50 Spezial 1919 Vergaserschelle geht an - gelöst

  • Guten Morgen,


    Folgender Fall:

    Motor umgebaut und komplett überholt von 50ccm auf 102ccm.

    1919er Vergaser, O Luftfilter, Ansaugstutzen für 19er Gaser.


    Problem:

    Im ausgefederten Zustand steht die Vergaserschelle voll am Rahmen an. Im voll eingefederten Zustand habe ich auch extrem wenig Luft zum Rahmen.

    Dem zufolge habe ich eine fiese Geräuschkulisse beim Fahren.

    Hatte am Anfang den Hirnschiss, der Ansaugstutzen sei zu kurz bzw. der falsche.

    Der Ansaugstutzen ist aber definitiv der richtige.


    Da ich die Vespa direkt auseinander gerupft habe nachdem Kauf,habe ich kein Vergleich zu vor dem Umbau, als sie noch mit 50ccm und 1610er lief.


    Aufhängung, Gummis etc alles neu und I. O.


    Wäre super, wenn mir jemand ein Vergleichsbild posten könnte, wieviel Luft ihr zum Rahmen mit der Schelle habt.


    Habe inzwischen die Vermutung, dass ein falscher Dämpfer hinten verbaut ist,welcher zu lang ist.

    Da der Verkäufer in Italien fast nur PKs im Fuhrpark hat, hat er ggf ein Dämpfer von einer PK verbaut.


    Sonst noch Ideen was es sein könnte?



    Grüße:-2

  • Normal geht der ASS schön mittig durch die Öffnung und nichts geht an.


    Hast Du vielleicht ein paar aussagekräftige Fotos von der Seite bezüglich der Dämpfertheorie?

    Mittig ist er einigermaßen (das Loch wurde mal etwas vergrößert, da wohl mal etwas größeres verbaut war. Somit labert meine Gummitülle auch nur rum, was aber nicht weiter tragisch ist, da ich nur bei gutem Wetter fahre.)

    Es sieht optisch einfach so aus als wäre die ganze Ansaugeinheit zu kurz.

    D. H. Der Vergaser sitzt extrem nahe am Lochausschnitt.

    Die Schelle mit dem recht hohen Sechskant zum befestigen des Vergasers steht dann im Bereich des Lochs oben am Rahmen an.


    PS: Stelle später ein Photo rein, da ich eh wieder was reparieren muss....

    Auspuffsbefestigungsgewinde in der Schwinge benötigt einen Gewindeeinsatz. :+4

  • würde sagen das Gummie oben am Dämpfer ist zu lang daher steht der Motor zu weit aus dem Rahmen !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Wie gesagt, sie wurde so recht günstig in Italien gekauft und der Motor etc von mir überholt.

    Der Verkäufer ist zwar ein Bekannter, habe ihn aber noch nicht erreicht. Da er noch 2 PKs rumstehen hat, denke ich dass er wohl 3in PK Dämpfer verbaut hat.


    Habe gestern Abend schon zur Sicherheit einen neuen passenden YSS Dämpfer + Gummidistanz bestellt.

    Wollte nur noch eure Meinungen hören, ob es ggf auch andere Gründe haben könnte.

  • Kurze Rückmeldung:


    Habe nun den neuen Dämpfer erhalten (ein günstiger YYS X Pro).

    Mein alter eingebauter Dämpfer war ca. 40mm zu lang.

    D. H. Mehr Platz für die Schelle, kein Rasseln mehr und der Dämpfer ist eigentlich auch ganz gut.

    Da ich heute die 200km vollgemacht hatte, habe ich der Kurzhubbuchse mal Feuer gegeben.

    Fazit: Viel zu schnell für die kleine Tafel. 87 laut GPS... saufen-)

    Die Portmap von Rasputin beim Pinasco 102ccm kann wirklich was...

    Das ganze läuft wirklich super harmonisch.

    Muss mich wirklich ein wenig zügeln.

  • Hubbe1981

    Hat den Titel des Themas von „50 Spezial 1919 Vergaserschelle steht an Rahmen an.“ zu „50 Spezial 1919 Vergaserschelle steht an Rahmen AN. ERLEDIGT“ geändert.
  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „50 Spezial 1919 Vergaserschelle steht an Rahmen AN. ERLEDIGT“ zu „50 Spezial 1919 Vergaserschelle geht an - gelöst“ geändert.