leistungsverlust nach 200metern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • leistungsverlust nach 200metern

    Hi! Ich schildere mein Problem nicht grad zum erstenmal, aber ich weiss einfach nicht mehr weiter und benötige HILFE.....!!!

    Problem: 1: Ich starte meine Vespa (alles OK!)
    2: ich fahre los (alles OK!), ich komme auch bis ca. 55mk/h
    3: nach ca. 200m fahrt, rapider leistungsabfall und sie fährt nur noch 35 km/h

    Bei Vollgas nimmt sie dann auch unregelmäßig GAs an! Hört sich so an als ob sie dann in höheren Drehzahlen nicht mehr richtig Zündet!!! Ich weiss aber nicht woran das liegt, oder ob es überhaupt daran liegt!?!?!?!? Liegt das an der Zündung (wenn ja wo), oder am Vergaser..... oder wo noch??????????

    Danke für allmögliche Tipps und hilfen...!
    Sie fährt...!
  • reinige den vergaser. wenns nicht hilft neue zünkerze......



    Das ist meine meinung
    gruß

    Vespaholiker

    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

    Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]
  • hatte den vergaser schon 2mal draussen und sauber gemacht.
    Zündkerze und Zündkerzenstecker auch neu.
    Zündbox auch neu.
    Zylinder+Kolben auch neu.
    HD auch neu.
    Polrad abgemacht und nach richtigem Sitz konntroliert (alles i.o.)
    Sie fährt...!
  • RE: Verzweifelt...

    Vielleicht ist der Benzinfilter verstopft, sofern einer in der Benzinleitung eingebaut ist.

    Mit etwas mehr Informationen zu deiner Vespa wär´s vielleicht leichter, was dazu zu sagen.

    Ist sie lange gestanden, oder taucht das Problem von heut´ auf morgen auf . . .
  • Benzin läutft durch!

    HAbe mir die Vespa letztes Jahr geholt, da lief sie einigermaßen normal, stand laut vorbesitzer 1 Jahr. Dann habe ich mir so einige sachen mal angeschaut und neu gemacht (nicht lange her). Der kolben sah nicht mehr ganz so prall aus, hätte damit aber noch gut funktioniert. Habe ihn dann aber trotzdem neu gemacht (mit zyl. etc.) Richtig eingebaut ist er auch auf jeden fall! Und den rest den ich aufgezählte.....

    Habe die sachen mehr oder weniger zugleich eingebaut. Dann wollte ich sie anschmeissen, aber da ging es noch nicht, weil das Polrad sich verdreht hatte, weil der Halbmondkeil fehlte. Nun gut, den habe ich dann ersetzt. Als ich dann alles wieder zusammen hatte, spring sie auch gut an. DAnn wollte ich mich auf Probefahrt machen, und merkte dann halt gleich nach ca.200 metern das da irgendwas schief ist.
    Binn aber auch nicht vollgas gefahren (wegen einfahren).

    Und jetzt bin ich (schon länger) dabei zu suchen wo das problem liegt, finde aber nichts mehr.......
    Sie fährt...!
  • für mich klingt das so, als würde der motor zwischendurch kein benzin mehr kriegen. kann verschiedene gründe haben. den deckel vom tank nicht so fest zudrehen. benzin läuft unten raus, und luft muss oben einströmen können. oder, schau mal nach dem benzinschlauch zwischen tank und vergaser. wenn der zu lang is, kürz den mal ein stück. das benzin muss abwärts fließen können. oder, du fährst zu fettiges gemisch.
  • wie guck ich nach ob der noch stimmt? Aber sie fährt doch erst normal.... der zzp. kann sich doch nicht wärand der fahrt verstellen und nach standzeit wieder i.O. sein oder???

    Bin grad nochmal gefahren, Benzin läuft blasenfrei durch! Aber irgendwie muss es an der Zündung liegen glaube ich, denn sie fährt ja dann ganz genau nur 35mk/h...! NUR WO weiss ich net!!!
    Sie fährt...!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fleX50xl ()