Umlackieren meiner PK50 XL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umlackieren meiner PK50 XL

      Hallo,

      ich habe mir einiger Zeit ein paar Gedanken gemacht und mich entschlossen meine Vespa umzulackieren auf Schwarz-Metallic...

      Muss ich um ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen komplett alles ausbauen?

      Wieviel Zeit nimmt das Ganze ( abbauen, umlackieren und wieder alles einbauen) in Anspruch?

      Wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet !

      MfG
    • sehr gutes ergebnis:

      erster schritt => sandstrahlen

      (das heißt im klartext: alles auseinanderbauen, ja)

      zeit komplett: wenn du gut bist schaffstes in einer woche
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pola ()

    • Ach .... da habe ich mir aber was vorgenommen ! ;)

      Naja.... dann werde ich wohl ein wenig mehr Zeit einplanen müssen :)

      Danke für die Info!


      Ich hätte gedacht, dass alleine das Grob- und Feinschleifen innerhalb eines Tages gehen würde und den Motor könnte man ja theoretisch dran lassen....
    • n guter lackierer kann auch drumrum lackieren.
      Aber besser ists schon so wie pola geschrieben hat.
      Da kannst du dir auch das Blech mal vornehmen.
      Wer weiss was da unter dem angeblich so gut konservierendem Lack alles lauert
      Roller-aus-Blech
    • Original von Jürgen85
      Hehe, alles klar... dann werde ich das mal in Angriff nehmen, sobald das Wetter mal mitspielt :)

      Aber als "Anfänger" traut man sich nicht wirklich die Vespa auseinander zu nehmen ^^


      Jo kann ich gut nachvollziehen,aber ich werde es trotz allem ab heute in Angriff nehmen. Sprich anfangen alles ab zu montieren und nächste Woche wenn ich Urlaub habe wird geschliffen,gedängelt und lackiert.Damit meine Vespina wieder richtig gut aussieht. ;) End ergebnis werde ich dann auch hier im Forum veröffentlichen. :)

      Mfg Flo
    • :) Cool.... dann bist du ja einer der Glücklichen, die Urlaub haben können... ich werde nämlich wahrscheinlich erst ab Anfang September Urlaub nehmen können... naja... was solls... die Zeit vergeht ja auch schneller als man denkt :)

      Und.... wenn man wegfliegen will, wird es auf jeden Fall billiger !

      Das ist das Positive daran! ^^

      Achja, die Schulzeiten waren schon sehr angenehm für's Gemüt...

      Das soll man nie missen ;)
    • Guten Abend!

      Ich habe meine Vespa letztes Jahr umlackieren lassen, die Vorarbeiten (sprich: demontieren (bis auf den Kabelbaum) und entlacken) habe ich natürlich selbst erledigt. Dabei ist das Chassis noch das kleinste Übel. Das geht mit der Reinigungsscheibe ('Negerkeks') wirklich gut. Unterschätze aber die vielen Plastikteile nicht! Die musst Du mit feinem Papier (180er bzw. 240er oder feiner) an bzw. abschleifen.
      Ich hatte bestimmt eine Woche alleine fürs Schleifen gebraucht. Es sollte ja vom ungeliebten Rotmetallic auch in der kleinsten Ritze nichts mehr übrigbleiben.
      Mein Lackierer hat sehr gute Arbeit abgeliefert, der Aufwand hat sich in jedem Fall gelohnt.
      Und wenn Du beim Demontieren mit Sinn und Verstand rangehst, alles gut dokumentierst (viele, viele Fotos machen!), geht auch nichts schief. Und Du lernst jede Menge über Dein Vehikel und hast die Möglichkeit, alles gründlich zu reinigen und zu schmieren (z. B. die Bowdenzüge).

      Lass Dir Zeit bei der Arbeit!

      Johannes.
    • Hallo
      meine Nachfrage bei einigen (5) Lackierern, (Großraum Düsseldorf extrem teuer) Preise vom 300 bis 500 Euro. Auf Nachfrage wie so, ja 3 Liter Lack und 1 Liter Füller dazu noch der Härter etc. Alles Kwark mir Souce, für eine Vespa recht ein halber Liter Lack. Ich hab im Endefeckt 180 Euro bezahlt. Muss aber sagen, daß die Lackierung nicht erstklassig ist. Alle Teile waren aber Beulenfrei, grundiert und vorgeschliffen.

      MfG klaus