PK 50 XL ruckelt bei Höchstgeschwindigkeit?

  • Hallo,



    hab mal ne Frage zu einer PK 50 XL 1 und zwar ruckelt die bei Höchstgeschwingkeit, woran könnte das Liegen an der Kupplung? Vielleicht Kupplungszug einstellen?



    Vielen Dank im Vorraus



    Desiderio

  • beschreib das doch mal genauer...
    die kulu hat damit eigentlich weniger zu tun... die ruckelt nicht wenn sie hinüber ist, sondern die rutscht dann durch...
    eher eine zündungs- / kraftstoffzufuhrsache

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • Höchstgeschwindigkeit liegt bei 55 km/h, wobei ich dazu sagen muss das das in jedem Gang bei voller Drehzahl passiert.


    Kommt ausserdem vom Motor oder irgend einem Antriebsteil, das Ruckeln.


    Letzter Service war auch schon ausserdem vor einem Jahr, ausser das ich den Vergaser zwischendurch gereinigt habe.


    Ich kam deshalb zuerst auf die Kupplung, weil es sich anfühlt als ob kein Kraftschluss zum Motor besteht.



    ???

  • Servus,


    ich hab das gleiche Problem bei meiner PK XL1 bei Vollgas fängts zu ruckeln an.. Kerze getauscht, Düse getauscht, Vergaser xfach gereinigt, CDI getauscht tja wenn du ne Lösung findest :-4 :+5 :thumbsup:


    Let me know ! klatschen-)

  • wenn du von zündkerze bis cdi schon alles getaust hast würde ich auf pickup tippen


    das ist ein teil das gerne den geist auf gibt

  • Guter Tip.. :thumbsup: 
    Wie kann man den Pickup wechseln ?? Lt. Explosion muss man komplett die Zündplatte auseinander bauen ?(

  • kommt jetzt mal drauf an rad runter dann pickup abschrauben auslöten neues drauf verlöten und rad wieder drauf
    natürlich kannst auch alles zerlegen und am tisch verlöten
    liegt an dir

  • ein bekannter von mir fährt auch ne xl... und ab 50-55 fängts an zu ruckeln. in dem fall nicht ruckeln sondern.... kein vortrieb/vortrieb.


    ich hatte dabei dann eher an zu wenig sprit im vollgasbereich gedacht sodass er nicht konstant durcharbeiten konnte -> es ruckelt



    was wär die lösung? größere HD ? oder magerer einstellen?



    gruß


    PS: pickup würde ich mal nicht in betracht ziehen. dann wären 55 meiner meinung nicht mehr zu erreichen.

    ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~



  • So ist es bei mir auch... Ab 55 merkt man es würd noch was gehen und dann hast ein kurzes Loch.... Wie gesagt hab schon ne glaub ne 68 Düse drin usw. Leider immer noch so Vollgaaaasss---kreischkurzesLoch---Vollgas wenn ich nicht ganz Vollgas fahre sondern immer etwas drunter bleibe ist alles OK

  • Fahr mal mit und mal ohne eingeschaltetes Licht. Wenn es einen Unterschied macht, dann kannst Du sicher davon ausgehen, dass das Problem im Bereich Zündung zu finden ist. Dann sind die Schritte zur Problemeingrenzung (wie bereits beschrieben):


    - Zündkabel prüfen
    - Kerzenstecker prüfen
    - Kerze prüfen (ist die Kerze festgeschraubt?)
    - Kerzenbild prüfen
    - Kerze tauschen
    - CDI tauschen (vielleicht hast du noch eines rumliegen, oder ein Kumpel kann dir leihweise aushelfen)
    - Pick UP tauschen.


    Gegen die Diagnose - zu kleine Düse - spricht (zumindest hast Du nichts davon geschrieben), dass das Problem nicht schon immer da war. Offensichtlich hat sich das Problem allmählich eingestellt. Und dann liegt der Verdacht nahe, dass das Pick Up eine Macke hat. Kommt bei der PK leider relativ häufig vor. Aber auch die anderen Fehlerquellen lohnen sich ob des geringeren Aufwands zu prüfen.


    Beste Grüße,
    Automatix

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

    2 Mal editiert, zuletzt von Automatix ()

  • Setup ist bis auf Sito Plus Orginal...
    Ich hab letzen Winter die Kiste zerlegt (was man halt so macht) und danach hatte ich das nette Problem. Hab soweit schon alles befolgt bis auf PickUp tausch. Lustig ist auch noch, dass ich über das Zündschloss die Vespa nicht mehr ausschalten kann. Hab schon xmal alles gemessen und kabel getauscht usw. Hab mir jetzt nen Kill-Schalter gebastelt der funzt jetzt ganz gut
     :-7 :+3

  • Ich habe noch nichts gebastelt. Aber ich werd erstmal schaun ob das Problem, nachdem ich den Service mit der Vespabibel durchhab, immernoch vorhanden ist. Hab noch wenig Erfahrung mit meiner Vespa, da ich sie erst seit letztem Jahr hab und sie bisher noch keine Macken hatte.

  • Das kommt mir ganz nach Kraftstoffmangel vor, bei Vollgas reicht dann die zugeführte Menge nicht aus, wenn Du mit dem Gas runter gehst reicht es noch gerade. Zum Prüfen Schlauch vom Vergaser abziehen, wenn nur wenig Kraftstoff läuft den Benzinhahn reinigen, wenns gut läuft das Schwimmernadelventil im Vergaser reinigen und prüfen ob Wasser in der Schwimmerkammer ist.
    Gruß Peter

  • Hab das Problem endlich gelöst und zwar hab ich die alte Bosch W5AC Zündkerze gegen eine neue Bosch W4AC (Kupfer) getauscht.


    Hab auch gleichzeitig neues Getriebeöl SAE 30 rein, aber daran wirds wohl nicht gelegen haben.