Kaufberatung: Brauche Eure Meinung Vespa PX80

  • Hallo Zusammen,


    der eine oder andere wird mich noch von meiner miserablen pk 50 automatik aktion kennen
    Diesmal möchte ich nicht auf die Fresse fallen und einen schönen Roller haben.


    Verliebt habe ich mich in eine PX80 bzw P80X, die alte Version, frühen 80er Jahre.


    1. Habe auch schon mehrere Angebote, eine ganz schöne 1.Hand (aber 125er) BJ 83 für runde 2000EU (LT. Besitzer tip top i O.)
    oder
    2. eine unter dem Trittbrett angerostete BJ82 (80er) für 700EUR


    Beide Rolle sollen ohne Probleme laufen und haben DE Papiere. Live habe ich sie aber noch nicht gesehen.


    Diese würde ich selbst herrichten wollen, Lack sollte dieses schöne hellblaumetallic oder silbermetallic werden.
    Ich würde sie auch gern soweit es gehn in original belassen, ausser vielleicht ein gelbes Scheinwerferglas um der Nostalgie eine weitere Note zu verleihen.


    Was meint Ihr, welches Angebot wäre besser?

  • Ob der TÜV wohl auf Nostalgie abfährt?
    sinnlos-)


    Bin gespannt ob da einer was dazu sagen kann.

  • Die für 700 €.
    Hört sich ranzig an :thumbsup:

  • ...ergänzend zur PX alt 125(Baujahr 83), da erfolgte Mitte des Jahres die Umstellung von Seitenbacken
    Außenverschlüssen auf die Innenverriegelung. Begehrter ist das klassische Modell mit den Außenverschlüssen.

  • ...Und was haltet Ihr hiervon? Bin kurz davor sie zu kaufen, leider keine Papiere dabei, kein Plan wie man die neu machen kann, bzw was sowas kostet:


  • ....jetzt schreibst ganz oben, dass du schon mal beim Kauf eines Rollers auf die Fresse gefallen bist und 14 Stunden später
    redest vom Kauf eines Rollers der über keine Papiere verfügt und du auch keinen Tau hast wie die Neubeschaffung
    selbiger funktioniert.


    ....meinst nicht, dass es sinnvoller wäre sich vor dem Kauf eines Fahrzeuges, Gedanken zu machen wie man zu
    Papieren kommt und mit welchen Aufwand ggf. dabei zu rechnen ist?
    Es müssen die Argumentationen, warum sich wer von irgendwas trennt auch nicht immer stimmen!


    ...zumindest eine Unbedenklichkeitsbescheinigung wäre mal von Vorteil. Nachdem der Roller getunt ist, kannst
    davon ausgehen, dass beim Legalisieren dieser Maßnahmen ebenfalls Kosten anfallen werden.


    Den Rest würde ich vor Ort entscheiden, dafür sind die Bilder jetzt nicht aussagekräftig genug. Der Roller soll
    zwar technisch in Ordnung sein, ob allerdings der Motor läuft ist nicht erwähnt.
    Ansonsten klassische PX80 und der Preis ginge auch in Ordnung (für mich auch ohne Papiere). Ein wenig Spielraum
    sollte aufgrund der fehlenden Papiere sein, von daher würde ich versuchen auf €800 zu drücken.


    ALU-Leisten Beinschild wurden auf Gummiprofil getauscht.

  • ...ergänzend zur PX alt 125(Baujahr 83), da erfolgte Mitte des Jahres die Umstellung von Seitenbacken
    Außenverschlüssen auf die Innenverriegelung. Begehrter ist das klassische Modell mit den Außenverschlüssen.

    Zwischen '81 und '83 wurde die PX 125 mit elektronischer Zündung gebaut, Typennummern beginnen mit VNX2T. Ab '83 wurde die PX 125 als Lusso weiterhin mit den Typennummern VNX2T auf den Markt gebracht.
    PX 125 alt: altes (gekröpftes) Schaltkreuz, alte Kaskade
    PX 125 Lusso: neues (gerades) Schaltkreuz, neue Kaskade mit kleinerem Gitter


    Ich persönlich stehe auf die Optik der PX alt.


    Die Außenverschlüsse finde ich ebenfalls super. Allerdings würde ich die dann nicht unbeobachtet in der Stadt abstellen.


    Falls ich einen persönlichen Rat geben darf: PX 80 mit dem 100 ccm Motor
    Ist nicht die Rennmaschine - aber ich bin da eher entschleunigt unterwegs. Dafür keine Steuer und günstige Versicherung ...

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • Aussage bezüglich Backenverschlüsse bezog sich nur auf PX-alt Modelle und das Baujahr 1983.
    Bei PX-Lusso wären neben den techn. Abänderungen am Motor und an der Schmierung halt auch
    noch die optischen Auffälligkeiten bezüglich Lenker und Tacho zu erwähnen.

  • Hab soeben mit dem Verkäufer telefoniert,


    -angeblich läuft der Motor einwandfrei.
    -Zugelassen war die Maschine zulest in DE Baden Würtemberg, das letzte Mal 2001
    -Zündschloss funktioniert mit Ersatzschlüssel und Schraubenzieher :(
    -Unterboden war vom Vorbesitzer schwarz lackiert...(da frage ich micht warum), angeblich keine Durchrostungen, weder Trittblech noch hinter dem Tank.
    -DR Freigabe gibts angelblich als Download im Internet...

  • das Zündschloss ist eine Sache von einer viertel Stunde (gibt´s als Nachbau um knapp € 25
    Ausführung mit 8 Anschlüssen für deut. Ausführung mit Batt.)


    Das Anpinsel des Bodenbleches mit Unterbodenschutz war eine Zeit lang absolut in Mode, trotzdem genau schauen.


    Den Motor und den Rest vor Ort beim Lokalaugenschein unter die Lupe nehmen und kontrollieren ob er saftelt bzw. Falschluft zieht. Gern sind auch mal die Kupplungsbeläge nach langer Standzeit verklebt (wäre aber auch kein Drama). Wenn eine Probefahrt möglich ist, dann
    schaust gleich mal ob der Roller in eine Richtung zieht (freihändig fahren und du weist was Sache ist bezüglich Rahmen ;) )
    Elektrik kontrollieren (bei den Teilen die mit Gleichstrom versorgt werden, wirst halt ein Pech haben oder du nimmst eine Batterie mit (Parklicht, Blinker, Hupe)


    Den Rest bezüglich Zylinder am Besten mit dem TÜV vorab telf. abklären, das variiert von Bundesland zu Bundesland,
    sollte aber trotzdem kein wirkliches Problem darstellen. In der Regel hast dann auch die Kosten der Vollabnahme.

  • Sieht eigentlich aus wie jede alte Vespa die wenig Pflege erfahren hat vor der Überholung.
    Am spannendsten für mich wie die Karosse später blank aussieht. Vor allem unter dem schwarz und wie die Querträger aussehen.
    Richten kann man sicher alles.


    Den 135 Eintragen würde ich mal einen Händler fragen oder bei mehreren TÜV Stellen.


    Gehen sollte alles aber irgendwas kann immer noch sein auch wenn andere das schon gemacht haben.

  • Schonmal besten Dank für Eure TIps und Eindrücke.


    Im Großen und Ganzen ist es aber kein Schnäppchen, auch für 800 EUR nicht, oder weiß meint Ihr, sollte ich noch etwas warten?
    (Brauche etwas Beschäftigung abends nach meinem stressigen Bürojob in der dunklen Jahreszeit:) )

  • Ich glaube ich kenne die Vespa - damals aber noch ohne 135ccm und mit Standard-Stossdämpfern.


    Wie ich das in Erinnerung hab, war die damals echt ok. Klar - nicht neu aber keine Durchrostungen und hat funktioniert.

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • Darf ich fragen, woher Du die Vespa kennst?





    Ich glaube ich kenne die Vespa - damals aber noch ohne 135ccm und mit Standard-Stossdämpfern.


    Wie ich das in Erinnerung hab, war die damals echt ok. Klar - nicht neu aber keine Durchrostungen und hat funktioniert.

  • Hatt die glaube mal kurz in Garage stehen - bin mir aber nicht 100% sicher

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • Schnäppchen holt man sich aber in Regel nicht über PC und Internet, da musst schon in
    die Botanik raus ;)


    Und auch die Zeiten wo sie Dir eine Garagen gepflegte PX 80 mit Papieren um € 500 nach geschmissen
    haben, sind auch längstens vorüber!

  • Das ist absolut richtig, aber in welche Botanik soll ich hin...wo soll man suchen ausserhalb von pc und internet?

  • Hallo nochmals,


    die Suche geht weiter,


    gerade bin ich auf diesen nicht-o-lack gestoßen. Die Beschreibung ist ziemlich dürftig ausgefallen:



    Was haltet Ihr rein optisch von diesem Baby :)

  • Preis passt , Lack naja ... Haubenhaken und Ständerschrauben lackiert worden ...ist keine Schönheit aber warum nicht

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist