PK 50XL2 lässt sich nur anschieben

  • Hallo liebe Vespa Gemeinde,

    Ich habe eine PK 50 Xl 2 aus 1994. Ich habe sie seit 4 Monaten. Sie hat einen 75ccm Zylinder mit dem normalen Vergaser. Das Problem ist das sie nicht mehr anspringt. Wenn ich anschiebe geht es. Vergaser ist neu. Ansaugstutzen mit Dichtung neu. Funken hat sie. Ich weiß leider nicht weiter.

    Vielleicht gibt es hier jemanden der mir weiterhelfen kann?

    Danke im Voraus

  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „PK 50XL 2“ zu „PK 50XL2 lässt sich nur anschieben“ geändert.
  • Ich würde Dir mal zum Einlesen beispielsweise folgende Threads ans Herz legen (mehr findest Du über die Suche im Forum):


    Vespa PK 50 XL startet nur beim Anschieben


    Vespa springt nur durch anschieben an


    Einmal war die Zündung durch einen abgescherten Halbmondkeil verstellt, die Kompression könnte ein Thema sein (wie siehts bei Deiner Vespa damit aus?), Deine Kupplung könnte an der Verschleissgrenze sein (hast Du da Symptome?), Du könntest ein Problem mit Falschluft haben und so weiter.


    Wenn sie fährt, fährt sie denn dann tadellos?

  • Was aus deiner Beschreibung nicht ganz klar wird, ist, ob das Problem mit dem Einbau des neuen Vergasers begann.

    Du machst leider auch keinerlei relevante Angaben zu den Umgebungsbedingungen und Details zu den eingebauten Teilen. Fotos wären auch mal hilfreich...

    Welcher Vergaser war vorher drin (und welche Nebendüse war darin montiert) und was genau für ein neuer (mit welcher Nebendüse) wurde eingebaut?
    Bei der Nebendüse ist nicht nur der Zahlenwert wichtig, sondern auch die Bauform (die "Kurze" oder die "Lange mit Rüssel").


    Neben Menzi's Hinweis auf den abgescherten Halbmondkeil (das unbedingt prüfen, in dem man das Polrad demontiert und nachsieht) kann man das Problem wie folgt lokalisieren:

    Wurde der Test gemacht mit Einspritzen von Gemisch in die Zündkerzenbohrung?

    • gibt Aufschluß darüber, ob es ein Problem mit der Spritzufuhr gibt. Springt der Roller dann überraschenderweise sofort an, liegt das Problem im Vergaser oder an der Spritzufuhr (ggf. Tankdeckelentlüftung oder Benzinhahn verstopft oder Benzinschlauch falsch verlegt oder fälschlich überflüssiger Zusatzbenzinfilter montiert). Oder die Nebendüse ist verstopft.


    Wurde der Test gemacht mit sichtbarmachen des Zündfunkens?

    • Gibt Aufschluß darüber, ob ein Problem mit der Zündung vorliegt - kommt beim Antreten nicht gleich ein deutlich heller und kräftiger Funken (sondern erst bei brutaler Mißhandlung des Kickstarters), ist was mit E-Zentrale oder Zündgrundplatet oder Kerze oder Kerzenstecker oder Zündkabel oder mit dem Killkabel (von E-Zentrale zum Zündschloß) nicht i.O.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    Einmal editiert, zuletzt von jack o'neill ()