Ein Kick, Motor läuft - Licht an, Vespa hält kein Standgas mehr

  • Hallo Leute,


    bei meiner Erstserie ist folgendes Problem aufgetreten. Sie springt relativ zuverlässig an (ab und zu 5 mal kicken, ansonsten beim 1. kick) und fährt sich auch recht gut.
    Wenn ich aber das Licht einschalte, geht sie bei geringere Drehzahl bzw. im Standgas aus. Mit umgelegtem Lichtschalter kann ich sie nicht ankicken. An der Ampel muss ich daher immer das Licht ausschalten, damit sie an bleibt.
    Während der Fahrt ist mir in letzter Zeit auch aufgefallen, dass sie ab und zu so Aussetzer hat. Als ob sie kurz kein Gasannimmt (Zündkerze/ Auspuff??)


    Ist eine Erstserienzündung, sprich innenliegende Zündspule und Kondensator. Die Zündung hab ich erst vor einem Monat neu verkabelt. Auch der Kabelbaum ist neu!


    Eigentlich ist doch Licht und Zündfunken von einander getrennt oder nicht?


    Wer kann mir hier weiter helfen? Würde wirklich gerne Nachts sorgenlos unterwegs sein können :+2

  • Vielleicht bekommen sich Licht und Kill Schalter irgendwie in die Haare.
    Frag mich nicht wie, aber anders kann ich mir des nicht erklären!


    Vielleicht nochmal schauen ob auch wirklich alles richtig verkabelt ist!

  • sicher?
    nicht den hier:


    egal, wo du ihn besorgst, glaube, du brauchst den ohne halter ... bin aber nicht 100% sicher

  • aber von der dicke passt es doch, oder ?!. Und den Platz für den Halter hab ich doch. Zwar kein Loch aber dann steck ich ihn eben einfach nur hinein.


    Ich hab beim sck angerufen und die meinten, dass das passen sollte.
    Im Laufe der nächsten Woche werden die Teile kommen und dann meld ich mich nochmal

  • mal geschaut ob du fehlerströme messen kannst, wobei, batterie is nich oder? ist irgendwo ein kabel blank und kommt an den kill-kontakt? wie ist es wenn du den einfach mal abziehst? was ist wenn du mal einfach n kabel extern zum licht legst? so kann man den kabelbaum ausschließen. wenn deine zündung zu wenig safr hat würgt das magnetfeld mit licht den motor ab.


    nochne frage, wie hoch ist dein standgas? wenn das gnadenlos zu niedrig ist, reicht die geringe belastung des lichts schon aus.

    alte Vespa gekauft? Keiner will sie zu aktzeptablem Kurs restaurieren? Einfach melden wir machen das!

  • nochne frage, wie hoch ist dein standgas? wenn das gnadenlos zu niedrig ist, reicht die geringe belastung des lichts schon aus.


    würde ich auch gerne wissen. Ich finde es ziemlich normal, dass die drehzahl dann leicht runtergeht, wenn das standgas dann aber zu niedrig ist, dann säuft die reuse natürlich ab. Ich hab das selbe problem gehabt, versuch einfach mal das standgas etwas höher zu setzen, nichtmal wirklich viel. Das hat man aber beim auto auch, merkt man ziemlich gut, wenn z.b. der keilriemen ausgelutscht ist und man das radio etwas zu laut aufdreht fängt die kacke an zu quitschen -> mehrlast für die lichtmaschine.


  • würde ich auch gerne wissen. Ich finde es ziemlich normal, dass die drehzahl dann leicht runtergeht, wenn das standgas dann aber zu niedrig ist, dann säuft die reuse natürlich ab. Ich hab das selbe problem gehabt, versuch einfach mal das standgas etwas höher zu setzen, nichtmal wirklich viel. Das hat man aber beim auto auch, merkt man ziemlich gut, wenn z.b. der keilriemen ausgelutscht ist und man das radio etwas zu laut aufdreht fängt die kacke an zu quitschen -> mehrlast für die lichtmaschine.

    immer das mit dem " säuft ab" :-1
    dann bekommt die gute also zuviel sprit durchs licht? eine sogenannte "laserbenzinvespe" :-5


    sorry, aber kann dieses säuft ab nicht mehr hören, wenn es völlig fehl am platz ist ...
    :+3

  • jajaja oldie, aber du weisst was ich meine. Fachmännisch ausgedrückt: die gute bekommt keinen vernünftigen zündfunken mehr hin und geht aus. so zufrieden?? :D:rolleyes:

  • Also das Standgas habe ich schon höher gedreht aber selbst das würde auch die Zündaussetzer während der Fahrt nicht erklären. Das der Kabelbaum i- wo blank ist bezweifel ich stark, da ich ihn ohne jegliche Probleme eingezogen habe. Klar eine Garantie gibt es nicht, jedoch vermute ich ehr i- wo anders das Problem.
    Jetzt habe ich auf jeden Fall mal einen neuen Kondensator bestellt und werde ihn im Laufe dieser Woche einbauen. Dann werde ich sehen ob es vllt. daran lag...!
    Zündkerze habe ich auch eine neue.


    Das heißt jetzt könnte es nur noch am Kabelbaum oder der innenliegenden Zündspule liegen, oder ?

  • jajaja oldie, aber du weisst was ich meine. Fachmännisch ausgedrückt: die gute bekommt keinen vernünftigen zündfunken mehr hin und geht aus. so zufrieden?? :D :rolleyes:


    :D



    wie stark magnetisch ist denn dein lüra noch? ansonsten wie immer, kondensator und ub ...
    magnetfelder beeinflussen sich auch manchmal ;) ---hab da nochwas von magn. kopplung im kopf, -ist aber schon zu lange her, evtl. weiss das noch jemand genauer ....
    würde tippen, wenn der magnet schwach ist, umso mehr ... aber bitte um berichtigung.

  • Also das Lüra habe ich von einem User aus dem GSF aber der meinte er hätte es erst vor 1- 2 Jahren neu magnetisieren lassen.

    schau halt einfach, obs noch nen 22ziger gabelschlüssel hebt, dann passts
    ;)

  • Ja das tut es...;-)


    ach oldie-garage was ich dich noch fragen wollte: diese Abdeckung des Polrads kann nicht der Auslöser für das Problem sein, oder? Sorry blöde Frage aber dieses Teil habe ich momentan noch nicht.

  • Ja das tut es...;-)


    ach oldie-garage was ich dich noch fragen wollte: diese Abdeckung des Polrads kann nicht der Auslöser für das Problem sein, oder? Sorry blöde Frage aber dieses Teil habe ich momentan noch nicht.


    nee

  • Nein....die schützt ja Deine Zündung nur vor Verschmutzung von Außen bzw. du stellts dort den Unterbrecherkontakt ein.


    Schau mal geziehlt nach ob durch die Verschraubung (M3) deiner Lichtschaltergrundplatte mit dem Lenker nicht eventuell Kabeln beschädigt wurden.

  • Kondensator gerade eingebaut und alles wieder in bester Ordnung. Keine Zündaussetzer mehr (zumindest nicht bei einer 2km Fahrt), Standgas wird bei Licht locker gehalten und ich kann sie auch mit umgelegtem Lichtschalter ankicken :)


    Kondensator war das Problem :)