z.B. ein Restaurationsbericht, aber doch insofern als das Forum dazu da ist Hilfe zu leisten und Erfahrungen zu teilen. Insofern also ja.

    War wohl etwas mißverständlich ausgedrückt und zudem von mir nicht zu Ende gedacht.
    Mit "interssiert das überhaupt irgendwen?" meinte ich bestimmt nicht das Forum, denn sonst wäre ich nicht hier. Ich habe durch die diversen Foren schon manchen hilfreichen Rat erhalten. klatschen-)
    Würde ich die Meinungen und Erfahrungen hier nicht schätzen, würde ich hier keine Fragen stellen.
    Vielmehr meinte ich damit das alltägliche Vespafahrerleben. War aber blödsinnig von mir, denn die Nummer muss schon stimmen, denn sonst gibts spätestens bei einem Unfall Ärger wegen nicht vorhandenen Versicherungsschutz durch nicht stimmige Nummer bzw fehlende Papiere etc.

  • ähm, ganz einfach:


    du schweißt ne stange zwischen lenkrohr und sitzbankhorn ein und dann fährst du damit um die wette im kreis. fertig :)

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • Bei den "großen" Rollern hab ich auch schon ein paar mal einen Austauschrahmen in die Papiere eintragen lassen. Da wird dann in die Papiere eingetragen, dass der Roller einen Austauschrahmen mit der FIN xyz bekommen hat....


    Ob das bei den "Kleinen" auch kostentechnisch Sinn macht ist fraglich. Bei den Großen war es gut, da man seinen zugelassenen Roller behält und auch alle Eintragungen erhalten bleiben...