Wer kann mir mitteilen, wie ich einen verklumpten Tank wieder flott kriege.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer kann mir mitteilen, wie ich einen verklumpten Tank wieder flott kriege.

      Hallo Forum,

      nach ca. 15 Jahren Vespa-Abstinenz habe ich vor ein paar Wochen einen echten Schnäpper gemacht. Für nur 20 Euro habe ich eine alte PK50S als Zweitbesitzer ergattert. Das Ding hat die letzten 12 - 15 Jahre im Schuppen gestanden. Optisch hat das Teil nur wenige Macken. Klar, dass ich das Ding wieder flott machen möchte.

      Mein Problem ist jetzt, dass ich heute mal angefangen habe, einiges abzubauen um mich vom "inneren" Zustand des Fahrzeugs zu überzeugen. Motor, Vergaser und Luftfilter sehen eigentlich echt gut aus, aber der Tank macht mir sorgen. Leider hat der Vorbesitzer das gute Stück einfach irgendwann so in den Schuppen gestellt, d.h. der ganze Mix aus altem Bezin und verklebten Öl war noch im Tank. Dieser war aber zwar nur noch gering gefüllt, aber der Matsch war trotzdem drinnen. Ich will jetzt natürlich möglichst Geld sparen und suche nach einem Weg, den alten Schmand da irgendwie raus zu bekommen. Um einen neuen Benzinhahn komme ich sicher nicht herum, aber ggf. läßt sich der Tank irgendwie retten. Hat da jemand eine Idee???

      Alle Tipps, bei denen ein dreifacher Familienvater sparen kann, stände ich echt offen gegenüber, da sicher noch die eine oder andere weitere Baustelle auf mich warten (Reifen, Bremsen, Züge....) und das ja auch alles Geld kostet. Vielleicht kann ich da wenigstens beim Tank etwas sparen.

      Danke.



      Wespafan.
    • hi

      nur schlammig oder auch rost vll. mit neuem benzin und kisselsteine bissle sauber machen aber wenns zu arg is würd ich gleich nen neuen holen der aufwand usw. lohnt sich net meiner war zu sehr verostet hab ich gleich nen neuen gekauft!



      viel spaß!
    • Hallo! Unbedingt den Benzinhahn reinigen. Das wird bei eingebautem Zustand aber recht kniffelig. Das Werkzeug dazu hat der Händler, vielleicht baut er ihn dir aus/ ein, wenn du einige Teile bei ihm bestellst. Benzinschlauch gleich wechseln und bloß keinen Filter reinbauen.
    • fülle irgendwas aggressives in den Tank ein, Essigreiniger oder noch härter... kippe dann noch zwei hände Schrauben rein und dann schüttel, bis du nicht mehr kannst... und dann nochn bissel... vllt hilt das... ;)
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Ich hab meinen Tank kürzlich folgendermaßen gereinigt:
      ausbauen, mit alter Flaschenbürste (hat jeder Vater in seinem Nachttisch) und so 100 ccm Sprit kräftig durchs Einfüllloch schrubben. Siffe in alte Schüssel gekippt und Vorgang so lange wiederholen bis nur noch klarer Sprit rauskommt. Gummihandschuhe empfohlen. Ist ne zienmliche Sauerei, aber das Ergebnis war sehr positiv.
      Viel Spaß
      Volker
    • mein tank war ziemlcih verrostet, ab ihn ausgebaut, so zu 1/3 mit sauberem split gefüllt und ordentlich geschüttelt, danach mit sprit auswaschen.. und das ergebnis kann sich sehn lassen :thumbup:
      wennst keine lust auf schütteln hast dannbefestige ihn an ner Betonmischmaschine :D
    • Ein Wäschetrockner tuts auch. Aber vorher in mehrere Lagen Plastiktüten einpacken und fest zubinden, dann noch einige Lagen alte Handtücher, damit die Trommel nix abbekommt. Auf keinen Fall Splitt oder Kies einfüllen, am besten Teile Blei nehmen. Das versiegelt schön.
    • wer weder nen betonmischer noch nen wäschetrockner hat, kann den tank auch mit spanngummis an dem hinterrad seines autos befestigen und ne runde um den block fahren.... nur nicht von der rennleitung erwischen lassen... :whistling:

      hab diesen abenteuerlichen tipp in einer oltimer fachzeitschrift gelesen....
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • Ich hab mal gehört, daß Cola ein super Entroster für den Tank sen soll. ?(
      Den Schlamm würde ich an einer Tankstelle die einen Dampfstrahler haben einfach auswaschen.
      Dann hast Du die Sauerei nicht zu Hause
      :D und kostet meistens nur einen Euro.
      Gruß
    • Hallo,



      ich hab meinen total verrosteten und verdreckten Tank erst mit einem Hochdruckreiniger ausgeleuchtet, dann mit einer Sandstrahlpistole innen gereinigt! danach habe ich ihn mit ein bißchen Bezin innen ausgebrannt! Jetzt ist er wie neu! :thumbsup:

      Aber vorsicht beim ausbrennen! "Gefährlich"

      Hat sich aber gelohnt!