GT125 - VNL2T II Läuft nur mit Choke - bei Vollgas geht sie auch mit Choke aus

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe auf Eure Hilfe.

    Meine GT läuft nur mit Choke - bei Vollgas geht sie auch mit Choke aus.

    -> Ich habe bereits den Vergaser gründlich gereinigt, auch ein neuen eingebaut. gleiches Fehlerbild

    -> Benzinhahn und Schlauch habe ich erneuert. Davor lief sie auch bei Vollast?!

    -> Zündkerze neu.


    Habt ihr noch einen Tipp für mich?

    Danke Euch

  • Erzähle mal ein bisschen mehr von der Vespa! Hast du sie schon seit 1984? War der Motor schon mal zur Revision, Motortuning? Standzeit usw. ,,,usw.


    :-3

  • Hi,

    klaro....


    Die Vespa ist von 1968, ich habe sie seit 2012, und ich glaube, dass es noch keine MotorR. gab.

    Sie lief aber gut, auch wenn ich nur wenige KM gefahren bin

    Ich hatte in den letzten Wochen das ein oder andere getauscht (Stoßdämpfer, Züge, Tank entrostet und neuen Benzinhahn+ Schlauch rein). Vergaser gereinigt.

    Die Vespa ist komplett im Originalzustand, kein Tuning.


    Seit den Änderungen habe ich nun das Problem, dass sie einfach zu wenig Sprit bekommt. Läuft nur mit Choke, bei Vollgas geht sie sogar mit Choke aus.

    Hatte bereits einen anderen, neuen, Vergaser versucht. Leider ohne Erfolg....


    Hoffe auf Eure Unterstützung

    Vielen Dank

  • Läuft sie im Stand ( Hauptständer ) auch nur mit Choke? Frage deshalb, weil du was von rostigem Tank schreibst ... Wenn ja( laufen mit Choke auch im Stand), dann baue dir mal einen Ersatztank aus einer Flasche und führe den Sprit von außerhalb zum Gaser und teste ob sie dann immer noch bescheiden läuft... Sprit braucht die kleine nunmal 😉...

  • Läuft sie im Stand ( Hauptständer ) auch nur mit Choke? Frage deshalb, weil du was von rostigem Tank schreibst ... Wenn ja( laufen mit Choke auch im Stand), dann baue dir mal einen Ersatztank aus einer Flasche und führe den Sprit von außerhalb zum Gaser und teste ob sie dann immer noch bescheiden läuft... Sprit braucht die kleine nunmal 😉...

    Wenn Sie auf dem Hauptständer steht, läuft sie auch nur mit Choke. Geht ohne Choke relativ schnell aus. Auch wenn ich mit Joke fahre, bekommt sie ab einer höheren Drehzahl zu wenig Sprit (Spüre ich), obwohl der Choke gezogen ist.

    Das mit der Flasche ist ein guter Tipp....versuche ich direkt mal aus.

    Vielen, vielen Dank

  • Habe jetzt noch mehrmals versucht eine Lösung zu finden, leider bis jetzt ohne Erfolg....aber mit neuen Infos


    1) Die Gemischeinstellschraube habe ich komplett reingedreht und ca 1,5 Umdrehungen raus.

    -> Jetzt läuft sie auch ohne Joke!

    2) Jedoch bei Vollgas oder Umschalten in den 2ten Gang droht sie soft auszugehen. Keine Leistung und auch das Gefühl keinen Sprit zu bekommen.

    3) Zündkerze war nicht braun sondern eher schwarz....also zu fett???


    Hoffe auf einen den entscheidenden Tipp...danke euch...:-)

  • Hast du den neuen Vergaser wieder ausgebaut oder ist dieser noch montiert?

    ....neuer Vergaser ist wieder ausgebaut, das dieser das gleiche Fehlerbild hatte.

    ....noch eine Idee?

    Besonders das Thema, dass sie läuft, ich kann losfahren und sobald mehr Gas da ist oder ich in den 2ten Gang schalte sie in ein "tiefes schwarzes Loch" fällt..:-)

    Danke

  • Ich würde auch überprüfen, ob sie über den kuluseitigen Simmerring atmet und Du ein Falschluftproblem hast.

    Du schreibst, dass Du einen seit über 50 Jahren ungeöffneten Motor fährst. Mit einem über die Entlüftungsschraube gestülpten Luftballon kannst Du in zwei Minuten sehen, ob bei laufendem Motor dieser Ballon pulsiert oder nicht.


    Ich vermute stark ersteres, wofür der nicht einstellbare Vergaser samt Tauschvergaser spricht.

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer Schneide Fisch Hyäne Halbmond tanzender Mann im Profil


    VO Fotowettbewerb