PX 80 zieht nicht - pimpen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX 80 zieht nicht - pimpen?

      Hi - bin jetzt neu hier.
      Und habe natürlich gleich eine Frage an die kompetenten Leute hier.
      Ich habe mir letzte Woche eine (für mich) neue PX 80 gekauft.
      Ist aus ´93, hat 7600km drauf und sieht wirklich gut aus (siehe Avatar).
      Das Problem allerdings: Das Ding zieht nicht richtig!
      Zudem lässt es sich schwer antreten und kommt auch schlecht auf Touren.
      NachAussage des Verkäufers wurde der Roller 3 Jahre nicht bewegt.
      Da ich bisher eine PX 80 mit einem 98-er Kopf gefahren habe, bin ich natürlich
      schon etwas verwöhnt, was den Abzug und die Höchstgeschwindigkeit anbelangt.
      Hat irgend jemand Tipps, wie ich sukkzessive vorgehen soll, um das Teil etwas flotter zu bekommen?
      Andererseits trage ich mich mit dem Gedanken, einen 125-Zylinder, -
      bzw. gleich einen kompletten 125-er Motor einbauen zu lassen.
      Da schließt sich gleich die nächste Frage an: wer macht so etwas im Raum Ulm?
    • Ja, allerdings gibt es keinen 125er Umrüstsatz, der einfach so passt. Du kannst einen 135er DR, 139er Malossi oder (inzwischen sehr seltenen und nicht mehr neu erhältlichen) 149er Pinasco auf den 80er Motorblock montieren.

      Der originale 125er Zylinder erfordert zusätzlich eine passende Kurbelwelle, da die 80er Kurbelwelle einen kürzeren Hub hat. Des weiteren muss entweder das Motorgehäuse leicht an der Aufnahme für den Zylinderfuß erweitert oder der 125er Zylinder am Fuß abgedreht werden, sonst passt das nicht zusammen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Ja, allerdings gibt es keinen 125er Umrüstsatz, der einfach so passt. Du kannst einen 135er DR, 139er Malossi oder (inzwischen sehr seltenen und nicht mehr neu erhältlichen) 149er Pinasco auf den 80er Motorblock montieren.

      Der originale 125er Zylinder erfordert zusätzlich eine passende Kurbelwelle, da die 80er Kurbelwelle einen kürzeren Hub hat. Des weiteren muss entweder das Motorgehäuse leicht an der Aufnahme für den Zylinderfuß erweitert oder der 125er Zylinder am Fuß abgedreht werden, sonst passt das nicht zusammen.

      Aber bei dem hier scheint alles zum Umbau vorbereitet zu sein:
      Zylinder 125 ccm + Kolben und Kolbenbolzen mit Sicherungsringen
      Der Zylinderfuss ist abgedreht auf 65 mm für das PX80 Motorgehäuse
      dazu eine PX 125 Kurbelwelle (Repro, von SIP)
      weiter ein neues Schaltkreuz und 21er Kupplungsritzel mit Grundplatte und Beläge
      ein Kupplungszug mit Schaltzug und Andruckplatte Kupplung

      Das passt dann schon - oder?
    • Keine Ahnung wie der Zustand deiner 80er Motorbasis ist, so dass der verlinkte Motor evtl. eine Alternative sein könnte, aber der wird noch um mindestens 100 Euro im Preis steigen, eher noch mehr. Zu dem Preis finde ich den optisch schon recht grenzwertig. Keine Ahnung, ob man von der mangelnden äußerlichen Pflege auch auf die inneren Werte schließen sollte. Der Verkäufer ist jedenfalls ein echter Kenner - der Motor hat schon ein Aluminiumpolrad, ein Tuningleckerbissen. :-1 Die weitaus meisten Vespamotoren haben Aluminiumpolräder, PX sowieso nie was anderes.

      Besonders drehmomentstark sind die 125er Motoren im Originalzustand nicht, da solltest du dann in einen Tuningzylinder wie 177er Polini oder so investieren.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Darfst du denn auch den 135er fahren? Hast du nen motorradführerschein oder nur den 125er?
      Legst du wert darauf das du legal unterwegs bist?

      Die Fragen schliessen 90% der Zylinder/Motoren aus, also schreib erstmal was du darfst oder ob es dir egal ist.

      Sofern du keinen motorradführerschein hast und dir nen 135er einbauen willst ist es genauso illegal wie ein 200er Motor mit 12PS.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Vechs schrieb:

      Darfst du denn auch den 135er fahren? Hast du nen motorradführerschein oder nur den 125er?
      Legst du wert darauf das du legal unterwegs bist?

      Die Fragen schliessen 90% der Zylinder/Motoren aus, also schreib erstmal was du darfst oder ob es dir egal ist.

      Sofern du keinen motorradführerschein hast und dir nen 135er einbauen willst ist es genauso illegal wie ein 200er Motor mit 12PS.

      "Isch abe gar gainen Motorradführerschain...." 8)

      deshalb kommt für mich nur ein Umbau auf eine 125-er in Frage. :-7
    • also auch legal nehme ich an :)
      Dann bleibt dir nur der 125er Motor komplett kaufen und einbauen oder die Kurbelwelle ändern, Gehäuse aufspindeln und den 125er Zylinder einsetzen.

      Preislich liegt der 125er Motor zwar etwas teurer, bietet aber viele Vorteile:
      Wenig bis keine Schrauberfahrung genügt zum wechseln des Motors.
      Der 80er Motor ist noch komplett vorhanden und kann als Ersatzmotor genommen werden oder verkaufen.
      Das Setup passt.
      Schnell umgetauscht.
      Keine Probleme beim eintragen.
      Nachteil: Du weisst nicht wie gut der Motor wirklich ist... (nicht wegen Leistung, sondern Zustand)

      Vorteile 125er Umbau:
      da du eh den Motor auseinander reisst, direkt neue Lager, Simmerringe und Schaltkreuz rein (noch teurer, aber danach hast du Ruhe)

      Ich würde dir eher zum 125er raten, einen laufenden Ersatzmotor zu haben beruhigt ungemein und preislich kommst du mit ein bisschen Glück beim Zustand des 125er Motors auch gut weg.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Hi,

      wenn die Maschine 3 Jahre stand und schlecht anspringt und keine Leistung hat, sollte man vielleicht erstmal den Vergaser ordentlich reinigen.
      Fahrleistungstechnisch ist zwischen einer PX80 und einer PX100 nämlich kein großer Unterschied.

      Was läuft sie denn Spitze?
      Go Go Gadget signature!
    • Vespa Fahrer Avatar

      SonSait schrieb:

      Hi,

      wenn die Maschine 3 Jahre stand und schlecht anspringt und keine Leistung hat, sollte man vielleicht erstmal den Vergaser ordentlich reinigen.
      Fahrleistungstechnisch ist zwischen einer PX80 und einer PX100 nämlich kein großer Unterschied.

      Was läuft sie denn Spitze?

      Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei ungefähr 70km/h.
      Aber das Hauptproblem liegt darin, dass ich beim anfahren mit dem Teil kaum vom Fleck komme.
      Beim starten habe ich auch so den Eindruck, als hätte der Motor kaum- oder keine Kompression.
      Ist halt insgesamt um einiges lahmer als meine alte mit dem 98-er Kopf....
    • Eine PX80 fährt nur mit Mühe 80. Wenn vorne so ein Winschild dran ist, wird sie es gar nicht schaffen.
      Auch die Anfahrschwäche weisst auf Technikprobleme hin. Meine PX80 ist zwar auch nicht schnell, bringt meine 130kg aber trozdem flott vorwärts.
      Daher bitte einmal die "Vergaserreinigung" threads durchlesen, und abwägen, ob man das selber machen möchte. Falls nicht, den Boxk mal in die Repapartur schicken.

      Es könnte auch ein zugerotzter Auspuff sein, nach einer mehrjährigen Standzeit tippe ich aber auf Dreck im Vergaser.

      Tante Edith meint noch: Vielleicht findest Du ja einen freundlichen User hier im forum, der Dir zur Hand geht. Gerade bei der PX ist eine Vergaserreinigung keine Zauberei.....
      Go Go Gadget signature!
    • Vespa Fahrer Avatar

      klick schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Ja, allerdings gibt es keinen 125er Umrüstsatz, der einfach so passt. Du kannst einen 135er DR, 139er Malossi oder (inzwischen sehr seltenen und nicht mehr neu erhältlichen) 149er Pinasco auf den 80er Motorblock montieren.

      Der originale 125er Zylinder erfordert zusätzlich eine passende Kurbelwelle, da die 80er Kurbelwelle einen kürzeren Hub hat. Des weiteren muss entweder das Motorgehäuse leicht an der Aufnahme für den Zylinderfuß erweitert oder der 125er Zylinder am Fuß abgedreht werden, sonst passt das nicht zusammen.

      Aber bei dem hier scheint alles zum Umbau vorbereitet zu sein:
      Zylinder 125 ccm + Kolben und Kolbenbolzen mit Sicherungsringen
      Der Zylinderfuss ist abgedreht auf 65 mm für das PX80 Motorgehäuse
      dazu eine PX 125 Kurbelwelle (Repro, von SIP)
      weiter ein neues Schaltkreuz und 21er Kupplungsritzel mit Grundplatte und Beläge
      ein Kupplungszug mit Schaltzug und Andruckplatte Kupplung

      Das passt dann schon - oder?

      Jetzt - 3 Stunden vor Ablauf hat der Kerle korrigiert:
      Das ist kein 125-er - sondern ein 150-er Kopf.... :-1