Neuer 102ccm RMS Zylinder nicht ganz dicht

  • Guten Abend,
    ich habe auf meiner Vespa einen günstigen 102ccm RMS-Zylinder (DR Nachbau) verbaut, weil ich einfach nicht so viel ausgeben wollte und es mich einfach interessiert hatte, wie der Günstigzylinder so fährt.
    Leider ist der Zylinderkopf nicht 100%ig dicht.
    Angezogen mit 18nm.


    ->Ölspuren an den Kühlrippen.


    Jetzt meine Frage, was kann ich tun, um die Dichtigkeit zu verbessern?

  • Kopf abmontieren und mit Schmirgelpapier auf einer Glasscheibe in 8 kreisend planen und bei der Montage zusätzlich Dichtmasse verwenden.

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Lass es siffen und fahr ihn bis zum bitteren ende.


    Nur meine Persönliche Meinung! :thumbsup:

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • der Zylinder ist aus Guß da macht das planen wenig Sinn, kannst ja evtl mal ein planlineal drüber halten zur Kontrolle.
    80er oder 120er Körnung reicht da vollkommen aus. Mit DirkoHT hab ich bis jetzt gute Erfahrungen gemacht zum abdichten.

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • welche primär ist eigentlich Verbaut? Das kupplungsproblem ist behoben? die rms zylinder neigen eigentlich immer etwas zu siffen, liegt evtl. Auch

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • welche primär ist eigentlich Verbaut? Das kupplungsproblem ist behoben? die rms zylinder neigen eigentlich immer etwas zu siffen, liegt evtl. Auch

    Kupplungsproblem ist behoben :) Primär ist 3.00, da ich aber etwas mehr Leistung erwarte, bin ich jetzt am optimieren, und da fiel mir der siffende Zylinderkopf sofort ins Auge :)


    Glaube dein Satz ist nicht zu Ende geschrieben, kann das sein? :D

  • Ich hab den RMS 102 auch seit diesem Jahr drauf und die ersten 2500km abgespult.


    Bei mir war das Teil auch mehrfach undicht trotz planen, weil der Zylinderkopf sich einfach verzieht.


    Nachdem auch diverse Dichtmittel nichts geholfen haben, hab ich den Kopf recht grosszügig mit Uhu Endfest verklebt.. ist nun endlich sifffrei.

  • Ich hab den RMS 102 auch seit diesem Jahr drauf und die ersten 2500km abgespult.


    Bei mir war das Teil auch mehrfach undicht trotz planen, weil der Zylinderkopf sich einfach verzieht.


    Nachdem auch diverse Dichtmittel nichts geholfen haben, hab ich den Kopf recht grosszügig mit Uhu Endfest verklebt.. ist nun endlich sifffrei.

    Ich habe es jetzt mit Abschleifen und Dichtmasse probiert. Bis jetzt hält das Ding dicht!!
    Mal schauen wie lange ;)


    @benmuetsch würdest du mir mal dein Setup posten und die vmax dazu?

  • gibt beim opelvertragshändler ne hellgrüne dichtpaste für zylinderköpfe, die geht ganz gut.



    was ihr immer mit diesen ultrabilligsätzen wollt. übrigens würde ich, wenn ich ihr wäre, die kolbenbolzen austauschen....