50N Spezial erweitern auf 133ccm

  • 50N Spezial erweitern auf 133ccm


    Ist es technisch aber vor allem auch rechtlich möglich das erwähnte Modell auf z.B. 133ccm zu trimmen?


    Vom technischem Aufwand einmal völlig abgesehen mit welchen Aufwand ist hierbei zu rechnen, vor allem was eine etwaige TÜV-Abnahme betrifft?



    Welche Papiere bzw. Gutachten sind beim TÜV vorzulegen um solch einen Roller legal auf die Straße zu bekommen?

  • mit welchen Aufwand ist hierbei zu rechnen, vor allem was eine etwaige TÜV-Abnahme betrifft?



    Welche Papiere bzw. Gutachten sind beim TÜV vorzulegen um solch einen Roller legal auf die Straße zu bekommen?

    Das kann dir nur der TÜV-Prüfer sicher sagen. Also am Besten vorab mit dem Prüfer klären. In jedem Fall Scheinwerfer mit Fern- und Abblendlicht. Tacho für höhere Geschwindigkeiten. Event. Scheibenbremse vorne. Genaueres können dir sicher User sagen die es schon gemacht haben.

  • Das kann dir nur der TÜV-Prüfer sicher sagen. Also am Besten vorab mit dem Prüfer klären. In jedem Fall Scheinwerfer mit Fern- und Abblendlicht. Tacho für höhere Geschwindigkeiten. Event. Scheibenbremse vorne. Genaueres können dir sicher User sagen die es schon gemacht haben.


    Darauf würde ich hier hoffen:
    Infos bzw. Erfahrungen von getätigten Umbauten ;)

  • Servus dr.sonny,


    mercy für die Info.


    Was ich benötigen würde ist ein gewisse Hilfestellung;
    was zum einem Technisch aber auch Rechtlich im machbaren Bereich liegt.


    Es müssen nicht zwingend 133ccm sein - jedoch mehr als 100ccm wären wünschenswert.
    Evtl. lässt sich jemand finden, der seine Umbauaktion dokumentiert hat, auch seine entsprechenden Parts welche verwendet/verbaut wurden.



    Eine Auflistung welche beinhaltet, was alles benötigt wurde bzw. wird um aus der 50N einen Roller mit Motorradzulassung zu erhalten.

  • Das einfachste und günstigste wäre ein PV oder PK 125 Motor, dann ersparst Du dir die Leistungsmessung und ähnliches...


    Dann brauchst Du nur noch eine Hupe und Fern-Ablendlicht ... selbst Blinker bräuchtest Du nicht ;)


  • Die Suchfunktion kann da sicher auch helfen ;-)

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Tanatos ()

  • licht umbauen auf abblend. Fernlicht
    Primar ändern originale der PV 125
    zylinder 125 oder 133
    19.19 gaser
    evtl. Auf 12 volt umrüsten wenn nicht schon vorhanden
    zylinderhaube fur den langhub
    stehbolzen
    eine langhubwelle. Am besten original piaggio
    Ansaugstutzen 19er
    Blinker sind normal unter 125ccm nicht nötig sollte aber mit dem tüvler abgeklärt werden
    kupplung verstärken, neue beläge und polini feder sollte reichen. Außer du machst mehr!




    am besten auch noch…
    neue lager simmerringe motordichtsatz. Kleinzeug


    alles in allem ca 700-1000€


    nur so ein tip, es gibt viele vespa Werkstätten, auch bestimmt bei dir in der nähe. Lass dir das ganze zusammenstellen und kauf das dann dort. Vorteil, die wissen dann was du vor hasst, und du hasst evtl einen Ansprechpartner. Und teurer als die großen sind die auch nicht mit den teilen.

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Cosa 1 200ccm BJ:89
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961


    und ne Zündapp Bella 203 :P

    Einmal editiert, zuletzt von dr.sonny () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Das einfachste und günstigste wäre ein PV oder PK 125 Motor, dann ersparst Du dir die Leistungsmessung und ähnliches...


    Dann brauchst Du nur noch eine Hupe und Fern-Ablendlicht ... selbst Blinker bräuchtest Du nicht ;)

    das stimmt, allerdings suche ich selber auch schon seit fast 2jahren einen. Und baue auch selber meinen 50n motor so um. Mein tüvler ist selbst vespafahrer und dann klappt das.

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Cosa 1 200ccm BJ:89
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • Ich glaube hier sind einige unterwegs die das schon zig Fach geschrieben haben was wie usw.


    Grundsätzlich...
    Für TÜV ist es nicht unwichtig woher du kommst.
    Zb. Bayern und Hessen unterscheiden sich da stark.
    Hessen zb WILL 125er Block.


    Technisch.
    Bis etwa 160ccm und 40 ps am Rad ist einiges möglich.
    Da sollte man schon etwas schrauben können. Frage ist auch was der Spaß Kosten darf.


    Ab etwa 17ps will der tüv ganz gerne scheibenbremse haben.
    Da ich befürchte das du keinerlei Einschätzung hast was raus kommt.
    Typisches Einsteiger Tuning ist ESC EHK mit 133er Polini 24er Gaser und Polini puff.
    Da stehen zwischen 9 und 12 ps an.

    Über 125 sind Blinker ein muss.


    An die Reifen sollte man auch denken.


    Wenn du einen vespa Fahrer TÜV hast, perfekt.
    Dann frag doch gleich den was er haben will.


    Ansonsten ist Motor abhängig vom können und Geldbeutel.


    Mit neuteilen geht es bei 700 los und nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt.


    Als Faustregel: vernünftig gemachter 10ps motor kostet um 12 bis 1500 jedes PS weitete PS einen 100er extra






    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  • Danke für die Informationen!


    Fazit:
    Viel Zeit, Geld aber vor allem auch wissen um die Materie sind erforderlich um solch ein Projekt nachhaltig sinnvoll zu gestalten!


    Respekt all denen die ein solches Projekt zu ende bringen.


    ---



    Ansonsten ist eine Maßnahme wie von Svensen beschrieben, die vermeintlich einfachste:

    Das einfachste und günstigste wäre ein PV oder PK 125 Motor, dann ersparst Du dir die Leistungsmessung und ähnliches...


    Dann brauchst Du nur noch eine Hupe und Fern-Ablendlicht ... selbst Blinker bräuchtest Du nicht ;)