Umsetzung von Vektordateien, 50N, special, PK, PX, Update!

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Tag zusammen,


    ich trage mich mit dem Gedanken, nach und nach Vektordateien von diversen Vespa-Modellen zu erstellen, die z.B. die Farbwahl etc. vereinfachen sollen. Sprich: Datei öffnen, zu färbende Flächen anklicken (z.B. Chassis, Felgen, Anbauteile) und einfärben. Am besten noch mit O-Lack-Auswahl in der Farbpalette. Wer in Vektorprogrammen (Adobe Illustrator, Corel, etc.) versiert ist, kann damit auch verschiedenste Designs vom Rallyestreifen bis zu wasweißich testen. Die Dateien sollen zwar möglichst genau werden, werden allerdings wohl nicht unbedingt 100%ig von der Bemaßung sein.


    Wie ich das Ergebnis dann allen hier zugute kommen lasse, überlege ich mir noch. Könnte so funktionieren, dass man, wenn mehrere Interesse haben sollten, Betrag X sammelt und ich die Daten dann zum Download zur Verfügung stelle. Wie gesagt … das muss ich noch ausgereift ausdenken.


    Ich werde mit den gängigeren Modellen (50 N Ruli, 50 special, PK, PX) anfangen und dann schauen, wie die Nachfrage ist.


    Was ich dafür BRAUCHE (und hier seid Ihr gefragt): FOTOS der oben genannten Modelle (im möglichst originalen Zustand, also keine Cutdowns, wilden Anbauteile etc.) 1 x von jeder Seite, 1x von vorne und 1 x Heckansicht. Möglichst hohe Auflösung wäre gut (da hapert es meistens bei den Galeriebildern, deshalb bitte keine Verweise an die Galerie). Die Bilder müssen möglichst GENAU von der Seite/vorne etc. sein und etwas aus Rollerhöhe (nicht von oben oder Froschperspektive) aufgenommen sein. Auch unbrauchbar: Perspektivische Verzerrung, Halbprofile etc. Ach und bei den Seitenansichten muss der Lenker GERADE stehen, Seitenständer ist auch nicht gut … es gibt also ne Menge zu berücksichtigen … :-3


    Hier zur Verdeutlichung mal ein Bild, das ich aus der Galerie gemopst habe, das von der Perspektive fast vorbildlich ist – nur die Auflösung müsste eben möglichst höher sein:



    Wenn jemand Lust hat, mir zu helfen: Ich freue mich auf PNs mit Euren Fotos! :+2

  • super Sache, wie ist denn hochauflösend definiert?
    Wieviel MP brauchst du mindestens!?
    Sind Lichtverhältnisse egal?
    Ist der Hintergrund wichtig?

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • 1. Auflösung: auch Details sollten klar erkennbar sein. Bildschirmfüllend bei 72 Dpi sollte aber schon reichen. Das Bild von der roten Vespa oben ist in Originalgröße geöffnet graaad noch okay. Untergrenze sozusagen.


    2. Lichtverhältnisse: sind völlig egal, solange alles erkennbar ist. Es geht mir sowieso nur um die Konturen.


    3. Hintergrund: völlig Wurscht, der fliegt ja eh raus. Schadet aber auch nix, wenn's da was Hübsches zu sehen gibt … 8o

  • @ juny: jupp, lustige Friemelarbeit – hab schonmal angefangen … :-3


    @ vespafan10: Vorteil einer Vektordatei: quasi mit einem Klick auf die Felge oder den rahmen lassen sich die Teile dann umfärben. Man könnte auch diverse Anbauteile wie Gepäckträger, Ersatzradhalterung, Spiegel, Sitzbänke, andere Stoßdämpfer etc. auf verschiedene Ebenen legen, die sich ein- und ausblenden lassen … Außerdem lassen sich Dekors, Beschriftungen etc. leichter anlegen. Sowas gibt es für gängige Autos auch zu kaufen, um z.B. Fahrzeugbeschriftungen passgenau layouten und schneiden/drucken zu können.



    Edit: Auch wichtig zu erwähnen: Vektordaten kann man im Gegensatz zu Pixeldateien beliebig vergrößern, ohne dass die Datenmenge erwähnenswert wächst. Praktisch, wenn man z.B. ein Dekor anlegt, dass später in Originalgröße geplottet werden soll.

  • saubere arbeit zeon!
    wie lang hast unegfähr für das jetzt gebraucht?

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • nein, er meint einen Vektor, das sind linienbasierende Dateien und nicht pixelbasierende wie in photoshop,
    d.h. er bastelt das nach, wie einen Scherenschnitt, is nur scheißviel Arbeit


    Das meint ich. Entweder er machts selber, was man aber SEHR SEHR genau machen muss oder er machts mit einem programm machen (ich hab inkscape)


    @zeon: ja das mein ich ja, dann müsste man aber nicht zwangweise die einzelnen (karosserie-)teile vektorisieren. wenn man nur das ganze in verschiedenen farben "ausfüllen" will reichen einfache "schnitte". Zum ausblenden: Aus den markierten Teilen lassn sich "work paths" bzw. "layers" machen (klugscheissermodus :D ) die sich dann durch KLICK sichtbar/unsichtbar machen lassen...

    Kupplungsbeläge sind Verbrauchsgegenstände!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von .James. ()