mit der Vespa (50ccm³) nach Monaco

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mit der Vespa (50ccm³) nach Monaco

      Hallo an alle Vespa fahrer die mitr einer 50ccm³ Vespa auf den Straßen anzutreffen sind. Ich plane für kommendes Jahr eine fahrt mit der Vespa nach Monaco und wieder zurück. Die Route habe ich fast fertig, Pensionen und Hotels sind ausgeguckt und kontaktiert. Gerne können sich meinem Vorhaben noch nette Leute anschießen die mit mir nach Monaco fahren.

      Wer Lust auf dieses Abenteuer hat, der meldet sich bitte bei mir. Wäre doch cool, wenn man in einer coolen Gruppe nach Monaco fährt!!!


      Freu mich auf viele lustige nette Leute die mitmachen!


      Gruß
      Chefbecher
    • hey an alle die da wirklich bock drauf haben,

      schade das chefbecher sich nicht meldet ( werde ihn mal per icq anschreiben), aber wie es schein haben da einige bock drauf!!! wenn er sich nicht meldet kann man ja gucken ob man ein paar leute findet die bock haben das selbst zu organisieren!!!?? würde mich der organisation auch anchließen aber alleine würde ich das zeitlich nicht hinbekommen!!

      also ich fänd mehr als geil, wenn wir eine schöne vespaonline 50ccm gruppe werden die sowas in angriff nimmt!! :-2

      mfg
      basti
    • ich sag mal ich bin dabei. organisiation mach ich nicht mehr^^

      hatte letztes jahr alles organisiert und dann war absolut nieeeemand am ausgamachten treffpunkt, weil es regnete. da war ich ziemlich ange...... !


      @ Cluhn : deine tempovorstellung kannst du vergessen. reisetempo ist da angesagt. und das beträgt keine 55-60. wir fuhren mit der schwalbe entspannte 50-55 und die rennen wie gesagt deutlich besser. im schnitt hatten ir 39km/h :thumbup:


      würde mich auch für 50ccm-max 85 aussprechen. reisetempo ist dann 40 XD


      gruß
      ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~

      facebook.com/groups/ZweiTaktGruppeLudwigsburg/
    • ich würd ja sagen, dass es doch komplett egal ist mit wieviel ccm man unterwegs ist... hauptsache 50 km/h reisegeschwindigkeit ...
      INN-TEAM
      Sektion Rosenheim

      Sei immer Du selbst mein Sohn
      Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
      Dann sei Batman!

      PKRacer:
      Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...
    • hey,

      also denke auch das 50ccm ausreichend ist was anderes dürfte ich persönlich auch nicht fahren!! und auch mit mehr ccm kann man 45-50km/h fahren ;) !!!

      @schieber: genau das wäre mein problem dabei, da organisiert man alles und dann kommt keiner und darauf habe ich kein bock, von daher wäre es perfekt wenn sich mindestens 4-5 leute finden die das planen und auch sicher mitfahren, damit man dann nicht alleine dasteht und wenn regen ein grund ist nicht zu fahren und das bei der weiten strecke dann ist das wohl nicht das richtige für meinche leute!!!

      also wer zu 100% bock hat und das auch mit organisieren würde soll sich einfach melden, sicherlich ist es immer stressig so eine aktion in angriff zu nehmen aber da wir vespa fahrer alle gleich ticken könnte das echt ein erlebniss werden und es ist noch genug zeit!!!

      mfg
    • ICH BIN WIEDER DA!!!

      Hallo an alle,

      sorry dass ich so lange nicht hier war aber ich kam net dazu, beruflich und privat war es zu rZeit ziemlich chaotisch.

      Ich habe eine Tour geplant und arbeite zur Zeit noch an den Feinheiten.

      Jeder der Interesse hat, den lade ich ein, mir eine Email zu schreiben. So lässt sich besser Kontakt halten und Infos weiter geben.

      Ich plane das ganze für nächstes Jahr Juni/ Juli!


      Meine Emailadresse für alle die echtes Interesse haben mit mir mitzufahren:

      chefbecher@email.de


      P.S. ein wort zu den Kosten: Bezahlen muss jeder sein Benzin, evtl. Ausrüstung und Übernachtungen und Verpflegung. Übernachtungen will ich je nach Gruppenstärke auf Pensionen oder Gasthäuser oder günstige Hotels verteilen. In Monaco selber übernachten, nicht bezahlbar ich Plane es auserhalb.

      Also sorry dass ich abwesend war- bin jetzt wieder da. Oder einfach sich an mich per ICQ wenden.

      Jede Emailadresse wird regelmäßig von mir informiert über Neuigkeiten! Denkt bitte dran, ich plane die Tour für Vespen mit 50ccm³!!! :)

      Bis dahin, ich freu mich!


      Ich habe eine Tour die ich vorschlage, für Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar! Treffpunkt für die Gruppe könnte Trier sein!

      Tour:

      Trier - Dijon ca. 350km
      Dijon- Grenoble ca. 287 km
      Grenoble - Monaco! ca 360km

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chefbecher ()

    • "Trier - Dijon ca. 350km -> viel zu viel für einen tag
      Dijon- Grenoble ca. 287 km -> grade so machbar
      Grenoble - Monaco! ca 360km -> zu viel "


      effektiv fährtst du 5 und unter schmerzen auch mal 7 stunden am tag.dazu kommt verfahren,tanken,pausen und landkarten studiern. jetzt rechne nen schnitt von 35 km/h :X

      realistisch sind 200km am tag.



      - ich steh ja mehr auf zelten und improvisieren! die tour fahren und wenns nachmittag wird nach nem zeltplatz ausschau halten.


      gruß
      ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~

      facebook.com/groups/ZweiTaktGruppeLudwigsburg/
    • Servus,

      als erstes mus ich sagen finde euer Vorhaben echt spitze, ich habe es mir in diesem Jahr gegönnt mit einer 50er nach Florenz zu fahren und kann aus der erfahrung sprechen das die hinfahrt mit je über 300 km am Tag sehr hart war. Eine Empfehlung meinerseits ist die einzelnen Etappen zu verkürzen auf max. 250 km. Ihr habt mehr von der evtl schönen Landschaft, habt aber den Nachteil ein oder zwei tage länger fahren zu müssen vorallem wenn ihr mit mehr leuten auf älteren Modellen unterwegs seit ist mit der einen oder anderen Panne zu rechnen auch wenn es kleinigkeiten sind und wenn auch Bergetappen bewätigt werden müssen, na dann prost mahlzeit.
      Würde ich selber nicht an der Planung einer 125er Tour durch Kroatien sitzen, würde ich glatt auch mitfahren.
    • Vespa Fahrer Avatar

      vespaschieber schrieb:

      "Trier - Dijon ca. 350km -> viel zu viel für einen tag
      Dijon- Grenoble ca. 287 km -> grade so machbar
      Grenoble - Monaco! ca 360km -> zu viel "


      effektiv fährtst du 5 und unter schmerzen auch mal 7 stunden am tag.dazu kommt verfahren,tanken,pausen und landkarten studiern. jetzt rechne nen schnitt von 35 km/h :X

      realistisch sind 200km am tag.



      - ich steh ja mehr auf zelten und improvisieren! die tour fahren und wenns nachmittag wird nach nem zeltplatz ausschau halten.


      gruß


      da kann ich folgendes sagen auf der Rückreise sind wir durchschnittlich 250 km gefahren abfahrt in der Früh um 6.00 ankunft am Ziel zwischen 15:00 bzw. 16:00 Uhr also deutlich länger als 5 bzw. 7 Stunden. Zum Navigieren hatten wir ein Navi also Verfahren ausgeschlossen natürlich die gesamtfahrzeit mit tankpausen etc. länger als 70 km sind am Stück nicht machbar und nicht zu empfehlen bei 35km/h durchschnitt sind es zwei stunden fahrt, meine vespa schafft auf der geraden schöne 65 die ich auch Teilweise gefahren bin im durchschnitt lag die Geschwindigkeit bei ca 25 - 30 km/h