Vespa PK 50 xl automatik: Bastlerkiste zum Laufen bringen

  • Hallo ich habe eine vespa gekauft "als Bastler" inseriert.


    Es handelt sich um eine pk50 xl 1 automatica. Bj 88


    So Kompression gut Zündung da. Springt nicht an ... zack vergaser raus - Schwimmer kaputt


    Darauf hin habe ich einen neuen vergaser bestellt siehe da springt an ..

    200 Meter gefahren dan ist der Keilriemen gerissen.... vermutlich da sie sehr lange stand.


    Neuen riehmen bestellt eingebaut springt sie garnicht erst an weil der riehmen zu sehr spannt... gibt es da einen Trick ? Eigentlich ist es ja eine flykraftkupplung und spannt sich doch selber oder ?

    Wenn ich die untere riehmscheibe löse (an den Schrauben) springt sie an und läuft nur dann schießen mir ja Iwan die Schrauben da raus und der riehmen verabschiedet sich früher oder später bitte um hilfe ?

    Lg:-7

  • Moin.


    Das reicht schon vorerst!


    Der Pfuscher soll dir mindestens den halben Kaufpreis erstatten.


    Die 5 Schrauben gehören da nicht hin.


    Das rote Blech auch nicht.


    Luftfilterkasten? Auch weg.


    Will nicht wissen was da sonst noch los ist....


    Zur Zeit häufen sich solche Pfuschereien.


    Beste Grüße Mario

  • echt die 5 Schrauben gehören da nicht hin ? Kann ich die einfach weg lassen...?

    Durch die 5 Schrauben klemme ich vermutlich auch den Riemen ein und er hat nicht genug Kraft um die vespa zu starten .


    Luftfilter kasten ist noch vorhanden den habe ich zu test Zwecke abmontiert.


    Habe auch einen neuen vergaser drauf.


    Der rote Stahlstreifen hat den Sinn das der gaszug direkt den vergaser bewegt da der vorbesitzer den öltank plus gasgestänge demontiert hat und alles weggeschmissen hat. Der rote Blechstreifen spannt also den gasszug.


    Hiervon kann ich auch noch mal ein Detailiertes Foto von machen weil das klabt unerwartet gut .... alle Anschlüsse und Halterung dafür sind selbst gedreht

  • Da ist auch die falsche Riemenscheibe montiert....


    Am Ende hat da der Vorgänger versucht einen Zwitter aus VA51 und VA52 zu bauen.

    Bitte schau auf den Motorblock unterhalb der Stoßdämpferaufnahme was da steht!


    VA51M?

    VA51M?


    Und bitte ein Bild ohne laufenden Motor!

  • Bitte Variomatik oben abbauen und Bild vom Polrad machen.

    Eventuell auch aus mehreren Ansichten!


    Bilder und Abmessungen der Variomatikgewichte! Auch Variomatik!

    Zustand beurteilen.


    Unten alles runter und da auch mehrere Bilder von allem.

    Auch vom Motorblock wo alles runter ist.


    Dann mal los.

  • Die Riemenscheibe könnte die richtige sein wenn PCV2 drauf steht.

    War gerade im Fundus schauen.


    Nur ist mir nicht schlüssig wie er die Schrauben befestigen konnte.

  • Vor allen Dingen sollte die Scheibe ja variabel sein, sonst funzt das Getriebe doch gar nicht, das äußere Teil ist doch nur Federbelastet und wenn die Vario oben größer macht, sollte es an der unteren Scheibe kleiner werden können...

    Plastikroller sind aus alten Heino LP,s...:+1

  • So war heute mal wieder bei uns zwar habe ich jetzt das Gestänge gefunden im Handschuhfach für den gasbsutenzug (den ich erstmal provisorisch mit dem roten halte angebracht habe)

    Ich möchte es wieder original zurück bauen kann mir jemand Bilder oder sagen wo wie das Gestänge genau hin kommt von der explosiionszeichnung kann ich es nicht gut her sehen.


    Achja keilriemen klappt wunderbar.

    Kann schon mit fahren.... nur hält die vespa das standgas nicht gut und will im stand immer aus gehen (noch kein Luftfilter verbaut)

  • mono

    Hat den Titel des Themas von „Vespa bj 88 pk 50 xl automatik“ zu „Vespa PK 50 xl automatik: Bastlerkiste zum Laufen bringen“ geändert.
  • M5?


    Welche Schrauben meinst du denn? Die eigentlichen Schrauben, mit denen der Gaser am ASS befestigt sein soll, sind M6. Und genau diese Schrauben sind auf deinem ersten Bild gar nicht zu sehen. Vermutlich hat der Vorbesitzer auch an dieser Stelle etwas anderes gebastelt.

    Mach mal ein Bild, wie der Gaser fest ist und welche Schrauben du meinst.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Könnt ihr mir sagen welche Maße die Schrauben haben ? Würde aufen Rückweg von der Arbeit mir dann die "langen " Schrauben besorgen also m5 oder m6 und die Länge wäre sehr hilfreich.


    Wenn es keiner weiß muß ich es heute messen und morgen besorgen...