Schaukelvespa

  • Viel geschliffen in den letzten Tagen und weiter ging es mit dem Beinschild...



    Die Wippe ist komplett fertig und wird morgen verleimt. Seitenhauben sind auch schon fertig ausgerichtet, auf dem Bild nur nicht aufgesteckt. Zweite Seite vom Beinschild, Sitzbank und Lenkkopf noch verdübeln und alle nötigen Kanten noch mit der Fräse abrunden, dann kann auch die Vespa verleimt werden... und dann heißt es wieder schleifen, schleifen, schleifen...

    Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen...

  • seb.d. Welchen Lack (Hersteller) hast du eigentlich genommen? Extra Kinderspielzeug-Lack nach DIN EN 71-3? Und wie viel ml braucht man so für eine Schicht?

    Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen...

  • hab noch mal geschaut was ich so verwendet hab.

    Bei dem Hauptlack reicht die 375ml Dose ich hab die 750ml Dose genommen und nicht mal zur Hälfte leer gehabt.

    Der Lack ist DIN EN 71-3

  • Ah, cool danke. Dann werde ich mal click & collect bei uns im Bauhaus probieren.

    Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen...

  • Nachdem der kurze Winter das Verleimen der Bauteile verzögert hat, konnte ich diese Woche dann endlich alles zusammenfügen:




    Die Frostpause habe ich genutzt dem Lenkkopf ein bisschen mehr PX-Optik zu geben:


    Und was mich besonders freut:

    fast exakt waagerecht 2-)


    Nächste Woche noch Farbe drauf und fertig :-6

    Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen...

  • Danke :)


    Ich bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. Wie @seb.d schon mal schrieb, lohnt es sich, sich bei den Einzelteilen Mühe zu geben. Das erspart viel Nacharbeit.

    Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen...

  • Da wird sich aber jemand derbe drüber freuen und früh geprägt werden.

    Gefällt mir :thumbup:

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Ich finde de es mega wie unterschiedlich die Ergebnisse sein können und auf welche Details andere heimwerker kommen.

    Das mit dem lenkkopf ist mir überhaupt nicht in den Sinn gekommen.

    Dafür hab ich streben unter dem trittbrett.

  • Sehr schön gearbeitet! Und das mit der frühen Prägung halte ich ebenfalls für wichtig :-).


    Ich habe meine eigene kleine Schreinerei und baue zuweilen gerne Möbel aus Massivholz, stelle auch Leimholz selber her.

    Nur so als Tip, ich öle gerne Massivholz. Geht von pragmatisch OSMO-Hartwachsöl bis zu Öl für Parkett (nicht zwingend, aber auch OK so die volle Öko-Dröhnung mit, keine Ahnung, sieben mal blauer Engel super-Öl).

    Macht Holz auch ganz sympathisch und ist etwas pflegeleicher als Lack und verzeiht kleine Schäden leichter. Macken interessieren nicht, weil das etwas Öl eindringt.


    Viel Grüße,


    Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Der Hauptgedanke hinter der Lenkkopf-Variante war tatsächlich zuerst die Stabilität... da ich befürchtet habe, dass die Scheinwerferscheibe sonst nicht lange hält, wenn die beiden Damen sich mal wieder nicht einigen können, wer zuerst darf. :rolleyes:


    Naturholz-Optik mag ich auch gerne leiden aber es geht ja hier um Kinderspielzeug, das muß einfach bunt sein. :)

    Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen...

  • klatschen-)

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Habe ich mich auch schon gefragt und mal grob überlegt, dass es bestimmt 120h eher sogar ein bisschen mehr waren. Alleine dieses Jahr habe ich mit wenigen Ausnahmen fast jeden Werktag drei bis vier Stunden dran gearbeitet.


    Ein bisschen Zeit habe ich allerdings verplempert, weil ich das Farbdesin nochmal über den Haufen geworfen hatte, nachdem ich schon mit dem Lackieren angefangen hatte. Daher entfallen bestimmt 50h nur aufs Lackieren.

    Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen...