Erfahrungsbericht Sava Weißwandreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsbericht Sava Weißwandreifen

      Hallo,
      da ich hier im Forum immer wieder von verschiedenen Usern gelesen habe dass die Sava "Selbstmord"-Reifen nicht zu empfehlen sind, möchte ich hier gern meine Erfahrungen posten.
      Ich hab die Reifen jetzt etwa 2 Monate auf meiner PX, bin mit ihnen um die 2000km gefahren und das nicht nur zur nächsten Eisdiele wie man hier so oft liest, sondern über mehrere Dolomitenpässe bis nach Rimini. Vorher hatte ich ganz "normale" Reifen von Michelin und bis jetzt ist mir noch keine Verschlechterung der Bodenhaftigkeit aufgefallen. Die Reifen halten - auch bei Regen - genauso gut am Boden wie meine Alten. (Und die waren nicht bis auf den Schlauch abgefahren... sondern hatten auch noch ordentlich Profil. ;) )

      Ich will damit nicht sagen dass alle anderen User die nicht begeistert von den Dingern sind Schwachsinn schreiben, aber wenn ich mir einige Kommentare in anderen Threads durchlesen kommen mir die schon maßlos übertrieben vor... ich bin mir nicht sicher ob einige die Reifen nicht nur nach hören-sagen schlechtmachen. :rolleyes: Vielleicht hat Sava ihre Reifen aber auch mittlerweile verbessert?

      Falls ich meine Meinung im Laufe der Zeit dennoch noch ändert werde ich es hier posten, aber bis jetzt kann ich sie weiterempfehlen.
    • Ich denke mal, dass sich die negativen Erfahrungen in der Mehrheit eher auf die Färbung der weißen Wand als auf die Fahreigenschaften an sich beziehen. Ich hab die Dinger auch und bin mit den Fahreigenschaften auf trockener Fahrbahn zufrieden. Da ich eher bei gutem Wetter unterwegs bin, kann ich zum Verhalten bei Nässe nix sagen.
      Wenn sie abgefahren sind, kommen mir aber andere Reifen drauf. Allerdings nur wegen der Weißwand.
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schanzer ()

    • Ich hatte die Teile selbst mal drauf.

      Auf trockener Fahrbahn ist der Grip durchaus akzeptabel( auch wenn meine heidenau k58 besser kleben) .

      Aber bei Nässe sind die Teile lebensgefährlich. Wenns mal zu ner Gefahrenbremsung kommt bist du total aufgeschmissen. Bei einem normalen Bremsvorgang auf nasser Fahrbahn gehts noch. Mir sind die einmal ordentlich weggerutscht. Das Profil war übrigens hinten auch ganz schön abgerieben nach 2000 Kilometern. Vorne war er noch gut...aber man glaubts kaum: RISSIG!
      Gruß Mo
    • naja

      So nun muß ich auch mal meinen Senf dazu geben zu allen Sava hassern ich habe 2 Vespen auf der einen die stinknormal auf der anderen Savas drauf, habe heuer im März die alten Savas durch neu ersetzt da rissig !
      Jedoch waren die laut Dot nr. aus dem Jahre 2000 also ganze 9 jahre drauf und runtergefahren.

      Nun zum eigentliche Farverhalten der Savas ich habe mir wieder welche draufgeknallt weil mir das Profilbild erheblich besser gefällt als die von den Conti Dingern bei trockener Farbahn merke ich nullo unterschied gegenüber anderen Reifen und der einzige wirkliche nachteil ist meiner meinung bei Nässe wenn du Stark abbremsen mußt und ein weniger schlechter sind sie auch noch bei nasser Farbahn wenn du extrem in die kurven bretterst da kommt der Arsch , aber eine Vespa ist ja auch kein Sportler :)
    • Ich will damit nicht sagen dass alle anderen User die nicht begeistert von den Dingern sind Schwachsinn schreiben


      ich würd mal eher sagen ihr fahrt nicht auf der letzten rille sondern seit gemütliche cruiser ,

      cool ist ja auch deine aussage --->>
      Vorher hatte ich ganz "normale" Reifen von Michelin
      2-) 2-) alter die normalen Michelin (vermutlich der S83 )ist ja nochmal schlechter als der Sava und den ziehst du als vergleichsreifen ran klatschen-) ich brech weg 2-) 2-)

      schraub dir mal nen wirklich guten reifen rauf -->K58, K61 ,Schwalbe Raceman oder conti racetwist ,das sind reifen die kleben selbst auf der letzten rille noch ,zwar haben auch die schwächen auf nasser strasse aber bei weiten geringere als dieser schrottreifen und den K58 bewegen einge bekannte von mir sogar in der ESC

      und nein ich hatte noch nie nen sava montiert da mir mein leben wichtig ist und ich mir bewust bin das der reifen das einzige bindeglied meiner vespa + mir mit der straße darstellt und ich hier sicher keine Kompromisse eingehe
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Ich glaube nicht, dass man die Eigenschaft der Reifen beurteilen kann bei normalen täglichen Gebrauch. Da wird man sowieso keinen Unterschied merken. Wichtig ist doch das Verhalten im Grenzbereich, das macht den Unterschied aus zwischen guten und schlechten Reifen und das will(kann) ich nicht selber testen.

      Ich vertraue deswegen lieber einen vernünftigen Testbericht oder Empfehlung und Erfahrung vom durchgeknallte Vespafahrer, der öfter bis zum Limit fährt.

      Hier ist der Testbericht : Reifentest.pdf

      edit: Da ich fast jeden Tag und bei jedem Wetter fahre, kommt bei mir nur der K58 runter. Der hält und hält und hält...hab schon knapp 10000km runter und hab hinten noch 4mm.
      http://www.vespaonline.de/207302-aachen-anrollern-2012.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ninesevensix ()

    • @Schanzer:
      Das Weißwandreifen natürlich oft geputzt werden müssen weil sie sonscht schon bald nicht mehr so weiß sind ist natürlich klar. Aber ich denke das wird bei allen so sein...

      @rally221:
      Ist ja schon gut, vll bin ich auch mehr der gemütliche cruiser und nicht der über-pro-racer wie du. ;) Das einzige was ich mit diesem Thread erreichen wollte ist, dass auch andere lesen können dass die Sava Reifen für den Normalgebrauch ausreichen. Wenn man natürlich voll der pro ist wird man vielleicht bessere reifen brauchen und mit den sava dingern nicht zufrieden sein. Aber von "Selbstmordreifen" kann wirklich keine Rede sein wie man hier schon wieder und in vielen anderen Threads lesen kann... Das ist einfach nur übertriebenes Reifen-Bashen... ;)
    • Das ist einfach nur übertriebenes Reifen-Bashen... ;)


      nein ist es keineswegs , sondern eine realistische darstellung

      -->> tatsachenbericht gefällig ??

      Kollege und ich sind im Aug 2007 zu einem Treffen gefahren , ich solo er mit freundin hinten drauf ,ich mit meinen K61 auf meiner rally , er mit einer V50s und schnellen 136er malle und den savas drauf
      das ganze war im strömenden regen , das ging soweit das ich seine freundin auflud und er im schritttempo die vespa um die kurve trug weil ihm ständig abwechselnd der vordere und hintere reifen wegschmierte ( der fährt sonst supermoto)
      nach dem treffen hat er die reifen den feuergott geopfert
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Ich möchte hier mal kurz einsteigen:
      Ich kann nicht verstehen das jemand unbediungt Weißwandreifen haben muß, selbst wenn er sich damit eines Teils seiner Fahrsicherheit beraubt. Ich weiß das die WWR immer dieses Klotzprofil haben, hatten meine K38 auch! Ich bin auf die K50 mit deutlich modernerem Profil umgestiegen und merke den Unterschied. Der Grip ist insbesondere bei Nässe deutlich besser als vorher. Ich persönlich kann auch nichts daran finden mit modernen Reifen auf 'ner 23 Jahre alten Karre unterwegs zu sein. Schließlich sollte man an manchen Stellen den Fortschritt durchaus begrüßen!

      Ach ja, Ich stell schon mal Bier kalt, das wird sicher lustig!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Ach ja, Ich stell schon mal Bier kalt, das wird sicher lustig!
      Ne, wirds nicht. Hab keine Lust jetzt noch hin und her zu diskutieren. Hat ja auch keinen Sinn, ihr habt eure Erfahrungen gemacht und ich meine... eure Kommentare kann ich (bisher) halt einfach nicht nachvollziehen - und gut.;-) Obwohl ich bei meiner Tour durch Italien (wird sind zuzweit auf meiner PX gesessen) und in den letzten Wochen auch öfters bei Regen gefahren bin.
    • Ich würde mir keine Sava Weißwandreifen mehr kaufen. Ganz einfach aus dem Grund, weil diese bei mir zwei Wochen nachdem ich diese montiert habe und in denen die Vespa geschützt in der Garage stand, total vergilbt waren....Das wa nicht so der Bringer...
    • Vespa Fahrer Avatar

      callisto schrieb:

      Das einzige was ich mit diesem Thread erreichen wollte ist, dass auch andere lesen können dass die Sava Reifen für den Normalgebrauch ausreichen.


      "Normalgebrauch" ist sehr schwer einzugrenzen, jeder hat seine eigene Definition. Für den Alltag sicherlich nicht geeignet.

      Man darf nicht denken, dass einen Durchschnittreifen reicht, wenn man nicht wild und schnell fährt. Jedes mal wenn mir die Vorfahrt genommen wurde und ich eine Vollbremsung machen muß oder ausweichen muß, bin ich doch sehr froh darüber, dass ich vernünftige Reifen benutze.

      Weisswandreifen finde ich persönlich am schönsten an einer Vespa. Will im Moment für dieses Qualität aber noch keinen kaufen. Der Hersteller soll das langsam mal zum Spüren bekommen, dass das Qualität nicht mehr zeitgemäß ist. Neues und besseres Produkt muß her! Darauf kann ich aber bestimmt lange warten. :sleeping:
      http://www.vespaonline.de/207302-aachen-anrollern-2012.html
    • Vespa Fahrer Avatar

      ninesevensix schrieb:

      Weisswandreifen finde ich persönlich am schönsten an einer Vespa. Will im Moment für dieses Qualität aber noch keinen kaufen. Der Hersteller soll das langsam mal zum Spüren bekommen, dass das Qualität nicht mehr zeitgemäß ist. Neues und besseres Produkt muß her! Darauf kann ich aber bestimmt lange warten.


      Wie der Zufall es will habe ich just heute mit jemandem gesprochen der die Conti-WWR fährt! Erstaunlicherweise war auch er nicht begeistert von der Bodenhaftung seiner Pellen und hat seine Mühle beinahe um die Kurven getragen.
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Ich hab' sie noch nie gefahren, wie schon gesagt, die Optik ist mir relativ Latte! Kann nur wiedergeben was ich gehört/erlebt habe!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Das Teil hier ist ja nah am Helm-Topic... irgendwie... :-9

      Durchaus vergleichbare "Probleme"... Vllt. sollten wir aber einfach die beiden Topics verbinden, dann können sich auch diejenigen outen, die Sava UND mit Braincap fahren... Das könnte man dann "in diesen Krisenzeiten" als Todesverachtung betrachten...
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Ist nicht gleich zu setzen. Bei dem Helm hast du ja nur deinen Kopf kaputt. Bei den Reifen gefährdet man auch anderen Verkehrsteilnehmer, wenn man mal rutscht.
      http://www.vespaonline.de/207302-aachen-anrollern-2012.html