Montage Kickstarter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Montage Kickstarter

      Hallo,

      mein Kickstarter ist gebrochen. Nun warte ich noch auf eine neue Befestigungsschraube und kann den neuen endlich einbauen.

      Muss ich zum Einbau wirklich die ganzen Züge da unten lösen? Die Situation da unten scheint ein wenig beengt zu sein?
    • Du musst genau NULL Züge lösen, um den Kickstarter zu befestigen. Eine einzige Schraube festzuziehen reicht. Falls dabei Züge im Weg sein sollten, kannst du diese einfach zur Seite drücken - sieht vielleicht so aus, als ob da Züge im Weg wären, ist aber eigentlich nicht der Fall.

      Fotos sind dafür auch nicht nötig.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Du musst genau NULL Züge lösen, um den Kickstarter zu befestigen. Eine einzige Schraube festzuziehen reicht. Falls dabei Züge im Weg sein sollten, kannst du diese einfach zur Seite drücken - sieht vielleicht so aus, als ob da Züge im Weg wären, ist aber eigentlich nicht der Fall.

      Fotos sind dafür auch nicht nötig.
      Sehr richtig! Einfach eine Schraube aufmachen und den Kicker zur Seite runterziehen
    • Heureka!

      Nach langer Zeit habe ich mich heute mal wieder Zeit mich um die Vespa zu kümmern. Der Kicker und dir Züge kamen sich wegen einer weiteren Verschlimmbesserung seitens des Vorbesitzers ins Gehege. Er hat das Blech, wo der Hinterradbremszug durchläuft, der Kupplungszug seine Einstellschraube hat und der Schlatzug drüber läuft falsch montiert. Nachdem ich das entfernt habe, sah man, dass dort in der Ausziehung des Motorblockes eine Vertiefung ist, wo der Kopf der Schraub reinpasst. Der Dussel hat das Blech aussen an das Ding geschraubt, wodurch die ganzen Züge einen eigensinnigen Verlauf nahmen!

      Mal sehen welche Überraschungen noch darauf warten entdeckt zu werden...

      hier war das Blech noch von aussen angeschraubt, bringt man von der Reifenseite an, versinkt der Schraubenkopf in einer Vertiefung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jedi ()