Sitzbankschloss: Aufbau und Entriegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sitzbankschloss: Aufbau und Entriegelung

      Hallo zusammen,

      bei meiner PX80 E war der Sitzbanschlossschlüssel verloren gegangen. Also habe ich aufgebohrt und (natürlich...) wurde dabei nicht nur der Schließzylinder, sondern auch der Schlosskörper (also Drücker) beschädigt.

      Beim SIP Scootershop habe ich dann also ein Set Schließzylinder (Art.Nr. 16835000) gekauft und das Schloss für die Sitzbank (Art.Nr. 31100000).

      Beim Zusammenbau stelle ich nun fest, dass irgendetwas zu fehlen scheint. Zwischen dem "Ende" des ins Schloss hineinragenden Schließzylinders und den beiden Halbmond-förmigen Schließriegeln, die sich um den Zapfen schließen, bedarf es irgendeiner "Verbindung", die nicht vorhanden ist.

      Was fehlt mir hier? ?(

      Puh, ich bin nur froh, dass ich die Sitzbank nicht geschlossen habe, um auszuprobieren, ob alles klappt. Statt dessen habe ich den Zapfen abgeschraubt und damit probiert. So konnte ich das Schloss wieder per Schraubendreher öffnen. Andernfalls wäre mal wieder nur Ausbohren geblieben.

      Danke für Tipps, was hier noch fehlt!

      Viele Grüße
      Raskolnikow
    • Hat hier echt niemand einen Tipp?
      Oder kann evtl. hier jemand bei seiner Vespa mal bei geöffneter Bank die drei Schrauben lösen und das Schloss rausziehen und mir sagen, was mir hier fehlt?

      - Ich komme sonst leider nicht weiter damit...

      Danke und Gruß
      Raskolnikow
    • Vespa Fahrer Avatar

      kasonova schrieb:

      Hi, hilft Dir das weiter ?


      Hi Kasonova,

      danke für deine Antwort. Tatsächlich half die Zeichnung weiter, denn ich konnte sehen, dass ich alle Teile hatte und der Fehler irgendwo darin liegen musste, dass ich den Mechanismus anscheinend nicht verstanden hatte. Also bin ich in die Garage und habe mal ein wenig probiert.

      Und siehe da: ich Trottel hatte das Schloss auf "verschlossen" stehen, als ich probierte... :-1
      Schlüssel einmal drehen und schon ging es. Peinlich peinlich...

      Aber nochmal danke für deine Hilfe!

      Viele Grüße
      Raskolnikow
    • Sitzbankschloss ausbauen da kein Schlüssel vorhanden .

      Hallo ,

      auch ich habe Probleme mit meinem Sitzbankschloss . PX 80 Lusso , Sitzbank Super Corsa . Da es einige Böse Buben gibt die mir meinen 1 Jahr alten Schuberth C2 Helm geklaut haben der an der Halterung an der Sitzbank war und diese leider nicht verschlossen war, weil ich keinen Schlüssel dafür habe . Wer weiss schon das die Bank nicht abgeschlossen ist ? Nachdem ich nun einen Z.Schlüssel abgebrochen habe , traue ich mich nicht mehr den anderen auch abzubrechen . Den Rest habe ich mit einen Starken Magnet Gott sei Dank raus bekommen . Nun brauche ich ein Neues Schloss weiss aber nicht wie man es ausbaut . Es sieht aus , als wenn es vernietet ist . Die gesamte Platte die quer unter der Bank ist , ist verschweisst also da geht nichts ab . Muß ich nun die Nieten abschleifen ? und bekomme ich dann das Schloss herraus ? Weiß da jemand drüber Bescheid .? Habe mal ein Bild mit angehangen zur Ansicht . Bin für jeden Tip dankbar . Denn es ist sehr Ärgerlich wenn einem der Helm geklaut wird .
      Bilder
      • IM007945_Kopie.jpg

        287,42 kB, 800×600, 183 mal angesehen
      • IM007949.JPG

        93,94 kB, 800×600, 189 mal angesehen
    • Normalerweise ist das Schloss an den rot eingekreisten Stellen mit 3 handelsüblichen 6-Kant Schrauben befestigt. Falls du an diesen Stellen Nieten vorfindest, ist das nicht original. Auf dem Foto sieht es aber zumindest auf Handydisplaygröße nach Schrauben aus. Wenn diese gelöst sind, kann man den kompletten Mechanismus nach hinten aus der Sitzbank ziehen und den Schließzylinder tauschen (kleine Sperrklinke an der Rückseite reindrücken und Zylinder rausschieben).
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ja , da hast Du Recht . Es ist nicht Original . Ich hatte gestern mal den Vorbesitzer angerufen und gefragt ob er eventuell noch einen Schlüssel hat . Leider hat er die Sitzbank auch von einem anderen gekauft OHNE Schlüssel . Er hat auch mal versucht das Schloss zu wechseln , dieses aber dann sein lassen wegen diesen Nieten . Es sind KEINE Schrauben . Das ist ja auch eine Zubehör Sitzbank . Von welchen Hersteller die ist , weiss auch keiner . Ich werde es mal vorsichtig versuchen die Nieten mit Dremel abzuflexen und dann wird sich zeigen ob man das Schloss ausbauen kann . Ich hatte nur gedacht das jemand auch so eine Bank mit Nieten hat und auch schon mal das Schloss demontiert hat . Vielen Dank erstmal für Deine schnelle Antwort .

      Summsemann
    • Hersteller der Sitzbank ist die Fa. Giuliari. Ich habe selbst 2 Stück dieser Sitzbänke. Die Nieten haben definitiv nichts damit zu tun, dass es sich um eine Zubehörsitzbank handelt, herstellerseitig war das Schloss exakt wie bei Originalsitzbänken mit Schrauben befestigt. Da war halt ein bastelfreudiger Vorbesitzer am Werk.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Hallo pkracer ,

      Jau , ich bin doch Deppert . Naklar ist das Schloss mit Schrauben befestigt . Habe es heute mal ausgebaut . No Problemo !
      Wenn man nicht 2mal hinschaut . Mit Brille wär das nicht passiert . Es sah tatsächlich so aus als wären es Nieten . Dem war aber nicht so . Mit der Drahtbürste mal drüber und dann kamen die Ecken von den Schraubenköpfen zum Vorschein . Also war Dein Tipp doch richtig . Da bin ich nun aber Froh dass ich das Schloss einfach wechseln kann . Ich danke Dir erstmal herzlichst für Deine Hilfe . Ich werde mir in den nächsten Tagen ein Neues Schloss besorgen . Vielen vielen Dank nochmal .

      Lieben Gruß
      Summsemann